Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Buchner, Johann Siegmund: Theoria Et Praxis Artilleriæ. Bd. 1. Nürnberg, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite
Blatweiser
[Spaltenumbruch]
G.
GEschütz mit dem Masstab zu inessen
19
wie es vor Alters gewesen 20
von waserley Materie die Geschütze ge-
machet/ und wie sie gegossen und pro-
bieret werden 21
Feld-Geschütz S. Stücke.
Gewicht eines jeden Stücks wol und
schicklich auszurechnen 73
Glüende Kugeln zu schiessen 67
Granaten-Gewicht durch den Maßstab
zu erfahren 19
Granaten aus Stücken zu schiessen 68
ohne Spiegel zu schiessen/ und nur wie
gemeine Kugeln zuladen 69
zwo auf einmal aus einem Stücke zu
schiessen ib.
Granat-Hagel zu schiessen 70
Granaten aus Feuermörsern zu werf-
fen 87
Sätze darzu ib.
aus der Stein-Carthaune zu schiessen
77
Granat-Hagel aus der Stein-Car-
thaune zu schiessen 77
H.
HAgel ist mancherley 66
Satz zu den Hagel-Kugeln 72
Korb-Hagel zu machen 76
Ragel- und Hagel-Kugeln ib.
Hagel-Kugeln so auf gegebne Distantz
zerspringen/ zu bereiten ib.
K.
KEtten-Kugeln/ wie sie beschaffen seyn
sollen 32
sind unterschiedlicher Arten 65
Knall von einem Stück/ woher er ent-
stehe 48
Korb-Hagel/ wie er zu machen 76
Kugeln/ Eiserne/ Steinerne und Bleyer-
ne zu messen/ deren Diametros ab-
zutragen/ und den einpfündigen Dia-
metrum
daraus zu bekommen 15.
16
wie sie beschaffen seyn sollen 32
Grösse ib.
[Spaltenumbruch]
Lähre ib.
wie tieff eine eiserne Stück-Kugel in
das Erdreich zu gehen pflege 52
ihre Bewegung 47
wann eine im Rohr stecken geblieben/
wie selbige wieder heraus zu bringen
61
derselben gibts mancherley 66
glüende zu schiessen 67
item Brand-Kugeln 67. 78
sausende oder pfeiffende zu schiessen 70
Ancker-Kugeln 71. 78
Wall-Kugeln ib.
Ladung darzu 71
Satz zu den Hagel-Kugeln 72
Kütte/ gute zu den Granaten und andern
Dingen zu gebrauchen 72
L.
LAdeschauffel zu dem Stücken auf
gantz und halb gut 31
Laveten oder Stück-Gefässe/ wie solche
nach rechter proportion aufzureis-
sen 32
Jhr Achs 34
Beschläg ib.
Lavete zum Feuermörser 80. 81
Lederne Stücke/ wie sie gemachet werden
29
Linien/ sind bey den Mathematicis drey-
erley 1
in zwey gleiche Theil zu theilen/ welche
beyderseits rechte Winckel machen
2
eine perpendicular-Linie zu machen
2. 3
M.
MAasstab/ Austheilung desselben/
dardurch das Geschütz visiret/
und jeder Kugel Grösse und Ge-
wicht erkundigt wird 8
was bey dessen Auftragung zu beobach-
ten 13
denselben zu verwandeln 17
zu examiniren/ ob er recht und just
aufgetragen worden 18
dessen Probier-Täfelein 19
wie das Geschütz mit demselben zu
messen ib.
der
Blatweiſer
[Spaltenumbruch]
G.
GEſchuͤtz mit dem Masſtab zu ineſſen
19
wie es vor Alters geweſen 20
von waſerley Materie die Geſchuͤtze ge-
machet/ und wie ſie gegoſſen und pro-
bieret werden 21
Feld-Geſchuͤtz S. Stuͤcke.
Gewicht eines jeden Stuͤcks wol und
ſchicklich auszurechnen 73
Gluͤende Kugeln zu ſchieſſen 67
Granaten-Gewicht durch den Maßſtab
zu erfahren 19
Granaten aus Stuͤcken zu ſchieſſen 68
ohne Spiegel zu ſchieſſen/ und nur wie
gemeine Kugeln zuladen 69
zwo auf einmal aus einem Stuͤcke zu
ſchieſſen ib.
Granat-Hagel zu ſchieſſen 70
Granaten aus Feuermoͤrſern zu werf-
fen 87
Saͤtze darzu ib.
aus der Stein-Carthaune zu ſchieſſen
77
Granat-Hagel aus der Stein-Car-
thaune zu ſchieſſen 77
H.
HAgel iſt mancherley 66
Satz zu den Hagel-Kugeln 72
Korb-Hagel zu machen 76
Ragel- und Hagel-Kugeln ib.
Hagel-Kugeln ſo auf gegebne Diſtantz
zerſpringen/ zu bereiten ib.
K.
KEtten-Kugeln/ wie ſie beſchaffen ſeyn
ſollen 32
ſind unterſchiedlicher Arten 65
Knall von einem Stuͤck/ woher er ent-
ſtehe 48
Korb-Hagel/ wie er zu machen 76
Kugeln/ Eiſerne/ Steinerne und Bleyer-
ne zu meſſen/ deren Diametros ab-
zutragen/ und den einpfuͤndigen Dia-
metrum
daraus zu bekommen 15.
16
wie ſie beſchaffen ſeyn ſollen 32
Groͤſſe ib.
[Spaltenumbruch]
Laͤhre ib.
wie tieff eine eiſerne Stuͤck-Kugel in
das Erdreich zu gehen pflege 52
ihre Bewegung 47
wann eine im Rohr ſtecken geblieben/
wie ſelbige wieder heraus zu bringen
61
derſelben gibts mancherley 66
gluͤende zu ſchieſſen 67
item Brand-Kugeln 67. 78
ſauſende oder pfeiffende zu ſchieſſen 70
Ancker-Kugeln 71. 78
Wall-Kugeln ib.
Ladung darzu 71
Satz zu den Hagel-Kugeln 72
Kuͤtte/ gute zu den Granaten und andern
Dingen zu gebrauchen 72
L.
LAdeſchauffel zu dem Stuͤcken auf
gantz und halb gut 31
Laveten oder Stuͤck-Gefaͤſſe/ wie ſolche
nach rechter proportion aufzureiſ-
ſen 32
Jhr Achs 34
Beſchlaͤg ib.
Lavete zum Feuermoͤrſer 80. 81
Lederne Stuͤcke/ wie ſie gemachet werden
29
Linien/ ſind bey den Mathematicis drey-
erley 1
in zwey gleiche Theil zu theilen/ welche
beyderſeits rechte Winckel machen
2
eine perpendicular-Linie zu machen
2. 3
M.
MAasſtab/ Austheilung deſſelben/
dardurch das Geſchuͤtz viſiret/
und jeder Kugel Groͤſſe und Ge-
wicht erkundigt wird 8
was bey deſſen Auftragung zu beobach-
ten 13
denſelben zu verwandeln 17
zu examiniren/ ob er recht und juſt
aufgetragen worden 18
deſſen Probier-Taͤfelein 19
wie das Geſchuͤtz mit demſelben zu
meſſen ib.
der
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0106" n="[90]"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Blatwei&#x017F;er</hi> </fw><lb/>
          <cb/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">G.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">G</hi>E&#x017F;chu&#x0364;tz mit dem Mas&#x017F;tab zu ine&#x017F;&#x017F;en<lb/><ref>19</ref><lb/><list><item>wie es vor Alters gewe&#x017F;en <ref>20</ref></item><lb/><item>von wa&#x017F;erley Materie die Ge&#x017F;chu&#x0364;tze ge-<lb/>
machet/ und wie &#x017F;ie gego&#x017F;&#x017F;en und pro-<lb/>
bieret werden <ref>21</ref></item><lb/><item>Feld-Ge&#x017F;chu&#x0364;tz S. Stu&#x0364;cke.</item></list></item><lb/>
            <item>Gewicht eines jeden Stu&#x0364;cks wol und<lb/>
&#x017F;chicklich auszurechnen <ref>73</ref></item><lb/>
            <item>Glu&#x0364;ende Kugeln zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref>67</ref></item><lb/>
            <item>Granaten-Gewicht durch den Maß&#x017F;tab<lb/>
zu erfahren <ref>19</ref><lb/><list><item>Granaten aus Stu&#x0364;cken zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref>68</ref></item><lb/><item>ohne Spiegel zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en/ und nur wie<lb/>
gemeine Kugeln zuladen <ref>69</ref></item><lb/><item>zwo auf einmal aus einem Stu&#x0364;cke zu<lb/>
&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><item>Granat-Hagel zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref>70</ref></item><lb/><item>Granaten aus Feuermo&#x0364;r&#x017F;ern zu werf-<lb/>
fen <ref>87</ref></item><lb/><item>Sa&#x0364;tze darzu <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><item>aus der Stein-Carthaune zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en<lb/><ref>77</ref></item><lb/><item>Granat-Hagel aus der Stein-Car-<lb/>
thaune zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref>77</ref></item></list></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">H.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">H</hi>Agel i&#x017F;t mancherley <ref>66</ref><lb/><list><item>Satz zu den Hagel-Kugeln <ref>72</ref></item><lb/><item>Korb-Hagel zu machen <ref>76</ref></item><lb/><item><choice><orig>Ragel-und</orig><reg>Ragel- und</reg></choice> Hagel-Kugeln <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><item>Hagel-Kugeln &#x017F;o auf gegebne Di&#x017F;tantz<lb/>
zer&#x017F;pringen/ zu bereiten <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item></list></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">K.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">K</hi>Etten-Kugeln/ wie &#x017F;ie be&#x017F;chaffen &#x017F;eyn<lb/>
&#x017F;ollen <ref>32</ref><lb/><list><item>&#x017F;ind unter&#x017F;chiedlicher Arten <ref>65</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Knall von einem Stu&#x0364;ck/ woher er ent-<lb/>
&#x017F;tehe <ref>48</ref></item><lb/>
            <item>Korb-Hagel/ wie er zu machen <ref>76</ref></item><lb/>
            <item>Kugeln/ Ei&#x017F;erne/ Steinerne und Bleyer-<lb/>
ne zu me&#x017F;&#x017F;en/ deren <hi rendition="#aq">Diametros</hi> ab-<lb/>
zutragen/ und den einpfu&#x0364;ndigen <hi rendition="#aq">Dia-<lb/>
metrum</hi> daraus zu bekommen <ref>15</ref>.<lb/><ref>16</ref><lb/><list><item>wie &#x017F;ie be&#x017F;chaffen &#x017F;eyn &#x017F;ollen <ref>32</ref></item><lb/><item>Gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;e <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><cb/><item>La&#x0364;hre <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><item>wie tieff eine ei&#x017F;erne Stu&#x0364;ck-Kugel in<lb/>
das Erdreich zu gehen pflege <ref>52</ref></item><lb/><item>ihre Bewegung <ref>47</ref></item><lb/><item>wann eine im Rohr &#x017F;tecken geblieben/<lb/>
wie &#x017F;elbige wieder heraus zu bringen<lb/><ref>61</ref></item><lb/><item>der&#x017F;elben gibts mancherley <ref>66</ref></item><lb/><item>glu&#x0364;ende zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref>67</ref></item><lb/><item>item Brand-Kugeln <ref>67</ref>. <ref>78</ref></item><lb/><item>&#x017F;au&#x017F;ende oder pfeiffende zu &#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en <ref>70</ref></item><lb/><item>Ancker-Kugeln <ref>71</ref>. <ref>78</ref></item><lb/><item>Wall-Kugeln <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><item>Ladung darzu <ref>71</ref></item><lb/><item>Satz zu den Hagel-Kugeln <ref>72</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Ku&#x0364;tte/ gute zu den Granaten und andern<lb/>
Dingen zu gebrauchen <ref>72</ref></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">L.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">L</hi>Ade&#x017F;chauffel zu dem Stu&#x0364;cken auf<lb/>
gantz und halb gut <ref>31</ref></item><lb/>
            <item>Laveten oder Stu&#x0364;ck-Gefa&#x0364;&#x017F;&#x017F;e/ wie &#x017F;olche<lb/>
nach rechter <hi rendition="#aq">proportion</hi> aufzurei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en <ref>32</ref><lb/><list><item>Jhr Achs <ref>34</ref></item><lb/><item>Be&#x017F;chla&#x0364;g <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/><item>Lavete zum Feuermo&#x0364;r&#x017F;er <ref>80</ref>. <ref>81</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Lederne Stu&#x0364;cke/ wie &#x017F;ie gemachet werden<lb/><ref>29</ref></item><lb/>
            <item>Linien/ &#x017F;ind bey den <hi rendition="#aq">Mathematicis</hi> drey-<lb/>
erley <ref>1</ref><lb/><list><item>in zwey gleiche Theil zu theilen/ welche<lb/>
beyder&#x017F;eits rechte Winckel machen<lb/><ref>2</ref></item><lb/><item>eine <hi rendition="#aq">perpendicular-</hi>Linie zu machen<lb/><ref>2</ref>. <ref>3</ref></item></list></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">M.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">M</hi>Aas&#x017F;tab/ Austheilung de&#x017F;&#x017F;elben/<lb/>
dardurch das Ge&#x017F;chu&#x0364;tz vi&#x017F;iret/<lb/>
und jeder Kugel Gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;e und Ge-<lb/>
wicht erkundigt wird <ref>8</ref><lb/><list><item>was bey de&#x017F;&#x017F;en Auftragung zu beobach-<lb/>
ten <ref>13</ref></item><lb/><item>den&#x017F;elben zu verwandeln <ref>17</ref></item><lb/><item>zu <hi rendition="#aq">examini</hi>ren/ ob er recht und ju&#x017F;t<lb/>
aufgetragen worden <ref>18</ref></item><lb/><item>de&#x017F;&#x017F;en Probier-Ta&#x0364;felein <ref>19</ref></item><lb/><item>wie das Ge&#x017F;chu&#x0364;tz mit dem&#x017F;elben zu<lb/>
me&#x017F;&#x017F;en <ref><hi rendition="#aq">ib.</hi></ref></item><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">der</fw><lb/></list></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[90]/0106] Blatweiſer G. GEſchuͤtz mit dem Masſtab zu ineſſen 19 wie es vor Alters geweſen 20 von waſerley Materie die Geſchuͤtze ge- machet/ und wie ſie gegoſſen und pro- bieret werden 21 Feld-Geſchuͤtz S. Stuͤcke. Gewicht eines jeden Stuͤcks wol und ſchicklich auszurechnen 73 Gluͤende Kugeln zu ſchieſſen 67 Granaten-Gewicht durch den Maßſtab zu erfahren 19 Granaten aus Stuͤcken zu ſchieſſen 68 ohne Spiegel zu ſchieſſen/ und nur wie gemeine Kugeln zuladen 69 zwo auf einmal aus einem Stuͤcke zu ſchieſſen ib. Granat-Hagel zu ſchieſſen 70 Granaten aus Feuermoͤrſern zu werf- fen 87 Saͤtze darzu ib. aus der Stein-Carthaune zu ſchieſſen 77 Granat-Hagel aus der Stein-Car- thaune zu ſchieſſen 77 H. HAgel iſt mancherley 66 Satz zu den Hagel-Kugeln 72 Korb-Hagel zu machen 76 Ragel-und Hagel-Kugeln ib. Hagel-Kugeln ſo auf gegebne Diſtantz zerſpringen/ zu bereiten ib. K. KEtten-Kugeln/ wie ſie beſchaffen ſeyn ſollen 32 ſind unterſchiedlicher Arten 65 Knall von einem Stuͤck/ woher er ent- ſtehe 48 Korb-Hagel/ wie er zu machen 76 Kugeln/ Eiſerne/ Steinerne und Bleyer- ne zu meſſen/ deren Diametros ab- zutragen/ und den einpfuͤndigen Dia- metrum daraus zu bekommen 15. 16 wie ſie beſchaffen ſeyn ſollen 32 Groͤſſe ib. Laͤhre ib. wie tieff eine eiſerne Stuͤck-Kugel in das Erdreich zu gehen pflege 52 ihre Bewegung 47 wann eine im Rohr ſtecken geblieben/ wie ſelbige wieder heraus zu bringen 61 derſelben gibts mancherley 66 gluͤende zu ſchieſſen 67 item Brand-Kugeln 67. 78 ſauſende oder pfeiffende zu ſchieſſen 70 Ancker-Kugeln 71. 78 Wall-Kugeln ib. Ladung darzu 71 Satz zu den Hagel-Kugeln 72 Kuͤtte/ gute zu den Granaten und andern Dingen zu gebrauchen 72 L. LAdeſchauffel zu dem Stuͤcken auf gantz und halb gut 31 Laveten oder Stuͤck-Gefaͤſſe/ wie ſolche nach rechter proportion aufzureiſ- ſen 32 Jhr Achs 34 Beſchlaͤg ib. Lavete zum Feuermoͤrſer 80. 81 Lederne Stuͤcke/ wie ſie gemachet werden 29 Linien/ ſind bey den Mathematicis drey- erley 1 in zwey gleiche Theil zu theilen/ welche beyderſeits rechte Winckel machen 2 eine perpendicular-Linie zu machen 2. 3 M. MAasſtab/ Austheilung deſſelben/ dardurch das Geſchuͤtz viſiret/ und jeder Kugel Groͤſſe und Ge- wicht erkundigt wird 8 was bey deſſen Auftragung zu beobach- ten 13 denſelben zu verwandeln 17 zu examiniren/ ob er recht und juſt aufgetragen worden 18 deſſen Probier-Taͤfelein 19 wie das Geſchuͤtz mit demſelben zu meſſen ib. der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/buchner_theoria01_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/buchner_theoria01_1682/106
Zitationshilfe: Buchner, Johann Siegmund: Theoria Et Praxis Artilleriæ. Bd. 1. Nürnberg, 1682, S. [90]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/buchner_theoria01_1682/106>, abgerufen am 21.09.2020.