Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Büchner, Georg: Sämmtliche Werke und handschriftlicher Nachlaß. Frankfurt (Main), 1879.

Bild:
<< vorherige Seite
Wir müssen schreien, sie müssen mir jeden Lebenstropfen
aus den Gliedern reißen.
Lacroix. Wir müssen auf unserer Forderung bestehen,
unsere Ankläger und die Ausschüsse müssen vor dem Tribunal
erscheinen.


Ein Zimmer.
Fouquier. Amar. Vouland.
Fouquier. Ich weiß nicht mehr, was ich antworten
soll; sie fordern eine Commission.
Amar. Wir haben die Schurken -- da hast du, was du
verlangst.
(Er überreicht Fouquier ein Papier.)
Vouland. Das wird sie zufrieden stellen.
Fouquier. Wahrhaftig, das hatten wir nöthig.
Amar. Nun rasch, daß wir und sie die Sache vom
Hals bekommen.


Das Revolutions-Tribunal.
Danton. Die Republik ist in Gefahr, und er hat
keine Instruction! Wir appelliren an das Volk, meine
Stimme ist noch stark genug, um den Decemvirn die Leichen-
rede zu halten. -- Ich wiederhole es, wir verlangen eine
Commission, wir haben wichtige Entdeckungen zu machen.
Ich werde mich in die Citadelle der Vernunft zurückziehen,
Wir müſſen ſchreien, ſie müſſen mir jeden Lebenstropfen
aus den Gliedern reißen.
Lacroix. Wir müſſen auf unſerer Forderung beſtehen,
unſere Ankläger und die Ausſchüſſe müſſen vor dem Tribunal
erſcheinen.


Ein Zimmer.
Fouquier. Amar. Vouland.
Fouquier. Ich weiß nicht mehr, was ich antworten
ſoll; ſie fordern eine Commiſſion.
Amar. Wir haben die Schurken — da haſt du, was du
verlangſt.
(Er überreicht Fouquier ein Papier.)
Vouland. Das wird ſie zufrieden ſtellen.
Fouquier. Wahrhaftig, das hatten wir nöthig.
Amar. Nun raſch, daß wir und ſie die Sache vom
Hals bekommen.


Das Revolutions-Tribunal.
Danton. Die Republik iſt in Gefahr, und er hat
keine Inſtruction! Wir appelliren an das Volk, meine
Stimme iſt noch ſtark genug, um den Decemvirn die Leichen-
rede zu halten. — Ich wiederhole es, wir verlangen eine
Commiſſion, wir haben wichtige Entdeckungen zu machen.
Ich werde mich in die Citadelle der Vernunft zurückziehen,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div type="act" n="3">
            <div type="scene" n="4">
              <sp who="#DANTON">
                <p><pb facs="#f0274" n="78"/>
Wir mü&#x017F;&#x017F;en &#x017F;chreien, &#x017F;ie mü&#x017F;&#x017F;en mir jeden Lebenstropfen<lb/>
aus den Gliedern reißen.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#LAC">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Lacroix.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Wir mü&#x017F;&#x017F;en auf un&#x017F;erer Forderung be&#x017F;tehen,<lb/>
un&#x017F;ere Ankläger und die Aus&#x017F;chü&#x017F;&#x017F;e mü&#x017F;&#x017F;en vor dem Tribunal<lb/>
er&#x017F;cheinen.</p>
              </sp>
            </div><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            <div type="scene" n="4">
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Ein Zimmer</hi>.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
              <stage> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Fouquier. Amar. Vouland.</hi> </hi> </hi> </stage><lb/>
              <sp who="#FOU">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Fouquier.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Ich weiß nicht mehr, was ich antworten<lb/>
&#x017F;oll; &#x017F;ie fordern eine Commi&#x017F;&#x017F;ion.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#AMA">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Amar.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Wir haben die Schurken &#x2014; da ha&#x017F;t du, was du<lb/>
verlang&#x017F;t.</p>
                <stage> <hi rendition="#et">(Er überreicht <hi rendition="#fr"><hi rendition="#b">Fouquier</hi></hi> ein Papier.)</hi> </stage>
              </sp><lb/>
              <sp who="#VOU">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Vouland.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Das wird &#x017F;ie zufrieden &#x017F;tellen.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#FOU">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Fouquier.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Wahrhaftig, das hatten wir nöthig.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#AMA">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Amar.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Nun ra&#x017F;ch, daß wir und &#x017F;ie die Sache vom<lb/>
Hals bekommen.</p>
              </sp>
            </div><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            <div type="scene" n="4">
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Das Revolutions</hi>-<hi rendition="#g">Tribunal</hi>.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
              <sp who="#DANTON">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Danton.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Die Republik i&#x017F;t in Gefahr, und er hat<lb/>
keine In&#x017F;truction! Wir appelliren an das Volk, meine<lb/>
Stimme i&#x017F;t noch &#x017F;tark genug, um den Decemvirn die Leichen-<lb/>
rede zu halten. &#x2014; Ich wiederhole es, wir verlangen eine<lb/>
Commi&#x017F;&#x017F;ion, wir haben wichtige Entdeckungen zu machen.<lb/>
Ich werde mich in die Citadelle der Vernunft zurückziehen,<lb/></p>
              </sp>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[78/0274] Wir müſſen ſchreien, ſie müſſen mir jeden Lebenstropfen aus den Gliedern reißen. Lacroix. Wir müſſen auf unſerer Forderung beſtehen, unſere Ankläger und die Ausſchüſſe müſſen vor dem Tribunal erſcheinen. Ein Zimmer. Fouquier. Amar. Vouland. Fouquier. Ich weiß nicht mehr, was ich antworten ſoll; ſie fordern eine Commiſſion. Amar. Wir haben die Schurken — da haſt du, was du verlangſt. (Er überreicht Fouquier ein Papier.) Vouland. Das wird ſie zufrieden ſtellen. Fouquier. Wahrhaftig, das hatten wir nöthig. Amar. Nun raſch, daß wir und ſie die Sache vom Hals bekommen. Das Revolutions-Tribunal. Danton. Die Republik iſt in Gefahr, und er hat keine Inſtruction! Wir appelliren an das Volk, meine Stimme iſt noch ſtark genug, um den Decemvirn die Leichen- rede zu halten. — Ich wiederhole es, wir verlangen eine Commiſſion, wir haben wichtige Entdeckungen zu machen. Ich werde mich in die Citadelle der Vernunft zurückziehen,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/buechner_werke_1879
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/buechner_werke_1879/274
Zitationshilfe: Büchner, Georg: Sämmtliche Werke und handschriftlicher Nachlaß. Frankfurt (Main), 1879, S. 78. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/buechner_werke_1879/274>, abgerufen am 15.08.2020.