Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Büchner, Georg: Sämmtliche Werke und handschriftlicher Nachlaß. Frankfurt (Main), 1879.

Bild:
<< vorherige Seite
Platz vor der Conciergerie.
Ein Schließer, zwei Fuhrleute mit Karren, Weiber.
Schließer. Wer hat Euch herfahren geheißen?
Erster Fuhrmann. Ich heiße nicht Herfahren, das ist
ein kurioser Name.
Schließer. Dummkopf, wer hat dir die Bestallung
dazu gegeben?
Erster Fuhrmann. Ich habe keine Stallung dazu ge-
kriegt, nichts als zehn Sous für den Kopf.
Zweiter Fuhrmann. Der Schuft will mich um's Brod
bringen.
Erster Fuhrmann. Was nennst du dein Brod? --
(Auf die Fenster der Gefangenen deutend): Das ist Wurmfraß.
Zweiter Fuhrmann. Kleine Kinder sind auch Würmer,
und die wollen auch ihr Theil davon. O, es geht schlecht
mit unserem Metier, und doch sind wir die besten Fuhrleute.
Erster Fuhrmann. Wie das?
Zweiter Fuhrmann. Wer ist der beste Fuhrmann?
Erster Fuhrmann. Der am weitesten und am schnell-
sten fährt.
Zweiter Fuhrmann. Nun, wer fährt weiter, als der
aus der Welt fährt, und wer fährt schneller, als der's in
einer Viertelstunde thut? -- Genau gemessen ist's eine Viertel-
stunde von da bis zum Revolutionsplatz.
Schließer. Rasch, ihr Schlingel! Näher an's Thor;
Platz da, ihr Mädel!
(Sie fahren vor.)
Erster Fuhrmann. Haltet Euren Platz! Um Mädel
fährt man nicht herum, sondern immer mitten hinein.

Platz vor der Conciergerie.
Ein Schließer, zwei Fuhrleute mit Karren, Weiber.
Schließer. Wer hat Euch herfahren geheißen?
Erſter Fuhrmann. Ich heiße nicht Herfahren, das iſt
ein kurioſer Name.
Schließer. Dummkopf, wer hat dir die Beſtallung
dazu gegeben?
Erſter Fuhrmann. Ich habe keine Stallung dazu ge-
kriegt, nichts als zehn Sous für den Kopf.
Zweiter Fuhrmann. Der Schuft will mich um's Brod
bringen.
Erſter Fuhrmann. Was nennſt du dein Brod? —
(Auf die Fenſter der Gefangenen deutend): Das iſt Wurmfraß.
Zweiter Fuhrmann. Kleine Kinder ſind auch Würmer,
und die wollen auch ihr Theil davon. O, es geht ſchlecht
mit unſerem Metier, und doch ſind wir die beſten Fuhrleute.
Erſter Fuhrmann. Wie das?
Zweiter Fuhrmann. Wer iſt der beſte Fuhrmann?
Erſter Fuhrmann. Der am weiteſten und am ſchnell-
ſten fährt.
Zweiter Fuhrmann. Nun, wer fährt weiter, als der
aus der Welt fährt, und wer fährt ſchneller, als der's in
einer Viertelſtunde thut? — Genau gemeſſen iſt's eine Viertel-
ſtunde von da bis zum Revolutionsplatz.
Schließer. Raſch, ihr Schlingel! Näher an's Thor;
Platz da, ihr Mädel!
(Sie fahren vor.)
Erſter Fuhrmann. Haltet Euren Platz! Um Mädel
fährt man nicht herum, ſondern immer mitten hinein.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div type="act" n="3">
            <pb facs="#f0283" n="87"/>
            <div type="scene" n="4">
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Platz vor der Conciergerie.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
              <stage> <hi rendition="#c">Ein Schließer, zwei Fuhrleute mit Karren, Weiber.</hi> </stage><lb/>
              <sp who="#SCHLIESSER">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Schließer.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Wer hat Euch herfahren geheißen?</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ERFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Ich heiße nicht Herfahren, das i&#x017F;t<lb/>
ein kurio&#x017F;er Name.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#SCHLIESSER">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Schließer.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Dummkopf, wer hat dir die Be&#x017F;tallung<lb/>
dazu gegeben?</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ERFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Ich habe keine Stallung dazu ge-<lb/>
kriegt, nichts als zehn Sous für den Kopf.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ZWEFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Zweiter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Der Schuft will mich um's Brod<lb/>
bringen.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ERFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Was nenn&#x017F;t du dein Brod? &#x2014;<lb/><stage>(Auf die Fen&#x017F;ter der Gefangenen deutend):</stage> Das i&#x017F;t Wurmfraß.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ZWEFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Zweiter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Kleine Kinder &#x017F;ind auch Würmer,<lb/>
und die wollen auch ihr Theil davon. O, es geht &#x017F;chlecht<lb/>
mit un&#x017F;erem Metier, und doch &#x017F;ind wir die be&#x017F;ten Fuhrleute.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ERFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Wie das?</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ZWEFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Zweiter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Wer i&#x017F;t der be&#x017F;te Fuhrmann?</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ERFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Der am weite&#x017F;ten und am &#x017F;chnell-<lb/>
&#x017F;ten fährt.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ZWEFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Zweiter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Nun, wer fährt weiter, als der<lb/>
aus der Welt fährt, und wer fährt &#x017F;chneller, als der's in<lb/>
einer Viertel&#x017F;tunde thut? &#x2014; Genau geme&#x017F;&#x017F;en i&#x017F;t's eine Viertel-<lb/>
&#x017F;tunde von da bis zum Revolutionsplatz.</p>
              </sp><lb/>
              <sp who="#SCHLIESSER">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Schließer.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Ra&#x017F;ch, ihr Schlingel! Näher an's Thor;<lb/>
Platz da, ihr Mädel!</p>
                <stage>(Sie fahren vor.)</stage>
              </sp><lb/>
              <sp who="#ERFUHR">
                <speaker> <hi rendition="#fr"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;ter Fuhrmann.</hi> </hi> </speaker>
                <p>Haltet Euren Platz! Um Mädel<lb/>
fährt man nicht herum, &#x017F;ondern immer mitten hinein.</p>
              </sp><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[87/0283] Platz vor der Conciergerie. Ein Schließer, zwei Fuhrleute mit Karren, Weiber. Schließer. Wer hat Euch herfahren geheißen? Erſter Fuhrmann. Ich heiße nicht Herfahren, das iſt ein kurioſer Name. Schließer. Dummkopf, wer hat dir die Beſtallung dazu gegeben? Erſter Fuhrmann. Ich habe keine Stallung dazu ge- kriegt, nichts als zehn Sous für den Kopf. Zweiter Fuhrmann. Der Schuft will mich um's Brod bringen. Erſter Fuhrmann. Was nennſt du dein Brod? — (Auf die Fenſter der Gefangenen deutend): Das iſt Wurmfraß. Zweiter Fuhrmann. Kleine Kinder ſind auch Würmer, und die wollen auch ihr Theil davon. O, es geht ſchlecht mit unſerem Metier, und doch ſind wir die beſten Fuhrleute. Erſter Fuhrmann. Wie das? Zweiter Fuhrmann. Wer iſt der beſte Fuhrmann? Erſter Fuhrmann. Der am weiteſten und am ſchnell- ſten fährt. Zweiter Fuhrmann. Nun, wer fährt weiter, als der aus der Welt fährt, und wer fährt ſchneller, als der's in einer Viertelſtunde thut? — Genau gemeſſen iſt's eine Viertel- ſtunde von da bis zum Revolutionsplatz. Schließer. Raſch, ihr Schlingel! Näher an's Thor; Platz da, ihr Mädel! (Sie fahren vor.) Erſter Fuhrmann. Haltet Euren Platz! Um Mädel fährt man nicht herum, ſondern immer mitten hinein.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/buechner_werke_1879
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/buechner_werke_1879/283
Zitationshilfe: Büchner, Georg: Sämmtliche Werke und handschriftlicher Nachlaß. Frankfurt (Main), 1879, S. 87. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/buechner_werke_1879/283>, abgerufen am 06.08.2020.