Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Burdel, Édouard: Die Trunksucht. (Übers. Heinrich Gauss). Weimar, 1855.

Bild:
<< vorherige Seite

Aufmunterung zu erwarten haben? - wir wissen nicht, welches Urtheil über uns schwebt; was aber auch geschehen mag, wir übergeben hier dem Publicum, unserem Richter, diese wenigen Seiten, hervorgegangen aus einem durchaus menschenfreundlichen Impulse, aus reiner Herzenseinfalt und mit dem Bewußtsein, durch die Erfüllung einer Pflicht vielleicht zugleich die Hand geboten zu haben zu - einem guten Werke.

Aufmunterung zu erwarten haben? – wir wissen nicht, welches Urtheil über uns schwebt; was aber auch geschehen mag, wir übergeben hier dem Publicum, unserem Richter, diese wenigen Seiten, hervorgegangen aus einem durchaus menschenfreundlichen Impulse, aus reiner Herzenseinfalt und mit dem Bewußtsein, durch die Erfüllung einer Pflicht vielleicht zugleich die Hand geboten zu haben zu – einem guten Werke.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <p><pb facs="#f0105" n="95"/>
Aufmunterung zu erwarten haben? &#x2013; wir wissen nicht, welches Urtheil über uns                     schwebt; was aber auch geschehen mag, wir übergeben hier dem Publicum, unserem                     Richter, diese wenigen Seiten, hervorgegangen aus einem durchaus                     menschenfreundlichen Impulse, aus reiner Herzenseinfalt und mit dem Bewußtsein,                     durch die Erfüllung einer Pflicht vielleicht zugleich die Hand geboten zu haben                     zu &#x2013; einem guten Werke.</p>
      </div>
    </body>
    <back>
      <div type="postface">
</div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[95/0105] Aufmunterung zu erwarten haben? – wir wissen nicht, welches Urtheil über uns schwebt; was aber auch geschehen mag, wir übergeben hier dem Publicum, unserem Richter, diese wenigen Seiten, hervorgegangen aus einem durchaus menschenfreundlichen Impulse, aus reiner Herzenseinfalt und mit dem Bewußtsein, durch die Erfüllung einer Pflicht vielleicht zugleich die Hand geboten zu haben zu – einem guten Werke.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-11-01T10:28:26Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Benjamin Fiechter, Frank Wiegand: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-11-01T10:28:26Z)
Bayerische Staatsbibliothek München: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2013-11-01T10:28:26Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

Die Transkription erfolgte nach den unter http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Editionsrichtlinien formulierten Richtlinien.

Verfahren der Texterfassung: OCR mit Nachkorrektur.

  • Bogensignaturen: nicht gekennzeichnet
  • Druckfehler: dokumentiert
  • fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet
  • I/J in Fraktur: Lautwert transkribiert
  • langes s (ſ): als s transkribiert
  • rundes r (&#xa75b;): als r/et transkribiert
  • Silbentrennung: aufgelöst
  • Zeilenumbrüche markiert: nein



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/burdel_trunksucht_1855
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/burdel_trunksucht_1855/105
Zitationshilfe: Burdel, Édouard: Die Trunksucht. (Übers. Heinrich Gauss). Weimar, 1855, S. 95. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/burdel_trunksucht_1855/105>, abgerufen am 17.02.2019.