Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Calvi, François de: Beutelschneider/ Oder Neue/ warhaffte/ und eigentliche Beschreibung Der Diebs Historien. Bd. 2. Frankfurt (Main), 1627.

Bild:
<< vorherige Seite

[Abbildung]
An den Günstigen
Leser.

FReundlicher lieber Le-
ser/ Allhier hastu das Zweyte
Theil von der Diebshistorien/ welche
dein stetigs anhaltende vorwitzigkeit
hat herauß gebracht. In dem Ersten
Buch hastu gesehen etliche betriegli-
che vnd gemeine Funde vnd Rencke/
deren sich die Filous vnd Beutel-
schneider/ die Welt zu betriegen/ ge-
brauchen: Aber ich behielte die voll-
kömliche Beschreibung in dises zwey-
te Buch/ auff daß/ wann du sie sehest
vnd lesest/ dieselbe desto besser vermey-
den könnest.

Das were ein grosser Frevel an ei-
nem Menschen/ wann er sich selber in
gefehrliche Abgrund vnnd Irrweg
wolte stürtzen/ da man jhm doch den

rech-
(:) ij

[Abbildung]
An den Guͤnſtigen
Leſer.

FReundlicher lieber Le-
ſer/ Allhier haſtu das Zweyte
Theil von der Diebshiſtorien/ welche
dein ſtetigs anhaltende vorwitzigkeit
hat herauß gebracht. In dem Erſten
Buch haſtu geſehen etliche betriegli-
che vnd gemeine Funde vnd Rencke/
deren ſich die Filous vnd Beutel-
ſchneider/ die Welt zu betriegen/ ge-
brauchen: Aber ich behielte die voll-
koͤmliche Beſchreibung in diſes zwey-
te Buch/ auff daß/ wann du ſie ſeheſt
vnd leſeſt/ dieſelbe deſto beſſer vermey-
den koͤnneſt.

Das were ein groſſer Frevel an ei-
nem Menſchen/ wann er ſich ſelber in
gefehrliche Abgrund vnnd Irrweg
wolte ſtuͤrtzen/ da man jhm doch den

rech-
(:) ij
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0005"/>
      <figure/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">An den Gu&#x0364;n&#x017F;tigen<lb/>
Le&#x017F;er.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">F</hi>Reundlicher lieber Le-<lb/>
&#x017F;er/ Allhier ha&#x017F;tu das Zweyte<lb/>
Theil von der Diebshi&#x017F;torien/ welche<lb/>
dein &#x017F;tetigs anhaltende vorwitzigkeit<lb/>
hat herauß gebracht. In dem Er&#x017F;ten<lb/>
Buch ha&#x017F;tu ge&#x017F;ehen etliche betriegli-<lb/>
che vnd gemeine Funde vnd Rencke/<lb/>
deren &#x017F;ich die <hi rendition="#aq">Filous</hi> vnd Beutel-<lb/>
&#x017F;chneider/ die Welt zu betriegen/ ge-<lb/>
brauchen: Aber ich behielte die voll-<lb/>
ko&#x0364;mliche Be&#x017F;chreibung in di&#x017F;es zwey-<lb/>
te Buch/ auff daß/ wann du &#x017F;ie &#x017F;ehe&#x017F;t<lb/>
vnd le&#x017F;e&#x017F;t/ die&#x017F;elbe de&#x017F;to be&#x017F;&#x017F;er vermey-<lb/>
den ko&#x0364;nne&#x017F;t.</p><lb/>
        <p>Das were ein gro&#x017F;&#x017F;er Frevel an ei-<lb/>
nem Men&#x017F;chen/ wann er &#x017F;ich &#x017F;elber in<lb/>
gefehrliche Abgrund vnnd Irrweg<lb/>
wolte &#x017F;tu&#x0364;rtzen/ da man jhm doch den<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">(:) ij</fw><fw place="bottom" type="catch">rech-</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0005] [Abbildung] An den Guͤnſtigen Leſer. FReundlicher lieber Le- ſer/ Allhier haſtu das Zweyte Theil von der Diebshiſtorien/ welche dein ſtetigs anhaltende vorwitzigkeit hat herauß gebracht. In dem Erſten Buch haſtu geſehen etliche betriegli- che vnd gemeine Funde vnd Rencke/ deren ſich die Filous vnd Beutel- ſchneider/ die Welt zu betriegen/ ge- brauchen: Aber ich behielte die voll- koͤmliche Beſchreibung in diſes zwey- te Buch/ auff daß/ wann du ſie ſeheſt vnd leſeſt/ dieſelbe deſto beſſer vermey- den koͤnneſt. Das were ein groſſer Frevel an ei- nem Menſchen/ wann er ſich ſelber in gefehrliche Abgrund vnnd Irrweg wolte ſtuͤrtzen/ da man jhm doch den rech- (:) ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/calvi_beutelschneider02_1627
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/calvi_beutelschneider02_1627/5
Zitationshilfe: Calvi, François de: Beutelschneider/ Oder Neue/ warhaffte/ und eigentliche Beschreibung Der Diebs Historien. Bd. 2. Frankfurt (Main), 1627, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/calvi_beutelschneider02_1627/5>, abgerufen am 22.03.2019.