Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Campe, Joachim Heinrich: Theophron oder der erfahrne Rathgeber für die unerfahrne Jugend. Bd. 1. Hamburg, 1783.

Bild:
<< vorherige Seite
Theophron,
oder
der erfahrne Rathgeber
für
die unerfahrne Jugend,


Ein Vermächtniß
für seine gewesenen Pflegesöhne,
und
für alle erwachsnere junge Leute,
welche Gebrauch davon machen wollen.


Inter opus monitusque maduere genae,
Et patriae tremuere manus.

Ouidius.


Erster Theil.


Hamburg 1783
bei Karl Ernst Bohn.

Theophron,
oder
der erfahrne Rathgeber
fuͤr
die unerfahrne Jugend,


Ein Vermaͤchtniß
fuͤr ſeine geweſenen Pflegeſoͤhne,
und
fuͤr alle erwachsnere junge Leute,
welche Gebrauch davon machen wollen.


Inter opus monitusque maduere genae,
Et patriae tremuere manus.

Ouidius.


Erſter Theil.


Hamburg 1783
bei Karl Ernſt Bohn.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"><hi rendition="#b #g">Theophron</hi>,<lb/>
oder<lb/><hi rendition="#g">der erfahrne Rathgeber</hi><lb/>
fu&#x0364;r<lb/>
die unerfahrne Jugend,</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <byline>von<lb/><docAuthor>J. H. Campe.</docAuthor></byline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <titlePart type="sub">Ein Verma&#x0364;chtniß<lb/><hi rendition="#g">fu&#x0364;r &#x017F;eine gewe&#x017F;enen Pflege&#x017F;o&#x0364;hne</hi>,<lb/>
und<lb/>
fu&#x0364;r alle erwachsnere junge Leute,<lb/>
welche Gebrauch davon machen wollen.</titlePart><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <epigraph>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#aq">Inter opus monitusque maduere genae,<lb/>
Et patriae tremuere manus.</hi> </quote><lb/>
            <bibl> <hi rendition="#right"> <hi rendition="#aq #i">Ouidius.</hi> </hi> </bibl>
          </cit>
        </epigraph><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <titlePart type="volume"><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Theil</hi>.</titlePart><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <docImprint>
          <pubPlace>Hamburg</pubPlace>
          <docDate>1783</docDate><lb/>
          <publisher><hi rendition="#g">bei Karl Ern&#x017F;t Bohn</hi>.</publisher>
        </docImprint>
      </titlePage><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0009] Theophron, oder der erfahrne Rathgeber fuͤr die unerfahrne Jugend, von J. H. Campe. Ein Vermaͤchtniß fuͤr ſeine geweſenen Pflegeſoͤhne, und fuͤr alle erwachsnere junge Leute, welche Gebrauch davon machen wollen. Inter opus monitusque maduere genae, Et patriae tremuere manus. Ouidius. Erſter Theil. Hamburg 1783 bei Karl Ernſt Bohn.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/campe_theophron01_1783
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/campe_theophron01_1783/9
Zitationshilfe: Campe, Joachim Heinrich: Theophron oder der erfahrne Rathgeber für die unerfahrne Jugend. Bd. 1. Hamburg, 1783, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/campe_theophron01_1783/9>, abgerufen am 24.07.2019.