Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Candidus, Karl: Der deutsche Christus. Fünfzehn Canzonen. Leipzig, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Canzone V.
Die schnackischen Gemälde welche weinen
Und lachen und, o Pfaffenspuk! Blut schwitzen,
Auch Erben vom Haus Israel bekehren,
Zerhauen mögt ihr die mit scharfen Witzen,
Ihr Geister die ihr dastellt das Verneinen,
Doch Wunderwerke sollt ihr nicht versehren
Draus Jesu Geist mit Speeren,
Mit Balsamölgetränkten, heilkraftschwangern,
Die Brust durchbohrt der Hörer und Beschauer,
Daß wonnevolle Trauer,
Wie Christenkunst sie hoch auf Himmelsangern
Mag pflücken, still ein Jeder trägt von dannen
Und solchen Spuk der Wahrheit nicht kann bannen.
Canzone V.
Die ſchnackiſchen Gemälde welche weinen
Und lachen und, o Pfaffenſpuk! Blut ſchwitzen,
Auch Erben vom Haus Iſrael bekehren,
Zerhauen mögt ihr die mit ſcharfen Witzen,
Ihr Geiſter die ihr daſtellt das Verneinen,
Doch Wunderwerke ſollt ihr nicht verſehren
Draus Jeſu Geiſt mit Speeren,
Mit Balſamölgetränkten, heilkraftſchwangern,
Die Bruſt durchbohrt der Hörer und Beſchauer,
Daß wonnevolle Trauer,
Wie Chriſtenkunſt ſie hoch auf Himmelsangern
Mag pflücken, ſtill ein Jeder trägt von dannen
Und ſolchen Spuk der Wahrheit nicht kann bannen.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0044" n="[30]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Canzone</hi> <hi rendition="#aq #b">V</hi> <hi rendition="#b">.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Die &#x017F;chnacki&#x017F;chen Gemälde welche weinen</l><lb/>
              <l>Und lachen und, o Pfaffen&#x017F;puk! Blut &#x017F;chwitzen,</l><lb/>
              <l>Auch Erben vom Haus I&#x017F;rael bekehren,</l><lb/>
              <l>Zerhauen mögt ihr die mit &#x017F;charfen Witzen,</l><lb/>
              <l>Ihr Gei&#x017F;ter die ihr da&#x017F;tellt das Verneinen,</l><lb/>
              <l>Doch Wunderwerke &#x017F;ollt ihr nicht ver&#x017F;ehren</l><lb/>
              <l>Draus Je&#x017F;u Gei&#x017F;t mit Speeren,</l><lb/>
              <l>Mit Bal&#x017F;amölgetränkten, heilkraft&#x017F;chwangern,</l><lb/>
              <l>Die Bru&#x017F;t durchbohrt der Hörer und Be&#x017F;chauer,</l><lb/>
              <l>Daß wonnevolle Trauer,</l><lb/>
              <l>Wie Chri&#x017F;tenkun&#x017F;t &#x017F;ie hoch auf Himmelsangern</l><lb/>
              <l>Mag pflücken, &#x017F;till ein Jeder trägt von dannen</l><lb/>
              <l>Und &#x017F;olchen Spuk der Wahrheit nicht kann bannen.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[30]/0044] Canzone V. Die ſchnackiſchen Gemälde welche weinen Und lachen und, o Pfaffenſpuk! Blut ſchwitzen, Auch Erben vom Haus Iſrael bekehren, Zerhauen mögt ihr die mit ſcharfen Witzen, Ihr Geiſter die ihr daſtellt das Verneinen, Doch Wunderwerke ſollt ihr nicht verſehren Draus Jeſu Geiſt mit Speeren, Mit Balſamölgetränkten, heilkraftſchwangern, Die Bruſt durchbohrt der Hörer und Beſchauer, Daß wonnevolle Trauer, Wie Chriſtenkunſt ſie hoch auf Himmelsangern Mag pflücken, ſtill ein Jeder trägt von dannen Und ſolchen Spuk der Wahrheit nicht kann bannen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854/44
Zitationshilfe: Candidus, Karl: Der deutsche Christus. Fünfzehn Canzonen. Leipzig, 1844, S. [30]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854/44>, abgerufen am 12.12.2018.