Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Candidus, Karl: Der deutsche Christus. Fünfzehn Canzonen. Leipzig, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Canzone XIV.
Wie heult es herzzerschneidend durch die Lüfte!
Wie tost es durch den Wald! Von jenen Bäumen,
Den stattlich hohen, stöhnt gewalt'ges Stöhnen.
Es wirft der Sturm des Wassersturzes Schäumen
Und zerrt und läßt ihn rasen in die Klüfte.
Wie leuchtet neustets vor dem Donnerdröhnen
Der Fels im prächtig schönen
Blitzglanz! Verkehrt in Nacht ist Tag. Es fallen
Die Tropfen stärker, doch mich schirmt, o Buche!
Dein Laubdach. Keinem Fluche
Mehr bebt dies Herz wenn wilde Stimmen schallen.
Du hast ganz andre Stürme mir geleget,
O Herr! und sie auch hatte Huld erreget.
Canzone XIV.
Wie heult es herzzerſchneidend durch die Lüfte!
Wie tost es durch den Wald! Von jenen Bäumen,
Den ſtattlich hohen, ſtöhnt gewalt'ges Stöhnen.
Es wirft der Sturm des Waſſerſturzes Schäumen
Und zerrt und läßt ihn raſen in die Klüfte.
Wie leuchtet neuſtets vor dem Donnerdröhnen
Der Fels im prächtig ſchönen
Blitzglanz! Verkehrt in Nacht iſt Tag. Es fallen
Die Tropfen ſtärker, doch mich ſchirmt, o Buche!
Dein Laubdach. Keinem Fluche
Mehr bebt dies Herz wenn wilde Stimmen ſchallen.
Du haſt ganz andre Stürme mir geleget,
O Herr! und ſie auch hatte Huld erreget.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0097" n="[83]"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Canzone</hi> <hi rendition="#aq #b">XIV</hi> <hi rendition="#b">.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wie heult es herzzer&#x017F;chneidend durch die Lüfte!</l><lb/>
              <l>Wie tost es durch den Wald! Von jenen Bäumen,</l><lb/>
              <l>Den &#x017F;tattlich hohen, &#x017F;töhnt gewalt'ges Stöhnen.</l><lb/>
              <l>Es wirft der Sturm des Wa&#x017F;&#x017F;er&#x017F;turzes Schäumen</l><lb/>
              <l>Und zerrt und läßt ihn ra&#x017F;en in die Klüfte.</l><lb/>
              <l>Wie leuchtet neu&#x017F;tets vor dem Donnerdröhnen</l><lb/>
              <l>Der Fels im prächtig &#x017F;chönen</l><lb/>
              <l>Blitzglanz! Verkehrt in Nacht i&#x017F;t Tag. Es fallen</l><lb/>
              <l>Die Tropfen &#x017F;tärker, doch mich &#x017F;chirmt, o Buche!</l><lb/>
              <l>Dein Laubdach. Keinem Fluche</l><lb/>
              <l>Mehr bebt dies Herz wenn wilde Stimmen &#x017F;challen.</l><lb/>
              <l>Du ha&#x017F;t ganz andre Stürme mir geleget,</l><lb/>
              <l>O Herr! und &#x017F;ie auch hatte Huld erreget.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[83]/0097] Canzone XIV. Wie heult es herzzerſchneidend durch die Lüfte! Wie tost es durch den Wald! Von jenen Bäumen, Den ſtattlich hohen, ſtöhnt gewalt'ges Stöhnen. Es wirft der Sturm des Waſſerſturzes Schäumen Und zerrt und läßt ihn raſen in die Klüfte. Wie leuchtet neuſtets vor dem Donnerdröhnen Der Fels im prächtig ſchönen Blitzglanz! Verkehrt in Nacht iſt Tag. Es fallen Die Tropfen ſtärker, doch mich ſchirmt, o Buche! Dein Laubdach. Keinem Fluche Mehr bebt dies Herz wenn wilde Stimmen ſchallen. Du haſt ganz andre Stürme mir geleget, O Herr! und ſie auch hatte Huld erreget.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854/97
Zitationshilfe: Candidus, Karl: Der deutsche Christus. Fünfzehn Canzonen. Leipzig, 1844, S. [83]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/candidus_christus_1854/97>, abgerufen am 09.12.2018.