Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Crüger, Peter: Cupediæ Astrosophicæ. Breslau, 1631.

Bild:
<< vorherige Seite


Aus dem Prognostico des 1629.
Jahres.
I.
Woher der Zwispalt in der Zeitrechnung von erschaffung
der Welt/ von der Sündflut/ vom Außgang auß Egypten/ herkom-
me? Vnd ob man einig vnd allein auß H. Schrifft eine gewisse Zeit Rech-
nung von anbeginn der Welt biß auff Christum
richtig haben könne?

AVß der Antwort auffs letzte kan man vom ersten vr-
theilen. Es ist vnter den Gelarten schier kein grösser streit als dieser von der
Zeit Rechnung/ vnd hab ich allein wol 30 Autores, deren jeglicher eine besonde-
re Zeit Rechnung von anbeginn der Welt biß auff Christum hat. Vnter densel-
ben sind etliche/ derer Vorgänger Beroaldus, die da schreiben/ daß man solche
Zeit Rechnung bloß vnd einig auß H. Schrifft haben könne/ vnd daß man der-
wegen auff die Heydnischen Historicos, Herodotum, Thucydidem, Xeno-
phontem, Livium
vnd andere/ ja auch auff die Observationes Astronomicas
vnd Zeit Rechnung Ptolemaei &c. nichts passen dörffe. Sie zehlen aber nicht ei-
nerley art.

Beroaldus selber zehlet vom anfang der Welt biß zur Sündflut -- 1656. Jahr:
Von der Sündflut biß auff die Verheissung Abrahae -- -- -- -- -- 427.
Von dannen biß zum Außgang der Kinder Jsrael auß Egypten -- -- 430.
Von dannen biß zu erbawung deß Tempels Salomonis -- -- -- -- 480.
Von dannen biß auff die Babylonische gefengniß -- -- -- -- -- -- 408.
Die Babylonische gefengniß -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 70.
Von dannen die 70. Jahrwochen Danielis biß auffs Leyden Christi -- 490.
Summa von anbeginn der Welt biß auffs Leyden Christi -- -- -- 3961.
Davon zeucht er ab 32 volle Jahr deß Alters Christi -- -- -- -- -- 32.

Also bleiben jhm von anfang der Welt biß vff die geburt Christi volle Jahr 3929.

Dieses/ sage ich/ ist Beroaldi Rechnung/ die er denn per partes absonderlich

zu


Aus dem Prognoſtico des 1629.
Jahres.
I.
Woher der Zwiſpalt in der Zeitrechnung von erſchaffung
der Welt/ von der Suͤndflut/ vom Außgang auß Egypten/ herkom-
me? Vnd ob man einig vnd allein auß H. Schrifft eine gewiſſe Zeit Rech-
nung von anbeginn der Welt biß auff Chriſtum
richtig haben koͤnne?

AVß der Antwort auffs letzte kan man vom erſten vr-
theilen. Es iſt vnter den Gelarten ſchier kein groͤſſer ſtreit als dieſer von der
Zeit Rechnung/ vnd hab ich allein wol 30 Autores, deren jeglicher eine beſonde-
re Zeit Rechnung von anbeginn der Welt biß auff Chriſtum hat. Vnter denſel-
ben ſind etliche/ derer Vorgaͤnger Beroaldus, die da ſchreiben/ daß man ſolche
Zeit Rechnung bloß vnd einig auß H. Schrifft haben koͤnne/ vnd daß man der-
wegen auff die Heydniſchen Hiſtoricos, Herodotum, Thucydidem, Xeno-
phontem, Livium
vnd andere/ ja auch auff die Obſervationes Aſtronomicas
vnd Zeit Rechnung Ptolemæi &c. nichts paſſen doͤrffe. Sie zehlen aber nicht ei-
nerley art.

Beroaldus ſelber zehlet vom anfang der Welt biß zur Suͤndflut — 1656. Jahr:
Von der Suͤndflut biß auff die Verheiſſung Abrahæ — — — — — 427.
Von dannen biß zum Außgang der Kinder Jſrael auß Egypten — — 430.
Von dannen biß zu erbawung deß Tempels Salomonis — — — — 480.
Von dannen biß auff die Babyloniſche gefengniß — — — — — — 408.
Die Babyloniſche gefengniß — — — — — — — — — — — — — — 70.
Von dañen die 70. Jahrwochen Danielis biß auffs Leydẽ Chriſti — 490.
Summa von anbeginn der Welt biß auffs Leyden Chriſti — — — 3961.
Davon zeucht er ab 32 volle Jahr deß Alters Chriſti — — — — — 32.

Alſo bleibẽ jhm von anfang der Welt biß vff die geburt Chriſti volle Jahr 3929.

Dieſes/ ſage ich/ iſt Beroaldi Rechnung/ die er denn per partes abſonderlich

zu
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0236"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">Aus dem</hi> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#aq">Progno&#x017F;tico</hi> </hi> <hi rendition="#fr">des 1629.<lb/>
Jahres.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">I.</hi></hi><lb/><hi rendition="#fr">Woher der Zwi&#x017F;palt in der Zeitrechnung von er&#x017F;chaffung</hi><lb/><hi rendition="#b">der Welt/ von der Su&#x0364;ndflut/ vom Außgang auß Egypten/ herkom-</hi><lb/>
me? Vnd ob man einig vnd allein auß H. Schrifft eine gewi&#x017F;&#x017F;e Zeit Rech-<lb/>
nung von anbeginn der Welt biß auff Chri&#x017F;tum<lb/>
richtig haben ko&#x0364;nne?</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi><hi rendition="#fr">Vß der Antwort auffs letzte kan man vom er&#x017F;ten vr-</hi><lb/>
theilen. Es i&#x017F;t vnter den Gelarten &#x017F;chier kein gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;er &#x017F;treit als die&#x017F;er von der<lb/>
Zeit Rechnung/ vnd hab ich allein wol 30 <hi rendition="#aq">Autores,</hi> deren jeglicher eine be&#x017F;onde-<lb/>
re Zeit Rechnung von anbeginn der Welt biß auff Chri&#x017F;tum hat. Vnter den&#x017F;el-<lb/>
ben &#x017F;ind etliche/ derer Vorga&#x0364;nger <hi rendition="#aq">Beroaldus,</hi> die da &#x017F;chreiben/ daß man &#x017F;olche<lb/>
Zeit Rechnung bloß vnd einig auß H. Schrifft haben ko&#x0364;nne/ vnd daß man der-<lb/>
wegen auff die Heydni&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Hi&#x017F;toricos, Herodotum, Thucydidem, Xeno-<lb/>
phontem, Livium</hi> vnd andere/ ja auch auff die <hi rendition="#aq">Ob&#x017F;ervationes A&#x017F;tronomicas</hi><lb/>
vnd Zeit Rechnung <hi rendition="#aq">Ptolemæi &amp;c.</hi> nichts pa&#x017F;&#x017F;en do&#x0364;rffe. Sie zehlen aber nicht ei-<lb/>
nerley art.</p><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">Beroaldus</hi> &#x017F;elber zehlet vom anfang der Welt biß zur Su&#x0364;ndflut &#x2014; 1656. Jahr:</item><lb/>
            <item>Von der Su&#x0364;ndflut biß auff die Verhei&#x017F;&#x017F;ung Abrah<hi rendition="#aq">æ</hi> &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 427.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß zum Außgang der Kinder J&#x017F;rael auß Egypten &#x2014; &#x2014; 430.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß zu erbawung deß Tempels Salomonis &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 480.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß auff die Babyloni&#x017F;che gefengniß &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 408.</item><lb/>
            <item>Die Babyloni&#x017F;che gefengniß &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 70.</item><lb/>
            <item>Von dan&#x0303;en die 70. Jahrwochen Danielis biß auffs Leyde&#x0303; Chri&#x017F;ti <hi rendition="#u">&#x2014; 490.</hi></item><lb/>
            <item>Summa von anbeginn der Welt biß auffs Leyden Chri&#x017F;ti &#x2014; &#x2014; &#x2014; 3961.</item><lb/>
            <item>Davon zeucht er ab 32 volle Jahr deß Alters Chri&#x017F;ti &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 32.</item>
          </list><lb/>
          <p>Al&#x017F;o bleibe&#x0303; jhm von anfang der Welt biß vff die geburt Chri&#x017F;ti volle Jahr 3929.</p><lb/>
          <p>Die&#x017F;es/ &#x017F;age ich/ i&#x017F;t <hi rendition="#aq">Beroaldi</hi> Rechnung/ die er denn <hi rendition="#aq">per partes</hi> ab&#x017F;onderlich<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">zu</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0236] Aus dem Prognoſtico des 1629. Jahres. I. Woher der Zwiſpalt in der Zeitrechnung von erſchaffung der Welt/ von der Suͤndflut/ vom Außgang auß Egypten/ herkom- me? Vnd ob man einig vnd allein auß H. Schrifft eine gewiſſe Zeit Rech- nung von anbeginn der Welt biß auff Chriſtum richtig haben koͤnne? AVß der Antwort auffs letzte kan man vom erſten vr- theilen. Es iſt vnter den Gelarten ſchier kein groͤſſer ſtreit als dieſer von der Zeit Rechnung/ vnd hab ich allein wol 30 Autores, deren jeglicher eine beſonde- re Zeit Rechnung von anbeginn der Welt biß auff Chriſtum hat. Vnter denſel- ben ſind etliche/ derer Vorgaͤnger Beroaldus, die da ſchreiben/ daß man ſolche Zeit Rechnung bloß vnd einig auß H. Schrifft haben koͤnne/ vnd daß man der- wegen auff die Heydniſchen Hiſtoricos, Herodotum, Thucydidem, Xeno- phontem, Livium vnd andere/ ja auch auff die Obſervationes Aſtronomicas vnd Zeit Rechnung Ptolemæi &c. nichts paſſen doͤrffe. Sie zehlen aber nicht ei- nerley art. Beroaldus ſelber zehlet vom anfang der Welt biß zur Suͤndflut — 1656. Jahr: Von der Suͤndflut biß auff die Verheiſſung Abrahæ — — — — — 427. Von dannen biß zum Außgang der Kinder Jſrael auß Egypten — — 430. Von dannen biß zu erbawung deß Tempels Salomonis — — — — 480. Von dannen biß auff die Babyloniſche gefengniß — — — — — — 408. Die Babyloniſche gefengniß — — — — — — — — — — — — — — 70. Von dañen die 70. Jahrwochen Danielis biß auffs Leydẽ Chriſti — 490. Summa von anbeginn der Welt biß auffs Leyden Chriſti — — — 3961. Davon zeucht er ab 32 volle Jahr deß Alters Chriſti — — — — — 32. Alſo bleibẽ jhm von anfang der Welt biß vff die geburt Chriſti volle Jahr 3929. Dieſes/ ſage ich/ iſt Beroaldi Rechnung/ die er denn per partes abſonderlich zu

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631/236
Zitationshilfe: Crüger, Peter: Cupediæ Astrosophicæ. Breslau, 1631, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631/236>, abgerufen am 09.08.2020.