Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Crüger, Peter: Cupediæ Astrosophicæ. Breslau, 1631.

Bild:
<< vorherige Seite

rius über das (im anfang deß 7. Beweises) die 70 Jahr der Babylonischen
gefengniß vnd die 70 Jahrwochen Danielis (oder 490 Jahr) zum Beweiß
hinzu ziehen/ Aber er siehet wol/ das sie sich mit seiner andern Rechnung nicht
vertragen würden/ denn da würde er an stat 589 Jahr nur 560 bekommen:
Drumb setzt er sie nicht nuß/ sondern helt sich an die Olympiades.

Anlangende aun die aeram genuinam vnd vulgarem, deren ich meinen
Calendern mich brauche/ Nenne ich vulgarem die jenige/ welche gemeiniglich
von Calendernschreibern gebraucht worden/ genuinam aber/ welche ich noch
zur zeit für die richtigste halte/ vnd auß Calvisio gelernet vnd halte.

Von anbeginn der Welt biß zum anfang der Sündflut -- -- -- 1656
Von dannen biß auff die Geburt Abrahae -- -- -- -- -- 292.
Von dannen biß auff die Verheissung Abrahae -- -- -- -- -- 75.
Von dannen biß zum Außgang Jsrael auß Egypten -- -- -- 430.
Von dannen biß zur erbawung deß ersten Tempels -- -- -- -- 480
Von dannen biß zu dessen Zerstörung -- -- -- -- -- -- -- 427.
Von dannen biß zum anfang der gewöhnlichen Jahrzahl Christi -- 589.
Summa von anbeginn der Welt biß ad aeram Christianam -- 3949.
Von dannen leufft nechstkünfftig das Jahr -- -- -- -- -- 1629.
Derhalben wird es von anfang der Welt sein das Jahr -- -- 5578.

Alle Perselen hie zu beweisen würde viel zu lang sein: Sie sind aber gründlich
von Scaligero, Calvisio, vnd Behmio bewiesen/ vnd die wiedrigen rechnungen
gnugsam widerleget.

II.
Von der Jahrzahl deß Königreichs Polen vnd der
Stadt Dantzigk.

MAn hat mich gefragt/ warumb ich das Königreich Polen so alt mache/
da doch allererst 1000 Jahr nach Christi Geburt Boleslaus Chrobri
vom Keyser Othone III. zu einem Könige gekrönet worden: Seine Vorfahren
aber nicht Königlichen sondern allein Fürstlichen Titel geführet. Jch antwor-
te aber/ das ich aeram Polonicam anfahe a principio ejus Reipublicae, von
Anno Christi 550, da die beiden brüder Lech vnd Czech, Salvonischer Na-
tion auß Illyrico vnd Pannonia oder Vngarn mit einem grossen volck Newe
Wohnungen gesucht/ vnd der eine/ Lech, allhie in Sarmatia Europaea,; der an-
der/ Czech, in Böhmen sich nieder gelassen/ vnd beider örter eine newe formam
Repub.
auffgerichtet. Wiewol Sarnicius in seinen Annalibus Polonicis schon

Lechum

rius uͤber das (im anfang deß 7. Beweiſes) die 70 Jahr der Babyloniſchen
gefengniß vnd die 70 Jahrwochen Danielis (oder 490 Jahr) zum Beweiß
hinzu ziehen/ Aber er ſiehet wol/ das ſie ſich mit ſeiner andern Rechnung nicht
vertragen wuͤrden/ denn da wuͤrde er an ſtat 589 Jahr nur 560 bekommen:
Drumb ſetzt er ſie nicht nuß/ ſondern helt ſich an die Olympiades.

Anlangende aun die æram genuinam vnd vulgarem, deren ich meinen
Calendern mich brauche/ Nenne ich vulgarem die jenige/ welche gemeiniglich
von Calendernſchreibern gebraucht worden/ genuinam aber/ welche ich noch
zur zeit fuͤr die richtigſte halte/ vnd auß Calviſio gelernet vnd halte.

Von anbeginn der Welt biß zum anfang der Suͤndflut — — — 1656
Von dannen biß auff die Geburt Abrahæ — — — — — 292.
Von dannen biß auff die Verheiſſung Abrahæ — — — — — 75.
Von dannen biß zum Außgang Jſrael auß Egypten — — — 430.
Von dannen biß zur erbawung deß erſten Tempels — — — — 480
Von dannen biß zu deſſen Zerſtoͤrung — — — — — — — 427.
Von dannen biß zum anfang der gewoͤhnlichen Jahrzahl Chriſti — 589.
Summa von anbeginn der Welt biß ad æram Chriſtianam — 3949.
Von dannen leufft nechſtkuͤnfftig das Jahr — — — — — 1629.
Derhalben wird es von anfang der Welt ſein das Jahr — — 5578.

Alle Perſelen hie zu beweiſen wuͤrde viel zu lang ſein: Sie ſind aber gruͤndlich
von Scaligero, Calviſio, vnd Behmio bewieſen/ vnd die wiedrigen rechnungen
gnugſam widerleget.

II.
Von der Jahrzahl deß Koͤnigreichs Polen vnd der
Stadt Dantzigk.

MAn hat mich gefragt/ warumb ich das Koͤnigreich Polen ſo alt mache/
da doch allererſt 1000 Jahr nach Chriſti Geburt Boleslaus Chrobri
vom Keyſer Othone III. zu einem Koͤnige gekroͤnet worden: Seine Vorfahren
aber nicht Koͤniglichen ſondern allein Fuͤrſtlichen Titel gefuͤhret. Jch antwor-
te aber/ das ich æram Polonicam anfahe à principio ejus Reipublicæ, von
Anno Chriſti 550, da die beiden bruͤder Lech vnd Czech, Salvoniſcher Na-
tion auß Illyrico vnd Pannonia oder Vngarn mit einem groſſen volck Newe
Wohnungen geſucht/ vnd der eine/ Lech, allhie in Sarmatia Europæa,; der an-
der/ Czech, in Boͤhmen ſich nieder gelaſſen/ vnd beider oͤrter eine newe formam
Repub.
auffgerichtet. Wiewol Sarnicius in ſeinen Annalibus Polonicis ſchon

Lechum
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0241"/><hi rendition="#aq">rius</hi> u&#x0364;ber das (im anfang deß 7. Bewei&#x017F;es) die 70 Jahr der Babyloni&#x017F;chen<lb/>
gefengniß vnd die 70 Jahrwochen Danielis (oder 490 Jahr) zum Beweiß<lb/>
hinzu ziehen/ Aber er &#x017F;iehet wol/ das &#x017F;ie &#x017F;ich mit &#x017F;einer andern Rechnung nicht<lb/>
vertragen wu&#x0364;rden/ denn da wu&#x0364;rde er an &#x017F;tat 589 Jahr nur 560 bekommen:<lb/>
Drumb &#x017F;etzt er &#x017F;ie nicht nuß/ &#x017F;ondern helt &#x017F;ich an die <hi rendition="#aq">Olympiades.</hi></p><lb/>
          <p>Anlangende aun die <hi rendition="#aq">æram genuinam</hi> vnd <hi rendition="#aq">vulgarem,</hi> deren ich meinen<lb/>
Calendern mich brauche/ Nenne ich <hi rendition="#aq">vulgarem</hi> die jenige/ welche gemeiniglich<lb/>
von Calendern&#x017F;chreibern gebraucht worden/ <hi rendition="#aq">genuinam</hi> aber/ welche ich noch<lb/>
zur zeit fu&#x0364;r die richtig&#x017F;te halte/ vnd auß <hi rendition="#aq">Calvi&#x017F;io</hi> gelernet vnd halte.</p><lb/>
          <list>
            <item>Von anbeginn der Welt biß zum anfang der Su&#x0364;ndflut &#x2014; &#x2014; &#x2014; 1656</item><lb/>
            <item>Von dannen biß auff die Geburt Abrah<hi rendition="#aq">æ</hi> &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 292.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß auff die Verhei&#x017F;&#x017F;ung Abrah<hi rendition="#aq">æ</hi> &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 75.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß zum Außgang J&#x017F;rael auß Egypten &#x2014; &#x2014; &#x2014; 430.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß zur erbawung deß er&#x017F;ten Tempels &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 480</item><lb/>
            <item>Von dannen biß zu de&#x017F;&#x017F;en Zer&#x017F;to&#x0364;rung &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; &#x2014; 427.</item><lb/>
            <item>Von dannen biß zum anfang der gewo&#x0364;hnlichen Jahrzahl <hi rendition="#u">Chri&#x017F;ti &#x2014; 589.</hi></item><lb/>
            <item>Summa von anbeginn der Welt biß <hi rendition="#aq">ad æram Chri&#x017F;tianam</hi> &#x2014; 3949.</item><lb/>
            <item>Von dannen leufft nech&#x017F;tku&#x0364;nfftig das Jahr &#x2014; &#x2014; <hi rendition="#u">&#x2014; &#x2014; &#x2014; 1629.</hi></item><lb/>
            <item>Derhalben wird es von anfang der Welt &#x017F;ein das Jahr &#x2014; &#x2014; 5578.</item>
          </list><lb/>
          <p>Alle Per&#x017F;elen hie zu bewei&#x017F;en wu&#x0364;rde viel zu lang &#x017F;ein: Sie &#x017F;ind aber gru&#x0364;ndlich<lb/>
von <hi rendition="#aq">Scaligero, Calvi&#x017F;io,</hi> vnd <hi rendition="#aq">Behmio</hi> bewie&#x017F;en/ vnd die wiedrigen rechnungen<lb/>
gnug&#x017F;am widerleget.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#aq">II.</hi> </hi><lb/> <hi rendition="#fr">Von der Jahrzahl deß Ko&#x0364;nigreichs Polen vnd der</hi><lb/> <hi rendition="#b">Stadt Dantzigk.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">M</hi>An hat mich gefragt/ warumb ich das Ko&#x0364;nigreich Polen &#x017F;o alt mache/<lb/>
da doch allerer&#x017F;t 1000 Jahr nach Chri&#x017F;ti Geburt <hi rendition="#aq">Boleslaus Chrobri</hi><lb/>
vom Key&#x017F;er <hi rendition="#aq">Othone III.</hi> zu einem Ko&#x0364;nige gekro&#x0364;net worden: Seine Vorfahren<lb/>
aber nicht Ko&#x0364;niglichen &#x017F;ondern allein Fu&#x0364;r&#x017F;tlichen Titel gefu&#x0364;hret. Jch antwor-<lb/>
te aber/ das ich <hi rendition="#aq">æram Polonicam</hi> anfahe <hi rendition="#aq">à principio ejus Reipublicæ,</hi> von<lb/><hi rendition="#aq">Anno Chri&#x017F;ti</hi> 550, da die beiden bru&#x0364;der <hi rendition="#aq">Lech</hi> vnd <hi rendition="#aq">Czech,</hi> Salvoni&#x017F;cher Na-<lb/>
tion auß <hi rendition="#aq">Illyrico</hi> vnd <hi rendition="#aq">Pannonia</hi> oder Vngarn mit einem gro&#x017F;&#x017F;en volck Newe<lb/>
Wohnungen ge&#x017F;ucht/ vnd der eine/ <hi rendition="#aq">Lech,</hi> allhie <hi rendition="#aq">in Sarmatia Europæa,;</hi> der an-<lb/>
der/ <hi rendition="#aq">Czech,</hi> in Bo&#x0364;hmen &#x017F;ich nieder gela&#x017F;&#x017F;en/ vnd beider o&#x0364;rter eine newe <hi rendition="#aq">formam<lb/>
Repub.</hi> auffgerichtet. Wiewol <hi rendition="#aq">Sarnicius</hi> in &#x017F;einen <hi rendition="#aq">Annalibus Polonicis</hi> &#x017F;chon<lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">Lechum</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0241] rius uͤber das (im anfang deß 7. Beweiſes) die 70 Jahr der Babyloniſchen gefengniß vnd die 70 Jahrwochen Danielis (oder 490 Jahr) zum Beweiß hinzu ziehen/ Aber er ſiehet wol/ das ſie ſich mit ſeiner andern Rechnung nicht vertragen wuͤrden/ denn da wuͤrde er an ſtat 589 Jahr nur 560 bekommen: Drumb ſetzt er ſie nicht nuß/ ſondern helt ſich an die Olympiades. Anlangende aun die æram genuinam vnd vulgarem, deren ich meinen Calendern mich brauche/ Nenne ich vulgarem die jenige/ welche gemeiniglich von Calendernſchreibern gebraucht worden/ genuinam aber/ welche ich noch zur zeit fuͤr die richtigſte halte/ vnd auß Calviſio gelernet vnd halte. Von anbeginn der Welt biß zum anfang der Suͤndflut — — — 1656 Von dannen biß auff die Geburt Abrahæ — — — — — 292. Von dannen biß auff die Verheiſſung Abrahæ — — — — — 75. Von dannen biß zum Außgang Jſrael auß Egypten — — — 430. Von dannen biß zur erbawung deß erſten Tempels — — — — 480 Von dannen biß zu deſſen Zerſtoͤrung — — — — — — — 427. Von dannen biß zum anfang der gewoͤhnlichen Jahrzahl Chriſti — 589. Summa von anbeginn der Welt biß ad æram Chriſtianam — 3949. Von dannen leufft nechſtkuͤnfftig das Jahr — — — — — 1629. Derhalben wird es von anfang der Welt ſein das Jahr — — 5578. Alle Perſelen hie zu beweiſen wuͤrde viel zu lang ſein: Sie ſind aber gruͤndlich von Scaligero, Calviſio, vnd Behmio bewieſen/ vnd die wiedrigen rechnungen gnugſam widerleget. II. Von der Jahrzahl deß Koͤnigreichs Polen vnd der Stadt Dantzigk. MAn hat mich gefragt/ warumb ich das Koͤnigreich Polen ſo alt mache/ da doch allererſt 1000 Jahr nach Chriſti Geburt Boleslaus Chrobri vom Keyſer Othone III. zu einem Koͤnige gekroͤnet worden: Seine Vorfahren aber nicht Koͤniglichen ſondern allein Fuͤrſtlichen Titel gefuͤhret. Jch antwor- te aber/ das ich æram Polonicam anfahe à principio ejus Reipublicæ, von Anno Chriſti 550, da die beiden bruͤder Lech vnd Czech, Salvoniſcher Na- tion auß Illyrico vnd Pannonia oder Vngarn mit einem groſſen volck Newe Wohnungen geſucht/ vnd der eine/ Lech, allhie in Sarmatia Europæa,; der an- der/ Czech, in Boͤhmen ſich nieder gelaſſen/ vnd beider oͤrter eine newe formam Repub. auffgerichtet. Wiewol Sarnicius in ſeinen Annalibus Polonicis ſchon Lechum

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631/241
Zitationshilfe: Crüger, Peter: Cupediæ Astrosophicæ. Breslau, 1631, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631/241>, abgerufen am 11.08.2020.