Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Crüger, Peter: Cupediæ Astrosophicæ. Breslau, 1631.

Bild:
<< vorherige Seite
III.
Was der Sonnen Zirckel vnd Sontagsbuch-
stab sey?

DEr Sonnen Zirckel ist nicht ein Zirckel oder Kreiß des Sonnen Lauffs/
sondern es ist ein Periodus oder vmblauff von 28 Jahren/ in welchen al-
le verenderung der Sontagsbuchstaben in jhre vorige ordnung herumb kom-
men. Solchs wird man baß verstehn/ wenn man erstlich die verenderung deß
Sontags Buchstabs verstehen gelernet.

Die alten Christen haben (wegen der Beweglichen Feste vnd anderer vr-
sachen) den 7 Wochentagen durchs gantze Jahr ordentlich die 7 ersten Buch-
staben deß Alphabeths zugeeignet/ dergestalt das alle Jahr der New Jahrstag
den Buchstab Ahat (es falle der New Jahrstag in welchen Wochentag er
wölle/) welchem die andern 6 in natürlicher ordnung an den 6 nechsten tagen
folgen/ vnd nach verfliessung einer vollen Wochen die newe wiederumb mit dem
A anhebet. Worauß offenbahr/ das allezeit ein Buchstab von denselben 7 der
Sontagsbuchstab sey. Wenn nun das Jahr gerad vnd bloß 52 Wochen hiel-
te/ so würden wir alle Jahr einerley Sontagsbuchstab haben/ vnd demnach kei-
ner Rechnung deß Sonnen Zirckels bedörffen. Aber das Jahr hat über die 52
volle Wochen zum wenigsten noch einen tag (theile 365 tage mit 7 ab/ so wir-
stu es befinden) welcher letzte tag/ weil die 7 Buchstaben vom A anzufangen
völlig 52 mal herümb kommen/ nothwendig wiederumb den Buchstab A hat.
Weil dann auch der nechstfolgende Wochentag (nemlich der New Jahrstag
deß nechst drauff folgenden Jahrs) wie oben gedacht/ gleichfalls den Buchstab
A hat/ so geschichts das der Sontag desselben nechstfolgenden Jahrs den Son
tagsbuchstab deß vorigen nicht erreichen kan. Zum exempel/ wenn sich etwan
ein Jahr mit dem Buchstab A vom Sontag anhebt/ so ist der letzte tag desselben
Jahrs mit dem Buchstab A auch ein Sontag/ vnd kömpt also der New Jahrs
tag deß folgenden Jahrs auffn Montag. Derselbe Montag aber hat/ wie alle
andere New Jahrstage/ ebenmeßig das A: vnd also der folgende Dienstag B/
Mittwoch C/ Donnerstag D/ Freytag E/ Sonnabendt F/ Sontag G. Glei-
cher massen kömpt im dritten Jahr der Sontag nur biß zum Buchstab F. Vnd
also verendert sich der Sontagbuchstab von Jahr zu Jahr rückwerts. Für eins.

Zum andern/ wenn allezeit jedes Jahr 365 Tage hette/ so keme die verender-
ung der 7 Buchstaben in 7 Jahren just herümb in jhre alte ordnung. Weil a-
ber jedes vierde Jahr ein Schaltjahr ist/ in welchem über die gewöhnliche Ta-
gezahl noch ein Tag eingeschaltet oder eingepropffet wird/ so dasallemal 3 Jahr

nach-
III.
Was der Sonnen Zirckel vnd Sontagsbuch-
ſtab ſey?

DEr Sonnen Zirckel iſt nicht ein Zirckel oder Kreiß des Sonnen Lauffs/
ſondern es iſt ein Periodus oder vmblauff von 28 Jahren/ in welchen al-
le verenderung der Sontagsbuchſtaben in jhre vorige ordnung herumb kom-
men. Solchs wird man baß verſtehn/ wenn man erſtlich die verenderung deß
Sontags Buchſtabs verſtehen gelernet.

Die alten Chriſten haben (wegen der Beweglichen Feſte vnd anderer vr-
ſachen) den 7 Wochentagen durchs gantze Jahr ordentlich die 7 erſten Buch-
ſtaben deß Alphabeths zugeeignet/ dergeſtalt das alle Jahr der New Jahrstag
den Buchſtab Ahat (es falle der New Jahrstag in welchen Wochentag er
woͤlle/) welchem die andern 6 in natuͤrlicher ordnung an den 6 nechſten tagen
folgen/ vnd nach verflieſſung einer vollen Wochen die newe wiederumb mit dem
A anhebet. Worauß offenbahr/ das allezeit ein Buchſtab von denſelben 7 der
Sontagsbuchſtab ſey. Wenn nun das Jahr gerad vnd bloß 52 Wochen hiel-
te/ ſo wuͤrden wir alle Jahr einerley Sontagsbuchſtab haben/ vnd demnach kei-
ner Rechnung deß Sonnen Zirckels bedoͤrffen. Aber das Jahr hat uͤber die 52
volle Wochen zum wenigſten noch einen tag (theile 365 tage mit 7 ab/ ſo wir-
ſtu es befinden) welcher letzte tag/ weil die 7 Buchſtaben vom A anzufangen
voͤllig 52 mal heruͤmb kommen/ nothwendig wiederumb den Buchſtab A hat.
Weil dann auch der nechſtfolgende Wochentag (nemlich der New Jahrstag
deß nechſt drauff folgenden Jahrs) wie oben gedacht/ gleichfalls den Buchſtab
A hat/ ſo geſchichts das der Sontag deſſelben nechſtfolgenden Jahrs den Son
tagsbuchſtab deß vorigen nicht erreichen kan. Zum exempel/ wenn ſich etwan
ein Jahr mit dem Buchſtab A vom Sontag anhebt/ ſo iſt der letzte tag deſſelben
Jahrs mit dem Buchſtab A auch ein Sontag/ vnd koͤmpt alſo der New Jahrs
tag deß folgenden Jahrs auffn Montag. Derſelbe Montag aber hat/ wie alle
andere New Jahrstage/ ebenmeßig das A: vnd alſo der folgende Dienſtag B/
Mittwoch C/ Donnerſtag D/ Freytag E/ Sonnabendt F/ Sontag G. Glei-
cher maſſen koͤmpt im dritten Jahr der Sontag nur biß zum Buchſtab F. Vnd
alſo verendert ſich der Sontagbuchſtab von Jahr zu Jahr ruͤckwerts. Fuͤr eins.

Zum andern/ wenn allezeit jedes Jahr 365 Tage hette/ ſo keme die verender-
ung der 7 Buchſtaben in 7 Jahren juſt heruͤmb in jhre alte ordnung. Weil a-
ber jedes vierde Jahr ein Schaltjahr iſt/ in welchem uͤber die gewoͤhnliche Ta-
gezahl noch ein Tag eingeſchaltet oder eingepropffet wird/ ſo dasallemal 3 Jahr

nach-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0244"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#aq">III.</hi> </hi><lb/> <hi rendition="#fr">Was der Sonnen Zirckel vnd Sontagsbuch-</hi><lb/> <hi rendition="#b">&#x017F;tab &#x017F;ey?</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>Er Sonnen Zirckel i&#x017F;t nicht ein Zirckel oder Kreiß des Sonnen Lauffs/<lb/>
&#x017F;ondern es i&#x017F;t ein <hi rendition="#aq">Periodus</hi> oder vmblauff von 28 Jahren/ in welchen al-<lb/>
le verenderung der Sontagsbuch&#x017F;taben in jhre vorige ordnung herumb kom-<lb/>
men. Solchs wird man baß ver&#x017F;tehn/ wenn man er&#x017F;tlich die verenderung deß<lb/>
Sontags Buch&#x017F;tabs ver&#x017F;tehen gelernet.</p><lb/>
          <p>Die alten Chri&#x017F;ten haben (wegen der Beweglichen Fe&#x017F;te vnd anderer vr-<lb/>
&#x017F;achen) den 7 Wochentagen durchs gantze Jahr ordentlich die 7 er&#x017F;ten Buch-<lb/>
&#x017F;taben deß Alphabeths zugeeignet/ derge&#x017F;talt das alle Jahr der New Jahrstag<lb/>
den Buch&#x017F;tab Ahat (es falle der New Jahrstag in welchen Wochentag er<lb/>
wo&#x0364;lle/) welchem die andern 6 in natu&#x0364;rlicher ordnung an den 6 nech&#x017F;ten tagen<lb/>
folgen/ vnd nach verflie&#x017F;&#x017F;ung einer vollen Wochen die newe wiederumb mit dem<lb/>
A anhebet. Worauß offenbahr/ das allezeit ein Buch&#x017F;tab von den&#x017F;elben 7 der<lb/>
Sontagsbuch&#x017F;tab &#x017F;ey. Wenn nun das Jahr gerad vnd bloß 52 Wochen hiel-<lb/>
te/ &#x017F;o wu&#x0364;rden wir alle Jahr einerley Sontagsbuch&#x017F;tab haben/ vnd demnach kei-<lb/>
ner Rechnung deß Sonnen Zirckels bedo&#x0364;rffen. Aber das Jahr hat u&#x0364;ber die 52<lb/>
volle Wochen zum wenig&#x017F;ten noch einen tag (theile 365 tage mit 7 ab/ &#x017F;o wir-<lb/>
&#x017F;tu es befinden) welcher letzte tag/ weil die 7 Buch&#x017F;taben vom A anzufangen<lb/>
vo&#x0364;llig 52 mal heru&#x0364;mb kommen/ nothwendig wiederumb den Buch&#x017F;tab A hat.<lb/>
Weil dann auch der nech&#x017F;tfolgende Wochentag (nemlich der New Jahrstag<lb/>
deß nech&#x017F;t drauff folgenden Jahrs) wie oben gedacht/ gleichfalls den Buch&#x017F;tab<lb/>
A hat/ &#x017F;o ge&#x017F;chichts das der Sontag de&#x017F;&#x017F;elben nech&#x017F;tfolgenden Jahrs den Son<lb/>
tagsbuch&#x017F;tab deß vorigen nicht erreichen kan. Zum exempel/ wenn &#x017F;ich etwan<lb/>
ein Jahr mit dem Buch&#x017F;tab A vom Sontag anhebt/ &#x017F;o i&#x017F;t der letzte tag de&#x017F;&#x017F;elben<lb/>
Jahrs mit dem Buch&#x017F;tab A auch ein Sontag/ vnd ko&#x0364;mpt al&#x017F;o der New Jahrs<lb/>
tag deß folgenden Jahrs auffn Montag. Der&#x017F;elbe Montag aber hat/ wie alle<lb/>
andere New Jahrstage/ ebenmeßig das A: vnd al&#x017F;o der folgende Dien&#x017F;tag B/<lb/>
Mittwoch C/ Donner&#x017F;tag D/ Freytag E/ Sonnabendt F/ Sontag G. Glei-<lb/>
cher ma&#x017F;&#x017F;en ko&#x0364;mpt im dritten Jahr der Sontag nur biß zum Buch&#x017F;tab F. Vnd<lb/>
al&#x017F;o verendert &#x017F;ich der Sontagbuch&#x017F;tab von Jahr zu Jahr ru&#x0364;ckwerts. Fu&#x0364;r eins.</p><lb/>
          <p>Zum andern/ wenn allezeit jedes Jahr 365 Tage hette/ &#x017F;o keme die verender-<lb/>
ung der 7 Buch&#x017F;taben in 7 Jahren ju&#x017F;t heru&#x0364;mb in jhre alte ordnung. Weil a-<lb/>
ber jedes vierde Jahr ein Schaltjahr i&#x017F;t/ in welchem u&#x0364;ber die gewo&#x0364;hnliche Ta-<lb/>
gezahl noch ein Tag einge&#x017F;chaltet oder eingepropffet wird/ &#x017F;o dasallemal 3 Jahr<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">nach-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0244] III. Was der Sonnen Zirckel vnd Sontagsbuch- ſtab ſey? DEr Sonnen Zirckel iſt nicht ein Zirckel oder Kreiß des Sonnen Lauffs/ ſondern es iſt ein Periodus oder vmblauff von 28 Jahren/ in welchen al- le verenderung der Sontagsbuchſtaben in jhre vorige ordnung herumb kom- men. Solchs wird man baß verſtehn/ wenn man erſtlich die verenderung deß Sontags Buchſtabs verſtehen gelernet. Die alten Chriſten haben (wegen der Beweglichen Feſte vnd anderer vr- ſachen) den 7 Wochentagen durchs gantze Jahr ordentlich die 7 erſten Buch- ſtaben deß Alphabeths zugeeignet/ dergeſtalt das alle Jahr der New Jahrstag den Buchſtab Ahat (es falle der New Jahrstag in welchen Wochentag er woͤlle/) welchem die andern 6 in natuͤrlicher ordnung an den 6 nechſten tagen folgen/ vnd nach verflieſſung einer vollen Wochen die newe wiederumb mit dem A anhebet. Worauß offenbahr/ das allezeit ein Buchſtab von denſelben 7 der Sontagsbuchſtab ſey. Wenn nun das Jahr gerad vnd bloß 52 Wochen hiel- te/ ſo wuͤrden wir alle Jahr einerley Sontagsbuchſtab haben/ vnd demnach kei- ner Rechnung deß Sonnen Zirckels bedoͤrffen. Aber das Jahr hat uͤber die 52 volle Wochen zum wenigſten noch einen tag (theile 365 tage mit 7 ab/ ſo wir- ſtu es befinden) welcher letzte tag/ weil die 7 Buchſtaben vom A anzufangen voͤllig 52 mal heruͤmb kommen/ nothwendig wiederumb den Buchſtab A hat. Weil dann auch der nechſtfolgende Wochentag (nemlich der New Jahrstag deß nechſt drauff folgenden Jahrs) wie oben gedacht/ gleichfalls den Buchſtab A hat/ ſo geſchichts das der Sontag deſſelben nechſtfolgenden Jahrs den Son tagsbuchſtab deß vorigen nicht erreichen kan. Zum exempel/ wenn ſich etwan ein Jahr mit dem Buchſtab A vom Sontag anhebt/ ſo iſt der letzte tag deſſelben Jahrs mit dem Buchſtab A auch ein Sontag/ vnd koͤmpt alſo der New Jahrs tag deß folgenden Jahrs auffn Montag. Derſelbe Montag aber hat/ wie alle andere New Jahrstage/ ebenmeßig das A: vnd alſo der folgende Dienſtag B/ Mittwoch C/ Donnerſtag D/ Freytag E/ Sonnabendt F/ Sontag G. Glei- cher maſſen koͤmpt im dritten Jahr der Sontag nur biß zum Buchſtab F. Vnd alſo verendert ſich der Sontagbuchſtab von Jahr zu Jahr ruͤckwerts. Fuͤr eins. Zum andern/ wenn allezeit jedes Jahr 365 Tage hette/ ſo keme die verender- ung der 7 Buchſtaben in 7 Jahren juſt heruͤmb in jhre alte ordnung. Weil a- ber jedes vierde Jahr ein Schaltjahr iſt/ in welchem uͤber die gewoͤhnliche Ta- gezahl noch ein Tag eingeſchaltet oder eingepropffet wird/ ſo dasallemal 3 Jahr nach-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631/244
Zitationshilfe: Crüger, Peter: Cupediæ Astrosophicæ. Breslau, 1631, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/crueger_cupediae_1631/244>, abgerufen am 10.08.2020.