Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Cuthbertson, John: Beschreibung einer verbesserten Luftpumpe (Übers. D. G. A. Suckow). Mannheim, 1788.

Bild:
<< vorherige Seite

Luftpumpe, welche ausserdem daß sie verdünnt, noch andere Bequemlichkeit, vor allen Arten dieser Maschinen besizt, muß ich noch eine kurze Nachricht von manchen Versuchen beibringen, um zu zeigen wie stark sich die Luft durch diese Pumpe verdünnen lasse.

21.

Ehe ich aber auf die Versuche selbst kommen kann, wird es nicht überflüßig seyn, einige Beobachtungen über die Verdünnungsproben beizubringen, und von der einen verbesserten Probe Nachricht zu geben, deren ich mich bedient habe: denn die gemeinen Proben sind viel zu unvollkommen für Pumpen, welche in grosen Graden verdünnen, und sowohl in ihrer Einrichtung als der Art ihres Gebrauchs so mangelhaft, daß ich mich nicht darauf verlassen konnte.

22.

Zuerst prüfte ich diese Pumpe mit einem kurzen Barometer, wie es von Herrn Nairne in seiner Nachricht von Versuchen mit der Luftpumpe beschrieben ist, und in welcher das Quecksilber etwas gekocht worden war. Bei dem ersten Versuche fand ich daß das Quecksilber so tief fiel, daß es nur 1/40 Zoll höher stand, als die Oberfläche in der Kapsel, und dieser wurde mit gleichem Erfolg

Luftpumpe, welche ausserdem daß sie verdünnt, noch andere Bequemlichkeit, vor allen Arten dieser Maschinen besizt, muß ich noch eine kurze Nachricht von manchen Versuchen beibringen, um zu zeigen wie stark sich die Luft durch diese Pumpe verdünnen lasse.

21.

     Ehe ich aber auf die Versuche selbst kommen kann, wird es nicht überflüßig seyn, einige Beobachtungen über die Verdünnungsproben beizubringen, und von der einen verbesserten Probe Nachricht zu geben, deren ich mich bedient habe: denn die gemeinen Proben sind viel zu unvollkommen für Pumpen, welche in grosen Graden verdünnen, und sowohl in ihrer Einrichtung als der Art ihres Gebrauchs so mangelhaft, daß ich mich nicht darauf verlassen konnte.

22.

     Zuerst prüfte ich diese Pumpe mit einem kurzen Barometer, wie es von Herrn Nairne in seiner Nachricht von Versuchen mit der Luftpumpe beschrieben ist, und in welcher das Quecksilber etwas gekocht worden war. Bei dem ersten Versuche fand ich daß das Quecksilber so tief fiel, daß es nur 1/40 Zoll höher stand, als die Oberfläche in der Kapsel, und dieser wurde mit gleichem Erfolg

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0027" n="28"/>
Luftpumpe, welche ausserdem daß sie verdünnt, noch andere Bequemlichkeit, vor allen Arten dieser Maschinen besizt, muß ich noch eine kurze Nachricht von manchen Versuchen beibringen, um zu zeigen wie stark sich die Luft durch diese Pumpe verdünnen lasse.</p>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">21.</hi><lb/>
        </head>
        <p>     Ehe ich aber auf die Versuche selbst kommen kann, wird es nicht überflüßig seyn, einige Beobachtungen über die Verdünnungsproben beizubringen, und von der einen verbesserten Probe Nachricht zu geben, deren ich mich bedient habe: denn die gemeinen Proben sind viel zu unvollkommen für Pumpen, welche in grosen Graden verdünnen, und sowohl in ihrer Einrichtung als der Art ihres Gebrauchs so mangelhaft, daß ich mich nicht darauf verlassen konnte.</p>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">22.</hi><lb/>
        </head>
        <p>     Zuerst prüfte ich diese Pumpe mit einem kurzen Barometer, wie es von Herrn Nairne in seiner Nachricht von Versuchen mit der Luftpumpe beschrieben ist, und in welcher das Quecksilber etwas gekocht worden war. Bei dem ersten Versuche fand ich daß das Quecksilber so tief fiel, daß es nur 1/40 Zoll höher stand, als die Oberfläche in der Kapsel, und dieser wurde mit gleichem Erfolg
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[28/0027] Luftpumpe, welche ausserdem daß sie verdünnt, noch andere Bequemlichkeit, vor allen Arten dieser Maschinen besizt, muß ich noch eine kurze Nachricht von manchen Versuchen beibringen, um zu zeigen wie stark sich die Luft durch diese Pumpe verdünnen lasse. 21.      Ehe ich aber auf die Versuche selbst kommen kann, wird es nicht überflüßig seyn, einige Beobachtungen über die Verdünnungsproben beizubringen, und von der einen verbesserten Probe Nachricht zu geben, deren ich mich bedient habe: denn die gemeinen Proben sind viel zu unvollkommen für Pumpen, welche in grosen Graden verdünnen, und sowohl in ihrer Einrichtung als der Art ihres Gebrauchs so mangelhaft, daß ich mich nicht darauf verlassen konnte. 22.      Zuerst prüfte ich diese Pumpe mit einem kurzen Barometer, wie es von Herrn Nairne in seiner Nachricht von Versuchen mit der Luftpumpe beschrieben ist, und in welcher das Quecksilber etwas gekocht worden war. Bei dem ersten Versuche fand ich daß das Quecksilber so tief fiel, daß es nur 1/40 Zoll höher stand, als die Oberfläche in der Kapsel, und dieser wurde mit gleichem Erfolg

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-11-21T14:34:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-11-21T14:34:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-11-21T14:34:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/cuthbertson_luftpumpe_1788
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/cuthbertson_luftpumpe_1788/27
Zitationshilfe: Cuthbertson, John: Beschreibung einer verbesserten Luftpumpe (Übers. D. G. A. Suckow). Mannheim, 1788, S. 28. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/cuthbertson_luftpumpe_1788/27>, abgerufen am 16.07.2019.