Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Darjes, Joachim Georg: Erste Gründe der Cameral-Wissenschaften. Jena, 1756.

Bild:
<< vorherige Seite
Des Cammer-Wesens 2. Abschnitt,
[Abbildung] Rechnung von dem Jahre 000
über das fürstliche Jnteresse von der Nutzung der Ge-
bäude in der Stadt.
N. N.

Jst es gefällig, die Rechnung nach einem andern
Entwurf zu führen, so wird dieser in der Haupt-Sache
nichts verändern. Bey Rechnungen suchet man den-
jenigen Weg, der die Sache am leichtesten vorstellet, und
wobey der wenigste Unterschleif möglich ist.

§. 75.
Des Cammer-Weſens 2. Abſchnitt,
[Abbildung] Rechnung von dem Jahre 000
uͤber das fuͤrſtliche Jntereſſe von der Nutzung der Ge-
baͤude in der Stadt.
N. N.

Jſt es gefaͤllig, die Rechnung nach einem andern
Entwurf zu fuͤhren, ſo wird dieſer in der Haupt-Sache
nichts veraͤndern. Bey Rechnungen ſuchet man den-
jenigen Weg, der die Sache am leichteſten vorſtellet, und
wobey der wenigſte Unterſchleif moͤglich iſt.

§. 75.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <pb facs="#f0636" n="616"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Des Cammer-We&#x017F;ens 2. Ab&#x017F;chnitt,</hi> </fw><lb/>
              <figure>
                <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Rechnung von dem Jahre 000<lb/>
u&#x0364;ber das fu&#x0364;r&#x017F;tliche Jntere&#x017F;&#x017F;e von der Nutzung der Ge-<lb/>
ba&#x0364;ude in der Stadt.<lb/>
N. N.</hi> </hi> </head><lb/>
              </figure>
              <p>J&#x017F;t es gefa&#x0364;llig, die Rechnung nach einem andern<lb/>
Entwurf zu fu&#x0364;hren, &#x017F;o wird die&#x017F;er in der Haupt-Sache<lb/>
nichts vera&#x0364;ndern. Bey Rechnungen &#x017F;uchet man den-<lb/>
jenigen Weg, der die Sache am leichte&#x017F;ten vor&#x017F;tellet, und<lb/>
wobey der wenig&#x017F;te Unter&#x017F;chleif mo&#x0364;glich i&#x017F;t.</p>
            </div><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">§. 75.</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[616/0636] Des Cammer-Weſens 2. Abſchnitt, [Abbildung Rechnung von dem Jahre 000 uͤber das fuͤrſtliche Jntereſſe von der Nutzung der Ge- baͤude in der Stadt. N. N. ] Jſt es gefaͤllig, die Rechnung nach einem andern Entwurf zu fuͤhren, ſo wird dieſer in der Haupt-Sache nichts veraͤndern. Bey Rechnungen ſuchet man den- jenigen Weg, der die Sache am leichteſten vorſtellet, und wobey der wenigſte Unterſchleif moͤglich iſt. §. 75.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/darjes_cameralwissenschaften_1756
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/darjes_cameralwissenschaften_1756/636
Zitationshilfe: Darjes, Joachim Georg: Erste Gründe der Cameral-Wissenschaften. Jena, 1756, S. 616. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/darjes_cameralwissenschaften_1756/636>, abgerufen am 21.11.2019.