Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Drude, Oscar: Handbuch der Pflanzengeographie. Stuttgart, 1890.

Bild:
<< vorherige Seite
3. Pontische Steppen und Kaukasus.
3. Pontische Steppen und Kaukasus.

Auswahl der Litteratur. Pokorny, Vegetationsformen
des ungarischen Tieflandes, in Bonplandia VIII, 151, 182, 192.
Ruprecht, Geobotanische Untersuchungen üb. d. Tschornosjom,
1865; Ueber den Ursprung d. Tschornosjom, 1864 (Petersburger
Akademie, 8°). Veesenmeyer, Ueber die Vegetationsverhältnisse an
der mittleren Wolga; Claus, Lokalfloren der Wolgagegenden: Bei-
träge zur Pflanzenkunde des russ. Reiches, Heft IX, S. 40--116,
und VIII, 1851). Bataline, Apercu des travaux russes sur la Geogr.
d. pl. de 1875/80 (3. Congres international de Geogr., St. Petersburg
1881). Korschinsky, Ueber die nördl. Grenze des Steppengebietes
in d. östl. Landstrichen Russlands; Kasan 1886 (siehe G. J., XIII,
328). Schmalhausen, Flora vom südwestl. Russland, Kiew 1886.
Koschewnikoff, Beiträge zur Flora des Tambowschen Gub.; Bulletin
de la Societe imp. d. natur. de Moscou 1876, S. 238. Litwinoff,
Abriss der Pflanzenformationen in dem südöstl. Steppenteil des
Gub. Tambow; St. Petersburg 1887 (siehe G. J., XIII, 328). Krassnoff,
Geobotanische Untersuchungen in den Kalmückensteppen, in K. Russ.
Geogr. Ges. XXII, (siehe Englers botan. Jahrb. Syst. X, Litt.
S. 53 u. folgd.). Lindemann, Flora Chersonnensis, Odessa 1881.
Schell, Materialien zur Pflanzengeogr. d. Gub. Ufa und Orenburg,
Kasan 1881--83 (G. J., XI, 120). -- Rehmann, Vegetationsf. d.
Taurischen Halbinsel, in Verh. der K. K. zoolog. botan. Gesellsch.
Wien 1876.

Smirnoff, Verzeichnis der Pflanzen des Kaukasus, Tiflis 1880
u. folgd. (unvollendet). Radde, Reisen in Kaukasien etc., in Geogr.
Mitteilungen 1867, S. 12--92, 1876, S. 139, 1878, S. 248 und 1884,
S. 413 (Dinnik); Aus den Dagestanischen Hochalpen, Geogr. Mit-
teilgn., Ergänzungsheft Nr. 85, 1887. Köppen, Geogr. Verbrei-
tung d. Holzgewächse Russl. u. d. Kaukasus, 1887/89. Medwiedew,
Bäume und Sträucher des Kaukasus, 1883 (G. J., XI, 125 8.

Wie Köppens Wärmegürtel der Hauptkarte und ebenso
die hier (S. 364) beigefügte kleine Skizze zeigen, be-
treten wir hier in Europa zuerst das Gebiet sommerheisser
Landgebiete, welche sich sonst nur im Bereich der medi-
terranen Flora finden, hier aber zur Abteilung 3 der
II. Vegetationszone (siehe S. 85) gehören. Denn auch
diejenigen Steppengebiete, welche der Donau aufwärts
folgend sich bis gegen Wien hinziehen, schliesse ich
gemäß meiner in den "Florenreichen" (S. 51) gemachten
Auseinandersetzung an die südrussischen Steppen an, wie-
wohl es fast selbstverständlich ist, dass in sie hinein mehr

3. Pontische Steppen und Kaukasus.
3. Pontische Steppen und Kaukasus.

Auswahl der Litteratur. Pokorny, Vegetationsformen
des ungarischen Tieflandes, in Bonplandia VIII, 151, 182, 192.
Ruprecht, Geobotanische Untersuchungen üb. d. Tschornosjom,
1865; Ueber den Ursprung d. Tschornosjom, 1864 (Petersburger
Akademie, 8°). Veesenmeyer, Ueber die Vegetationsverhältnisse an
der mittleren Wolga; Claus, Lokalfloren der Wolgagegenden: Bei-
träge zur Pflanzenkunde des russ. Reiches, Heft IX, S. 40—116,
und VIII, 1851). Bataline, Aperçu des travaux russes sur la Géogr.
d. pl. de 1875/80 (3. Congrès international de Géogr., St. Petersburg
1881). Korschinsky, Ueber die nördl. Grenze des Steppengebietes
in d. östl. Landstrichen Russlands; Kasan 1886 (siehe G. J., XIII,
328). Schmalhausen, Flora vom südwestl. Russland, Kiew 1886.
Koschewnikoff, Beiträge zur Flora des Tambowschen Gub.; Bulletin
de la Société imp. d. natur. de Moscou 1876, S. 238. Litwinoff,
Abriss der Pflanzenformationen in dem südöstl. Steppenteil des
Gub. Tambow; St. Petersburg 1887 (siehe G. J., XIII, 328). Krassnoff,
Geobotanische Untersuchungen in den Kalmückensteppen, in K. Russ.
Geogr. Ges. XXII, (siehe Englers botan. Jahrb. Syst. X, Litt.
S. 53 u. folgd.). Lindemann, Flora Chersonnensis, Odessa 1881.
Schell, Materialien zur Pflanzengeogr. d. Gub. Ufa und Orenburg,
Kasan 1881—83 (G. J., XI, 120). — Rehmann, Vegetationsf. d.
Taurischen Halbinsel, in Verh. der K. K. zoolog. botan. Gesellsch.
Wien 1876.

Smirnoff, Verzeichnis der Pflanzen des Kaukasus, Tiflis 1880
u. folgd. (unvollendet). Radde, Reisen in Kaukasien etc., in Geogr.
Mitteilungen 1867, S. 12—92, 1876, S. 139, 1878, S. 248 und 1884,
S. 413 (Dinnik); Aus den Dagestanischen Hochalpen, Geogr. Mit-
teilgn., Ergänzungsheft Nr. 85, 1887. Köppen, Geogr. Verbrei-
tung d. Holzgewächse Russl. u. d. Kaukasus, 1887/89. Medwiedew,
Bäume und Sträucher des Kaukasus, 1883 (G. J., XI, 125 8.

Wie Köppens Wärmegürtel der Hauptkarte und ebenso
die hier (S. 364) beigefügte kleine Skizze zeigen, be-
treten wir hier in Europa zuerst das Gebiet sommerheisser
Landgebiete, welche sich sonst nur im Bereich der medi-
terranen Flora finden, hier aber zur Abteilung 3 der
II. Vegetationszone (siehe S. 85) gehören. Denn auch
diejenigen Steppengebiete, welche der Donau aufwärts
folgend sich bis gegen Wien hinziehen, schliesse ich
gemäß meiner in den „Florenreichen“ (S. 51) gemachten
Auseinandersetzung an die südrussischen Steppen an, wie-
wohl es fast selbstverständlich ist, dass in sie hinein mehr

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0412" n="380"/>
          <fw place="top" type="header">3. Pontische Steppen und Kaukasus.</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">3. Pontische Steppen und Kaukasus.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Auswahl der Litteratur</hi>. <hi rendition="#i">Pokorny</hi>, Vegetationsformen<lb/>
des ungarischen Tieflandes, in Bonplandia VIII, 151, 182, 192.<lb/><hi rendition="#i">Ruprecht</hi>, Geobotanische Untersuchungen üb. d. Tschornosjom,<lb/>
1865; Ueber den Ursprung d. Tschornosjom, 1864 (Petersburger<lb/>
Akademie, 8°). <hi rendition="#i">Veesenmeyer</hi>, Ueber die Vegetationsverhältnisse an<lb/>
der mittleren Wolga; <hi rendition="#i">Claus</hi>, Lokalfloren der Wolgagegenden: Bei-<lb/>
träge zur Pflanzenkunde des russ. Reiches, Heft IX, S. 40&#x2014;116,<lb/>
und VIII, 1851). <hi rendition="#i">Bataline</hi>, Aperçu des travaux russes sur la Géogr.<lb/>
d. pl. de 1875/80 (3. Congrès international de Géogr., St. Petersburg<lb/>
1881). <hi rendition="#i">Korschinsky</hi>, Ueber die nördl. Grenze des Steppengebietes<lb/>
in d. östl. Landstrichen Russlands; Kasan 1886 (siehe <hi rendition="#i">G. J</hi>., XIII,<lb/>
328). <hi rendition="#i">Schmalhausen</hi>, Flora vom südwestl. Russland, Kiew 1886.<lb/><hi rendition="#i">Koschewnikoff</hi>, Beiträge zur Flora des Tambowschen Gub.; Bulletin<lb/>
de la Société imp. d. natur. de Moscou 1876, S. 238. <hi rendition="#i">Litwinoff</hi>,<lb/>
Abriss der Pflanzenformationen in dem südöstl. Steppenteil des<lb/>
Gub. Tambow; St. Petersburg 1887 (siehe <hi rendition="#i">G. J</hi>., XIII, 328). <hi rendition="#i">Krassnoff</hi>,<lb/>
Geobotanische Untersuchungen in den Kalmückensteppen, in K. Russ.<lb/>
Geogr. Ges. XXII, (siehe Englers botan. Jahrb. Syst. X, Litt.<lb/>
S. 53 u. folgd.). <hi rendition="#i">Lindemann</hi>, Flora Chersonnensis, Odessa 1881.<lb/><hi rendition="#i">Schell</hi>, Materialien zur Pflanzengeogr. d. Gub. Ufa und Orenburg,<lb/>
Kasan 1881&#x2014;83 (<hi rendition="#i">G. J</hi>., XI, 120). &#x2014; <hi rendition="#i">Rehmann</hi>, Vegetationsf. d.<lb/>
Taurischen Halbinsel, in Verh. der K. K. zoolog. botan. Gesellsch.<lb/>
Wien 1876.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#i">Smirnoff</hi>, Verzeichnis der Pflanzen des Kaukasus, Tiflis 1880<lb/>
u. folgd. (unvollendet). <hi rendition="#i">Radde</hi>, Reisen in Kaukasien etc., in Geogr.<lb/>
Mitteilungen 1867, S. 12&#x2014;92, 1876, S. 139, 1878, S. 248 und 1884,<lb/>
S. 413 <hi rendition="#i">(Dinnik)</hi>; Aus den Dagestanischen Hochalpen, Geogr. Mit-<lb/>
teilgn., Ergänzungsheft Nr. 85, 1887. <hi rendition="#i">Köppen</hi>, Geogr. Verbrei-<lb/>
tung d. Holzgewächse Russl. u. d. Kaukasus, 1887/89. <hi rendition="#i">Medwiedew</hi>,<lb/>
Bäume und Sträucher des Kaukasus, 1883 (<hi rendition="#i">G. J</hi>., XI, 125 8.</p><lb/>
            <p>Wie Köppens Wärmegürtel der Hauptkarte und ebenso<lb/>
die hier (S. 364) beigefügte kleine Skizze zeigen, be-<lb/>
treten wir hier in Europa zuerst das Gebiet sommerheisser<lb/>
Landgebiete, welche sich sonst nur im Bereich der medi-<lb/>
terranen Flora finden, hier aber zur Abteilung 3 der<lb/>
II. Vegetationszone (siehe S. 85) gehören. Denn auch<lb/>
diejenigen Steppengebiete, welche der Donau aufwärts<lb/>
folgend sich bis gegen Wien hinziehen, schliesse ich<lb/>
gemäß meiner in den &#x201E;Florenreichen&#x201C; (S. 51) gemachten<lb/>
Auseinandersetzung an die südrussischen Steppen an, wie-<lb/>
wohl es fast selbstverständlich ist, dass in sie hinein mehr<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[380/0412] 3. Pontische Steppen und Kaukasus. 3. Pontische Steppen und Kaukasus. Auswahl der Litteratur. Pokorny, Vegetationsformen des ungarischen Tieflandes, in Bonplandia VIII, 151, 182, 192. Ruprecht, Geobotanische Untersuchungen üb. d. Tschornosjom, 1865; Ueber den Ursprung d. Tschornosjom, 1864 (Petersburger Akademie, 8°). Veesenmeyer, Ueber die Vegetationsverhältnisse an der mittleren Wolga; Claus, Lokalfloren der Wolgagegenden: Bei- träge zur Pflanzenkunde des russ. Reiches, Heft IX, S. 40—116, und VIII, 1851). Bataline, Aperçu des travaux russes sur la Géogr. d. pl. de 1875/80 (3. Congrès international de Géogr., St. Petersburg 1881). Korschinsky, Ueber die nördl. Grenze des Steppengebietes in d. östl. Landstrichen Russlands; Kasan 1886 (siehe G. J., XIII, 328). Schmalhausen, Flora vom südwestl. Russland, Kiew 1886. Koschewnikoff, Beiträge zur Flora des Tambowschen Gub.; Bulletin de la Société imp. d. natur. de Moscou 1876, S. 238. Litwinoff, Abriss der Pflanzenformationen in dem südöstl. Steppenteil des Gub. Tambow; St. Petersburg 1887 (siehe G. J., XIII, 328). Krassnoff, Geobotanische Untersuchungen in den Kalmückensteppen, in K. Russ. Geogr. Ges. XXII, (siehe Englers botan. Jahrb. Syst. X, Litt. S. 53 u. folgd.). Lindemann, Flora Chersonnensis, Odessa 1881. Schell, Materialien zur Pflanzengeogr. d. Gub. Ufa und Orenburg, Kasan 1881—83 (G. J., XI, 120). — Rehmann, Vegetationsf. d. Taurischen Halbinsel, in Verh. der K. K. zoolog. botan. Gesellsch. Wien 1876. Smirnoff, Verzeichnis der Pflanzen des Kaukasus, Tiflis 1880 u. folgd. (unvollendet). Radde, Reisen in Kaukasien etc., in Geogr. Mitteilungen 1867, S. 12—92, 1876, S. 139, 1878, S. 248 und 1884, S. 413 (Dinnik); Aus den Dagestanischen Hochalpen, Geogr. Mit- teilgn., Ergänzungsheft Nr. 85, 1887. Köppen, Geogr. Verbrei- tung d. Holzgewächse Russl. u. d. Kaukasus, 1887/89. Medwiedew, Bäume und Sträucher des Kaukasus, 1883 (G. J., XI, 125 8. Wie Köppens Wärmegürtel der Hauptkarte und ebenso die hier (S. 364) beigefügte kleine Skizze zeigen, be- treten wir hier in Europa zuerst das Gebiet sommerheisser Landgebiete, welche sich sonst nur im Bereich der medi- terranen Flora finden, hier aber zur Abteilung 3 der II. Vegetationszone (siehe S. 85) gehören. Denn auch diejenigen Steppengebiete, welche der Donau aufwärts folgend sich bis gegen Wien hinziehen, schliesse ich gemäß meiner in den „Florenreichen“ (S. 51) gemachten Auseinandersetzung an die südrussischen Steppen an, wie- wohl es fast selbstverständlich ist, dass in sie hinein mehr

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890/412
Zitationshilfe: Drude, Oscar: Handbuch der Pflanzengeographie. Stuttgart, 1890, S. 380. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890/412>, abgerufen am 16.07.2019.