Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Drude, Oscar: Handbuch der Pflanzengeographie. Stuttgart, 1890.

Bild:
<< vorherige Seite

15. Pacifische Inseln. -- Litteratur.
lindrica!) finden sich höhere, 2--3 m aufschiessende Gräser, zumal
Saccharum spontaneum mit Farnen (Pteris); selbst Erdbeeren
siedeln sich gelegentlich ein.

15. Pacifische Inseln bis Neuseeland.

Auswahl der Litteratur. a) Systematische Floren-
übersichten:
Drake del Castillo, Illustrationes Florae insularum
Maris pacifici, Paris (im Erscheinen). Beccari, Malesia: Raccolta
di Osservazioni botaniche intorno alle piante dell'Arcipelago Indo-
Malese e Papuano. 3 Bde., 1877--1888 (in Fortsetzung). Scheffer,
Nouvelle Guinee in Annales du jardin bot. Buitenzorg. Bd. I,
1876 (Florenliste). Schumann, Flora d. deutsch. ostas. Schutz-
gebietes, in Bot. Jahrb. Syst. IX. 189; Schumann & Hollrung, Fl.
v. Kaiser Wilhelms-Land, 1889. Ferdinand v. Müller, Descriptive
notes on Papuan Plants, 1875 u. folgnd.; Mac Gregor-Highlandplants
from New Guinea, 1889 (siehe Geogr. Mittlgn. 1890, Littb. Nr. 652).
Engler, Phanerogamen d. Gazellenexpedition, in Bot. Jahrb. Syst.
VII, 444. Brongniart & Gris, Deser. d. pl. de la Nouvelle donie,
Cale-Paris 1866--1872. Sebert & Pancher, Les bois de la Nouv.-
Caled., Paris 1876. Seemann, Flora vitiensis, London 1865--1873. --
Hillebrand, Flora of the Hawaiian Islands, London 1888 (G. J.,
XIII, 343).

b) Pflanzengeographie: Wallace, The Malay Archipelago,
1869. Forbes, Wanderings (siehe oben; Timor!). Studer, Besuch
auf Timor, in Deutsch. geogr. Bl. 1878, S. 230. Teysmann, Voyage
a la Nouv.-Guinee, in Ann. jardin bot. Buitenzorg I, 61. Albertis,
Fly River (siehe Geogr. Mittlgn. 1878, S. 423). Hollrung, deutsch.
Schutzgebiet Südsee, in Globus Bd. 54, Nr. 20. Naumann, Vegeta-
tionscharakter d. Ins. Neu-Britann. und Bougainville, in Botan.
Jahrb. Syst. VI, 422. Kittlitz, Vegetationsansichten, 1850 (Caro-
linen, Marianen). Balansa, Nouv.-Caledonie in Bull. Soc. de geogr.
1873, S. 113, Bull. Soc. botan. France XIX, 303 (Griseb. Abh.,
p. 485, 553). Fitzgerald, Lord Howes Island, in Zeitschr. Ges.
Erdk. Berlin XII, 153 und Grisebach, Abh. 401. Horne, Fidji-
Inseln, siehe Geogr. Mittlgn. 1882 und G. J., IX, 195. Betche,
Samoa-Ins., siehe G. J., IX, 196; Marshall-Ins., siehe G. J., X. 193.

Unter dem Namen "Pacifische Inseln" fasst Drake
del Castillo die zwischen 130° w. L. und 130° ö. L. ge-
legenen Inseln, also von den Molukken bis zu den Mar-
quesas, der Breite nach von den Sandwichinseln im Norden
bis nach Neuseeland im Süden zusammen in eine pflan-
zengeographische Gruppe, welche hier westwärts bis zur
Makassarstrasse erweitert angenommen und mit Neusee-
land in Auschluss gebracht wird. Ein fast 40 Breiten-

15. Pacifische Inseln. — Litteratur.
lindrica!) finden sich höhere, 2—3 m aufschiessende Gräser, zumal
Saccharum spontaneum mit Farnen (Pteris); selbst Erdbeeren
siedeln sich gelegentlich ein.

15. Pacifische Inseln bis Neuseeland.

Auswahl der Litteratur. a) Systematische Floren-
übersichten:
Drake del Castillo, Illustrationes Florae insularum
Maris pacifici, Paris (im Erscheinen). Beccari, Malesia: Raccolta
di Osservazioni botaniche intorno alle piante dell’Arcipelago Indo-
Malese e Papuano. 3 Bde., 1877—1888 (in Fortsetzung). Scheffer,
Nouvelle Guinée in Annales du jardin bot. Buitenzorg. Bd. I,
1876 (Florenliste). Schumann, Flora d. deutsch. ostas. Schutz-
gebietes, in Bot. Jahrb. Syst. IX. 189; Schumann & Hollrung, Fl.
v. Kaiser Wilhelms-Land, 1889. Ferdinand v. Müller, Descriptive
notes on Papuan Plants, 1875 u. folgnd.; Mac Gregor-Highlandplants
from New Guinea, 1889 (siehe Geogr. Mittlgn. 1890, Littb. Nr. 652).
Engler, Phanerogamen d. Gazellenexpedition, in Bot. Jahrb. Syst.
VII, 444. Brongniart & Gris, Deser. d. pl. de la Nouvelle donie,
Calé-Paris 1866—1872. Sebert & Pancher, Les bois de la Nouv.-
Caléd., Paris 1876. Seemann, Flora vitiensis, London 1865—1873. —
Hillebrand, Flora of the Hawaiian Islands, London 1888 (G. J.,
XIII, 343).

b) Pflanzengeographie: Wallace, The Malay Archipelago,
1869. Forbes, Wanderings (siehe oben; Timor!). Studer, Besuch
auf Timor, in Deutsch. geogr. Bl. 1878, S. 230. Teysmann, Voyage
à la Nouv.-Guinée, in Ann. jardin bot. Buitenzorg I, 61. Albertis,
Fly River (siehe Geogr. Mittlgn. 1878, S. 423). Hollrung, deutsch.
Schutzgebiet Südsee, in Globus Bd. 54, Nr. 20. Naumann, Vegeta-
tionscharakter d. Ins. Neu-Britann. und Bougainville, in Botan.
Jahrb. Syst. VI, 422. Kittlitz, Vegetationsansichten, 1850 (Caro-
linen, Marianen). Balansa, Nouv.-Calédonie in Bull. Soc. de géogr.
1873, S. 113, Bull. Soc. botan. France XIX, 303 (Griseb. Abh.,
p. 485, 553). Fitzgerald, Lord Howes Island, in Zeitschr. Ges.
Erdk. Berlin XII, 153 und Grisebach, Abh. 401. Horne, Fidji-
Inseln, siehe Geogr. Mittlgn. 1882 und G. J., IX, 195. Betche,
Samoa-Ins., siehe G. J., IX, 196; Marshall-Ins., siehe G. J., X. 193.

Unter dem Namen „Pacifische Inseln“ fasst Drake
del Castillo die zwischen 130° w. L. und 130° ö. L. ge-
legenen Inseln, also von den Molukken bis zu den Mar-
quesas, der Breite nach von den Sandwichinseln im Norden
bis nach Neuseeland im Süden zusammen in eine pflan-
zengeographische Gruppe, welche hier westwärts bis zur
Makassarstrasse erweitert angenommen und mit Neusee-
land in Auschluss gebracht wird. Ein fast 40 Breiten-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0518" n="486"/><fw place="top" type="header">15. Pacifische Inseln. &#x2014; Litteratur.</fw><lb/>
lindrica!) finden sich höhere, 2&#x2014;3 m aufschiessende Gräser, zumal<lb/>
Saccharum spontaneum mit Farnen (Pteris); selbst Erdbeeren<lb/>
siedeln sich gelegentlich ein.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">15. Pacifische Inseln bis Neuseeland.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Auswahl der Litteratur.</hi> a) <hi rendition="#g">Systematische Floren-<lb/>
übersichten:</hi> <hi rendition="#i">Drake del Castillo,</hi> Illustrationes Florae insularum<lb/>
Maris pacifici, Paris (im Erscheinen). <hi rendition="#i">Beccari,</hi> Malesia: Raccolta<lb/>
di Osservazioni botaniche intorno alle piante dell&#x2019;Arcipelago Indo-<lb/>
Malese e Papuano. 3 Bde., 1877&#x2014;1888 (in Fortsetzung). <hi rendition="#i">Scheffer,</hi><lb/>
Nouvelle Guinée in Annales du jardin bot. Buitenzorg. Bd. I,<lb/>
1876 (Florenliste). <hi rendition="#i">Schumann,</hi> Flora d. deutsch. ostas. Schutz-<lb/>
gebietes, in Bot. Jahrb. Syst. IX. 189; <hi rendition="#i">Schumann &amp; Hollrung,</hi> Fl.<lb/>
v. Kaiser Wilhelms-Land, 1889. <hi rendition="#i">Ferdinand v. Müller,</hi> Descriptive<lb/>
notes on Papuan Plants, 1875 u. folgnd.; Mac Gregor-Highlandplants<lb/>
from New Guinea, 1889 (siehe Geogr. Mittlgn. 1890, Littb. Nr. 652).<lb/><hi rendition="#i">Engler,</hi> Phanerogamen d. Gazellenexpedition, in Bot. Jahrb. Syst.<lb/>
VII, 444. <hi rendition="#i">Brongniart &amp; Gris,</hi> Deser. d. pl. de la Nouvelle donie,<lb/>
Calé-Paris 1866&#x2014;1872. <hi rendition="#i">Sebert &amp; Pancher,</hi> Les bois de la Nouv.-<lb/>
Caléd., Paris 1876. <hi rendition="#i">Seemann,</hi> Flora vitiensis, London 1865&#x2014;1873. &#x2014;<lb/><hi rendition="#i">Hillebrand,</hi> Flora of the Hawaiian Islands, London 1888 (<hi rendition="#i">G. J.,</hi><lb/>
XIII, 343).</p><lb/>
            <p>b) <hi rendition="#g">Pflanzengeographie:</hi> <hi rendition="#i">Wallace,</hi> The Malay Archipelago,<lb/>
1869. <hi rendition="#i">Forbes,</hi> Wanderings (siehe oben; Timor!). <hi rendition="#i">Studer,</hi> Besuch<lb/>
auf Timor, in Deutsch. geogr. Bl. 1878, S. 230. <hi rendition="#i">Teysmann,</hi> Voyage<lb/>
à la Nouv.-Guinée, in Ann. jardin bot. Buitenzorg I, 61. <hi rendition="#i">Albertis,</hi><lb/>
Fly River (siehe Geogr. Mittlgn. 1878, S. 423). <hi rendition="#i">Hollrung,</hi> deutsch.<lb/>
Schutzgebiet Südsee, in Globus Bd. 54, Nr. 20. <hi rendition="#i">Naumann,</hi> Vegeta-<lb/>
tionscharakter d. Ins. Neu-Britann. und Bougainville, in Botan.<lb/>
Jahrb. Syst. VI, 422. <hi rendition="#i">Kittlitz,</hi> Vegetationsansichten, 1850 (Caro-<lb/>
linen, Marianen). <hi rendition="#i">Balansa,</hi> Nouv.-Calédonie in Bull. Soc. de géogr.<lb/>
1873, S. 113, Bull. Soc. botan. France XIX, 303 (<hi rendition="#i">Griseb. Abh.,</hi><lb/>
p. 485, 553). <hi rendition="#i">Fitzgerald,</hi> Lord Howes Island, in Zeitschr. Ges.<lb/>
Erdk. Berlin XII, 153 und Grisebach, Abh. 401. <hi rendition="#i">Horne,</hi> Fidji-<lb/>
Inseln, siehe Geogr. Mittlgn. 1882 und <hi rendition="#i">G. J.,</hi> IX, 195. <hi rendition="#i">Betche,</hi><lb/>
Samoa-Ins., siehe <hi rendition="#i">G. J.,</hi> IX, 196; Marshall-Ins., siehe <hi rendition="#i">G. J.,</hi> X. 193.</p><lb/>
            <p>Unter dem Namen &#x201E;Pacifische Inseln&#x201C; fasst Drake<lb/>
del Castillo die zwischen 130° w. L. und 130° ö. L. ge-<lb/>
legenen Inseln, also von den Molukken bis zu den Mar-<lb/>
quesas, der Breite nach von den Sandwichinseln im Norden<lb/>
bis nach Neuseeland im Süden zusammen in eine pflan-<lb/>
zengeographische Gruppe, welche hier westwärts bis zur<lb/>
Makassarstrasse erweitert angenommen und mit Neusee-<lb/>
land in Auschluss gebracht wird. Ein fast 40 Breiten-<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[486/0518] 15. Pacifische Inseln. — Litteratur. lindrica!) finden sich höhere, 2—3 m aufschiessende Gräser, zumal Saccharum spontaneum mit Farnen (Pteris); selbst Erdbeeren siedeln sich gelegentlich ein. 15. Pacifische Inseln bis Neuseeland. Auswahl der Litteratur. a) Systematische Floren- übersichten: Drake del Castillo, Illustrationes Florae insularum Maris pacifici, Paris (im Erscheinen). Beccari, Malesia: Raccolta di Osservazioni botaniche intorno alle piante dell’Arcipelago Indo- Malese e Papuano. 3 Bde., 1877—1888 (in Fortsetzung). Scheffer, Nouvelle Guinée in Annales du jardin bot. Buitenzorg. Bd. I, 1876 (Florenliste). Schumann, Flora d. deutsch. ostas. Schutz- gebietes, in Bot. Jahrb. Syst. IX. 189; Schumann & Hollrung, Fl. v. Kaiser Wilhelms-Land, 1889. Ferdinand v. Müller, Descriptive notes on Papuan Plants, 1875 u. folgnd.; Mac Gregor-Highlandplants from New Guinea, 1889 (siehe Geogr. Mittlgn. 1890, Littb. Nr. 652). Engler, Phanerogamen d. Gazellenexpedition, in Bot. Jahrb. Syst. VII, 444. Brongniart & Gris, Deser. d. pl. de la Nouvelle donie, Calé-Paris 1866—1872. Sebert & Pancher, Les bois de la Nouv.- Caléd., Paris 1876. Seemann, Flora vitiensis, London 1865—1873. — Hillebrand, Flora of the Hawaiian Islands, London 1888 (G. J., XIII, 343). b) Pflanzengeographie: Wallace, The Malay Archipelago, 1869. Forbes, Wanderings (siehe oben; Timor!). Studer, Besuch auf Timor, in Deutsch. geogr. Bl. 1878, S. 230. Teysmann, Voyage à la Nouv.-Guinée, in Ann. jardin bot. Buitenzorg I, 61. Albertis, Fly River (siehe Geogr. Mittlgn. 1878, S. 423). Hollrung, deutsch. Schutzgebiet Südsee, in Globus Bd. 54, Nr. 20. Naumann, Vegeta- tionscharakter d. Ins. Neu-Britann. und Bougainville, in Botan. Jahrb. Syst. VI, 422. Kittlitz, Vegetationsansichten, 1850 (Caro- linen, Marianen). Balansa, Nouv.-Calédonie in Bull. Soc. de géogr. 1873, S. 113, Bull. Soc. botan. France XIX, 303 (Griseb. Abh., p. 485, 553). Fitzgerald, Lord Howes Island, in Zeitschr. Ges. Erdk. Berlin XII, 153 und Grisebach, Abh. 401. Horne, Fidji- Inseln, siehe Geogr. Mittlgn. 1882 und G. J., IX, 195. Betche, Samoa-Ins., siehe G. J., IX, 196; Marshall-Ins., siehe G. J., X. 193. Unter dem Namen „Pacifische Inseln“ fasst Drake del Castillo die zwischen 130° w. L. und 130° ö. L. ge- legenen Inseln, also von den Molukken bis zu den Mar- quesas, der Breite nach von den Sandwichinseln im Norden bis nach Neuseeland im Süden zusammen in eine pflan- zengeographische Gruppe, welche hier westwärts bis zur Makassarstrasse erweitert angenommen und mit Neusee- land in Auschluss gebracht wird. Ein fast 40 Breiten-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890/518
Zitationshilfe: Drude, Oscar: Handbuch der Pflanzengeographie. Stuttgart, 1890, S. 486. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/drude_pflanzengeographie_1890/518>, abgerufen am 25.08.2019.