Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ercker, Lazarus: Aula subterranea. Frankfurt (Main), 1672.

Bild:
<< vorherige Seite


Register/ in welchem die fürnemsten Ti-
tel deß Probirens/ Scheidens und Schmeltzens/ auch das

Salpetersieden/ und anders mehr begriffen ist/ an welchem Blat
es zu finden.
[Spaltenumbruch]
Zum ersten Buch.
WAs Probiren sey/ pag. 1
Was die Kunst deß Probirens nu-
tzet/ 1
Was einem Probirer zu wissen von
nöhter/ 2
Warumb das probiren der Silberertz erstlich
gesetzet worden/ 4
Von den Silberertzen/ und wie die unter-
schiedlich erkannt werden/ 5
Wie man die Probiröfen zu den Silberertzen/
deßgleichen zu den andern Proben recht ma-
chen soll/ & 7/ 77
Unterricht von regieren und erkennen deß Feu-
ers im probieren/ 11. & 80
Wie man Muffeln/ Bodenbletter/ Schirben/
und ander klein Töpfferwerck zum probi-
ren gehörig/ machen soll/ 12. & 81
Von Cappelln/ wie man die recht und gut
machen soll/ 14. & 78
Wie man gute Cappelln/ darauff die Proben
nicht hüpffen oder springen machen soll/ 17
Wie man gute Aschen zu Ertz- und Muntz-
Cappelln praepariren soll/ 18
Wie man gute Klär machen soll/ 19. & 79
Der Cappelln rechter größ Abriß/ 20
Wie man das Bleyglaß machen soll/ 21
Von den Gewichten die zu den Ertz- und Sil-
berproben gebraucht werden/ 23
Wie man alle Silberertz auff Silber probiren
soll/ 24
Strenge Silberertz vorm Gebläß anzusieden/
27
Die Silberertz auff Quiutel zu probieren/ 31
Wie man die armen und geringen Ertze/ auff
Silber probieren soll/ 32
Trübe Wasser quell auff Silber zu probieren/
33
Wie man ein recht Bleykorn/ das man in der
Prob pfleget abzuziehen/ recht machen soll/
33
Wie man einen Schlackstein/ oder Kupffer-
stein auff Silber probieren soll/ und was
der Schlackstein sey/ 34
Das Hartwerck und Kupfferläch auff Silber
zu probieren/ 36
Geschmeltzte Speiß zu probieren/ und was
die sey/ ibid.
[Spaltenumbruch]
Wie man ein geschmeltzt schwartz Kupffer auß-
schlagen/ und den Probzähn giessen soll/ 37
Der Unterscheid deß Probzäbns/ 38
Glockenspeiß auff Silber zu probiren/ 41
Wie man Silber und Pagament kürnen soll/
42
Auß der Kellen zu kürnen/ 44
Wie man das gekürnte Silber auff Feinfilber
probieren soll/ 46
Wie man gemüntzt Gelt in groben und kleinen
Sorten probiren soll/ 48
Wie man Brandsiber Stück/ und Plant-
schen/ außhauen und probiren soll/ 50
Wie man silbern Streichnadeln machen soll/
50
Wie man geschmeltzt Werck außschlagen und
probieren soll/ 52
Wie man ein Zien auff Silber probiren soll/ 54
Wie man Eisen und Stahl auff Silber pro-
bieren soll/ 55
Kupffer/ Eisen und Silber zu scheiden/ 56
Silberhaltigen Eisenstein zu gut zu machen/
56
Wie man Blicksilber rein brennen/ und die
Test zu dem brennen recht machen soll/ 57
Silber brennen unter der Muffel/ 60
Ein jedes Silber fein zu brennen/ 62
Wie man das Silber vom Zien scheiden soll/
das auß einem Brand kommen ist/ 63
Wie man ein jedes Silber/ reichs oder armen
Halts/ schmeidig treiben soll/ 65
Wie man das Kupffer vom Pagament ge-
müntztem Geld oder dünngeschlagenem
Silber absieden soll/ 65
Wie man gute Probierwagen machen und
einrichten soll/ 66/ 67
Von Justirung und Einrichtung der Probir-
Wagen/ 69/ 70
Wie man die Probiergewicht machen und ab-
theilen soll/ 72
Von Abtheilung deß Centner gewichts/ 75
Von dem Laboratorio oder Werckstatt eines
Probierers/ 76
Von dem Probierofen/ 77
Von guten Cappelln/ 78
Von guter Klär/ oben auff die Cappelln zu
streuen/ 79
Wie die Cappelln geschlagen werden/ ibid.
Von guten Schmeltzofen/ 83
Der


Regiſter/ in welchem die fuͤrnemſten Ti-
tel deß Probirens/ Scheidens und Schmeltzens/ auch das

Salpeterſieden/ und anders mehr begriffen iſt/ an welchem Blat
es zu finden.
[Spaltenumbruch]
Zum erſten Buch.
WAs Probiren ſey/ pag. 1
Was die Kunſt deß Probirens nu-
tzet/ 1
Was einem Probirer zu wiſſẽ von
noͤhter/ 2
Warumb das probiren der Silberertz erſtlich
geſetzet worden/ 4
Von den Silberertzen/ und wie die unter-
ſchiedlich erkannt werden/ 5
Wie man die Probiroͤfen zu den Silberertzen/
deßgleichen zu den andern Proben recht ma-
chen ſoll/ & 7/ 77
Unterricht von regieren und erkennen deß Feu-
ers im probieren/ 11. & 80
Wie man Muffeln/ Bodenbletter/ Schirben/
und ander klein Toͤpfferwerck zum probi-
ren gehoͤrig/ machen ſoll/ 12. & 81
Von Cappelln/ wie man die recht und gut
machen ſoll/ 14. & 78
Wie man gute Cappelln/ darauff die Proben
nicht huͤpffen oder ſpringen machen ſoll/ 17
Wie man gute Aſchen zu Ertz- und Muntz-
Cappelln præpariren ſoll/ 18
Wie man gute Klaͤr machen ſoll/ 19. & 79
Der Cappelln rechter groͤß Abriß/ 20
Wie man das Bleyglaß machen ſoll/ 21
Von den Gewichten die zu den Ertz- und Sil-
berproben gebraucht werden/ 23
Wie man alle Silberertz auff Silber probiren
ſoll/ 24
Strenge Silberertz vorm Geblaͤß anzuſieden/
27
Die Silberertz auff Quiutel zu probieren/ 31
Wie man die armen und geringen Ertze/ auff
Silber probieren ſoll/ 32
Truͤbe Waſſer quell auff Silber zu probieren/
33
Wie man ein recht Bleykorn/ das man in der
Prob pfleget abzuziehen/ recht machen ſoll/
33
Wie man einen Schlackſtein/ oder Kupffer-
ſtein auff Silber probieren ſoll/ und was
der Schlackſtein ſey/ 34
Das Hartwerck und Kupfferlaͤch auff Silber
zu probieren/ 36
Geſchmeltzte Speiß zu probieren/ und was
die ſey/ ibid.
[Spaltenumbruch]
Wie man ein geſchmeltzt ſchwartz Kupffer auß-
ſchlagen/ und den Probzaͤhn gieſſen ſoll/ 37
Der Unterſcheid deß Probzäbns/ 38
Glockenſpeiß auff Silber zu probiren/ 41
Wie man Silber und Pagament kuͤrnen ſoll/
42
Auß der Kellen zu kuͤrnen/ 44
Wie man das gekuͤrnte Silber auff Feinfilber
probieren ſoll/ 46
Wie man gemuͤntzt Gelt in groben und kleinen
Sorten probiren ſoll/ 48
Wie man Brandſiber Stuͤck/ und Plant-
ſchen/ außhauen und probiren ſoll/ 50
Wie man ſilbern Streichnadeln machen ſoll/
50
Wie man geſchmeltzt Werck außſchlagen und
probieren ſoll/ 52
Wie man ein Zien auff Silber probirẽ ſoll/ 54
Wie man Eiſen und Stahl auff Silber pro-
bieren ſoll/ 55
Kupffer/ Eiſen und Silber zu ſcheiden/ 56
Silberhaltigen Eiſenſtein zu gut zu machen/
56
Wie man Blickſilber rein brennen/ und die
Teſt zu dem brennen recht machen ſoll/ 57
Silber brennen unter der Muffel/ 60
Ein jedes Silber fein zu brennen/ 62
Wie man das Silber vom Zien ſcheiden ſoll/
das auß einem Brand kommen iſt/ 63
Wie man ein jedes Silber/ reichs oder armen
Halts/ ſchmeidig treiben ſoll/ 65
Wie man das Kupffer vom Pagament ge-
muͤntztem Geld oder duͤnngeſchlagenem
Silber abſieden ſoll/ 65
Wie man gute Probierwagen machen und
einrichten ſoll/ 66/ 67
Von Juſtirung und Einrichtung der Probir-
Wagen/ 69/ 70
Wie man die Probiergewicht machen und ab-
theilen ſoll/ 72
Von Abtheilung deß Centner gewichts/ 75
Von dem Laboratorio oder Werckſtatt eines
Probierers/ 76
Von dem Probierofen/ 77
Von guten Cappelln/ 78
Von guter Klaͤr/ oben auff die Cappelln zu
ſtreuen/ 79
Wie die Cappelln geſchlagen werden/ ibid.
Von guten Schmeltzofen/ 83
Der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0353"/>
    </body>
    <back>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter/ in welchem die fu&#x0364;rnem&#x017F;ten Ti-<lb/>
tel deß Probirens/ Scheidens und Schmeltzens/ auch das</hi><lb/>
Salpeter&#x017F;ieden/ und anders mehr begriffen i&#x017F;t/ an welchem Blat<lb/>
es zu finden.</head><lb/>
        <cb/>
        <div n="2">
          <head>Zum er&#x017F;ten Buch.</head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#in">W</hi>As Probiren &#x017F;ey/ <ref><hi rendition="#aq">pag.</hi> 1</ref></item><lb/>
            <item>Was die Kun&#x017F;t deß Probirens nu-<lb/>
tzet/ <ref>1</ref></item><lb/>
            <item>Was einem Probirer zu wi&#x017F;&#x017F;e&#x0303; von<lb/>
no&#x0364;hter/ <ref>2</ref></item><lb/>
            <item>Warumb das probiren der Silberertz er&#x017F;tlich<lb/><hi rendition="#et">ge&#x017F;etzet worden/ <ref>4</ref></hi></item><lb/>
            <item>Von den Silberertzen/ und wie die unter-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;chiedlich erkannt werden/ <ref>5</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man die Probiro&#x0364;fen zu den Silberertzen/<lb/><hi rendition="#et">deßgleichen zu den andern Proben recht ma-<lb/>
chen &#x017F;oll/ &amp; <ref>7</ref>/ <ref>77</ref></hi></item><lb/>
            <item>Unterricht von regieren und erkennen deß Feu-<lb/><hi rendition="#et">ers im probieren/ <ref>11</ref>. &amp; <ref>80</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man Muffeln/ Bodenbletter/ Schirben/<lb/><hi rendition="#et">und ander klein To&#x0364;pfferwerck zum probi-<lb/>
ren geho&#x0364;rig/ machen &#x017F;oll/ <ref>12</ref>. &amp; <ref>81</ref></hi></item><lb/>
            <item>Von Cappelln/ wie man die recht und gut<lb/><hi rendition="#et">machen &#x017F;oll/ <ref>14</ref>. &amp; <ref>78</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man gute Cappelln/ darauff die Proben<lb/>
nicht hu&#x0364;pffen oder &#x017F;pringen machen &#x017F;oll/ <ref>17</ref></item><lb/>
            <item>Wie man gute A&#x017F;chen zu Ertz- und Muntz-<lb/><hi rendition="#et">Cappelln <hi rendition="#aq">præpari</hi>ren &#x017F;oll/ <ref>18</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man gute Kla&#x0364;r machen &#x017F;oll/ <ref>19</ref>. &amp; <ref>79</ref></item><lb/>
            <item>Der Cappelln rechter gro&#x0364;ß Abriß/ <ref>20</ref></item><lb/>
            <item>Wie man das Bleyglaß machen &#x017F;oll/ <ref>21</ref></item><lb/>
            <item>Von den Gewichten die zu den Ertz- und Sil-<lb/><hi rendition="#et">berproben gebraucht werden/ <ref>23</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man alle Silberertz auff Silber probiren<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;oll/ <ref>24</ref></hi></item><lb/>
            <item>Strenge Silberertz vorm Gebla&#x0364;ß anzu&#x017F;ieden/<lb/><hi rendition="#et"><ref>27</ref></hi></item><lb/>
            <item>Die Silberertz auff Quiutel zu probieren/ <ref>31</ref></item><lb/>
            <item>Wie man die armen und geringen Ertze/ auff<lb/><hi rendition="#et">Silber probieren &#x017F;oll/ <ref>32</ref></hi></item><lb/>
            <item>Tru&#x0364;be Wa&#x017F;&#x017F;er quell auff Silber zu probieren/<lb/><hi rendition="#et"><ref>33</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man ein recht Bleykorn/ das man in der<lb/><hi rendition="#et">Prob pfleget abzuziehen/ recht machen &#x017F;oll/<lb/><ref>33</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man einen Schlack&#x017F;tein/ oder Kupffer-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;tein auff Silber probieren &#x017F;oll/ und was<lb/>
der Schlack&#x017F;tein &#x017F;ey/ <ref>34</ref></hi></item><lb/>
            <item>Das Hartwerck und Kupfferla&#x0364;ch auff Silber<lb/><hi rendition="#et">zu probieren/ <ref>36</ref></hi></item><lb/>
            <item>Ge&#x017F;chmeltzte Speiß zu probieren/ und was<lb/><hi rendition="#et">die &#x017F;ey/ <ref><hi rendition="#aq">ibid.</hi></ref></hi></item>
          </list><lb/>
          <cb/>
          <list>
            <item>Wie man ein ge&#x017F;chmeltzt &#x017F;chwartz Kupffer auß-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;chlagen/ und den Probza&#x0364;hn gie&#x017F;&#x017F;en &#x017F;oll/ <ref>37</ref></hi></item><lb/>
            <item>Der Unter&#x017F;cheid deß Probzäbns/ <ref>38</ref></item><lb/>
            <item>Glocken&#x017F;peiß auff Silber zu probiren/ <ref>41</ref></item><lb/>
            <item>Wie man Silber und Pagament ku&#x0364;rnen &#x017F;oll/<lb/><hi rendition="#et"><ref>42</ref></hi></item><lb/>
            <item>Auß der Kellen zu ku&#x0364;rnen/ <ref>44</ref></item><lb/>
            <item>Wie man das geku&#x0364;rnte Silber auff Feinfilber<lb/><hi rendition="#et">probieren &#x017F;oll/ <ref>46</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man gemu&#x0364;ntzt Gelt in groben und kleinen<lb/><hi rendition="#et">Sorten probiren &#x017F;oll/ <ref>48</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man Brand&#x017F;iber Stu&#x0364;ck/ und Plant-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;chen/ außhauen und probiren &#x017F;oll/ <ref>50</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man &#x017F;ilbern Streichnadeln machen &#x017F;oll/<lb/><hi rendition="#et"><ref>50</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man ge&#x017F;chmeltzt Werck auß&#x017F;chlagen und<lb/><hi rendition="#et">probieren &#x017F;oll/ <ref>52</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man ein Zien auff Silber probire&#x0303; &#x017F;oll/ <ref>54</ref></item><lb/>
            <item>Wie man Ei&#x017F;en und Stahl auff Silber pro-<lb/><hi rendition="#et">bieren &#x017F;oll/ <ref>55</ref></hi></item><lb/>
            <item>Kupffer/ Ei&#x017F;en und Silber zu &#x017F;cheiden/ <ref>56</ref></item><lb/>
            <item>Silberhaltigen Ei&#x017F;en&#x017F;tein zu gut zu machen/<lb/><hi rendition="#et"><ref>56</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man Blick&#x017F;ilber rein brennen/ und die<lb/><hi rendition="#et">Te&#x017F;t zu dem brennen recht machen &#x017F;oll/ <ref>57</ref></hi></item><lb/>
            <item>Silber brennen unter der Muffel/ <ref>60</ref></item><lb/>
            <item>Ein jedes Silber fein zu brennen/ <ref>62</ref></item><lb/>
            <item>Wie man das Silber vom Zien &#x017F;cheiden &#x017F;oll/<lb/><hi rendition="#et">das auß einem Brand kommen i&#x017F;t/ <ref>63</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man ein jedes Silber/ reichs oder armen<lb/><hi rendition="#et">Halts/ &#x017F;chmeidig treiben &#x017F;oll/ <ref>65</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man das Kupffer vom Pagament ge-<lb/><hi rendition="#et">mu&#x0364;ntztem Geld oder du&#x0364;nnge&#x017F;chlagenem<lb/>
Silber ab&#x017F;ieden &#x017F;oll/ <ref>65</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man gute Probierwagen machen und<lb/>
einrichten &#x017F;oll/ <ref>66</ref>/ <ref>67</ref></item><lb/>
            <item>Von Ju&#x017F;tirung und Einrichtung der Probir-<lb/><hi rendition="#et">Wagen/ <ref>69</ref>/ <ref>70</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie man die Probiergewicht machen und ab-<lb/><hi rendition="#et">theilen &#x017F;oll/ <ref>72</ref></hi></item><lb/>
            <item>Von Abtheilung deß Centner gewichts/ <ref>75</ref></item><lb/>
            <item>Von dem <hi rendition="#aq">Laboratorio</hi> oder Werck&#x017F;tatt eines<lb/><hi rendition="#et">Probierers/ <ref>76</ref></hi></item><lb/>
            <item>Von dem Probierofen/ <ref>77</ref></item><lb/>
            <item>Von guten Cappelln/ <ref>78</ref></item><lb/>
            <item>Von guter Kla&#x0364;r/ oben auff die Cappelln zu<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;treuen/ <ref>79</ref></hi></item><lb/>
            <item>Wie die Cappelln ge&#x017F;chlagen werden/ <ref><hi rendition="#aq">ibid.</hi></ref></item><lb/>
            <item>Von guten Schmeltzofen/ <ref>83</ref></item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Der</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[0353] Regiſter/ in welchem die fuͤrnemſten Ti- tel deß Probirens/ Scheidens und Schmeltzens/ auch das Salpeterſieden/ und anders mehr begriffen iſt/ an welchem Blat es zu finden. Zum erſten Buch. WAs Probiren ſey/ pag. 1 Was die Kunſt deß Probirens nu- tzet/ 1 Was einem Probirer zu wiſſẽ von noͤhter/ 2 Warumb das probiren der Silberertz erſtlich geſetzet worden/ 4 Von den Silberertzen/ und wie die unter- ſchiedlich erkannt werden/ 5 Wie man die Probiroͤfen zu den Silberertzen/ deßgleichen zu den andern Proben recht ma- chen ſoll/ & 7/ 77 Unterricht von regieren und erkennen deß Feu- ers im probieren/ 11. & 80 Wie man Muffeln/ Bodenbletter/ Schirben/ und ander klein Toͤpfferwerck zum probi- ren gehoͤrig/ machen ſoll/ 12. & 81 Von Cappelln/ wie man die recht und gut machen ſoll/ 14. & 78 Wie man gute Cappelln/ darauff die Proben nicht huͤpffen oder ſpringen machen ſoll/ 17 Wie man gute Aſchen zu Ertz- und Muntz- Cappelln præpariren ſoll/ 18 Wie man gute Klaͤr machen ſoll/ 19. & 79 Der Cappelln rechter groͤß Abriß/ 20 Wie man das Bleyglaß machen ſoll/ 21 Von den Gewichten die zu den Ertz- und Sil- berproben gebraucht werden/ 23 Wie man alle Silberertz auff Silber probiren ſoll/ 24 Strenge Silberertz vorm Geblaͤß anzuſieden/ 27 Die Silberertz auff Quiutel zu probieren/ 31 Wie man die armen und geringen Ertze/ auff Silber probieren ſoll/ 32 Truͤbe Waſſer quell auff Silber zu probieren/ 33 Wie man ein recht Bleykorn/ das man in der Prob pfleget abzuziehen/ recht machen ſoll/ 33 Wie man einen Schlackſtein/ oder Kupffer- ſtein auff Silber probieren ſoll/ und was der Schlackſtein ſey/ 34 Das Hartwerck und Kupfferlaͤch auff Silber zu probieren/ 36 Geſchmeltzte Speiß zu probieren/ und was die ſey/ ibid. Wie man ein geſchmeltzt ſchwartz Kupffer auß- ſchlagen/ und den Probzaͤhn gieſſen ſoll/ 37 Der Unterſcheid deß Probzäbns/ 38 Glockenſpeiß auff Silber zu probiren/ 41 Wie man Silber und Pagament kuͤrnen ſoll/ 42 Auß der Kellen zu kuͤrnen/ 44 Wie man das gekuͤrnte Silber auff Feinfilber probieren ſoll/ 46 Wie man gemuͤntzt Gelt in groben und kleinen Sorten probiren ſoll/ 48 Wie man Brandſiber Stuͤck/ und Plant- ſchen/ außhauen und probiren ſoll/ 50 Wie man ſilbern Streichnadeln machen ſoll/ 50 Wie man geſchmeltzt Werck außſchlagen und probieren ſoll/ 52 Wie man ein Zien auff Silber probirẽ ſoll/ 54 Wie man Eiſen und Stahl auff Silber pro- bieren ſoll/ 55 Kupffer/ Eiſen und Silber zu ſcheiden/ 56 Silberhaltigen Eiſenſtein zu gut zu machen/ 56 Wie man Blickſilber rein brennen/ und die Teſt zu dem brennen recht machen ſoll/ 57 Silber brennen unter der Muffel/ 60 Ein jedes Silber fein zu brennen/ 62 Wie man das Silber vom Zien ſcheiden ſoll/ das auß einem Brand kommen iſt/ 63 Wie man ein jedes Silber/ reichs oder armen Halts/ ſchmeidig treiben ſoll/ 65 Wie man das Kupffer vom Pagament ge- muͤntztem Geld oder duͤnngeſchlagenem Silber abſieden ſoll/ 65 Wie man gute Probierwagen machen und einrichten ſoll/ 66/ 67 Von Juſtirung und Einrichtung der Probir- Wagen/ 69/ 70 Wie man die Probiergewicht machen und ab- theilen ſoll/ 72 Von Abtheilung deß Centner gewichts/ 75 Von dem Laboratorio oder Werckſtatt eines Probierers/ 76 Von dem Probierofen/ 77 Von guten Cappelln/ 78 Von guter Klaͤr/ oben auff die Cappelln zu ſtreuen/ 79 Wie die Cappelln geſchlagen werden/ ibid. Von guten Schmeltzofen/ 83 Der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ercker_aula01_1672
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ercker_aula01_1672/353
Zitationshilfe: Ercker, Lazarus: Aula subterranea. Frankfurt (Main), 1672, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ercker_aula01_1672/353>, abgerufen am 23.02.2019.