Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fabricius, Johann Andreas: Philosophische Oratorie. Leipzig, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite
von der disposition überhaupt.
I. Dispositio orationis:
de honesta aemulationc.
Exordium ab opposito, sc oemulatione noxia.
Antecedens: Es giebet manchmahl leute, welche
sich bemühen auf eine böse art, aus hoch-
muth and mißgunst, andern es zuvor zu
thun.
Connexio: Allein weil dieses eine böse ämulation
ist, so haben wir fürgenommen,
Propos. von der bessern ämulation zu reden, ad-
datur Captat. Benevol.

Tractatio continet duas chrias.
Chria I. ab vtili. PROTASIS: Die eifrige bemü-
hungen, da unnütze leute denen nichts nach-
geben wollen, mit welchen sie zugleich zum
guten angewiesen werden, ist höchst nützlich.
Aetiologia ab effectu: Denn dieses muntert die
gemüther auf, daß sie alle arbeit desto williger
über sich nehmen, und desto eyfriger verrichten.
Aetiologia a causa efficiente. Die information
der präceptorum selbst gehet glücklicher von
statten, wenn die untergebene von solchem ey-
fer brennen.
Amplificatio ab Exemplo: Atticus war in seiner
jugend sehr fleißig und tugendhaft: und die-
ses verursachte, daß alle seine mit-schüler zu
sonderlichen fleiß und tugend sich aufmuntern
liessen.
Amplif. a simili: Eine glüende kohle zündet die an-
dere an, ein messer schärffet das andere.
Amplif, ab Emblem. Zu Villa Franca in Franckreich
wurde von etl. gelehrten ao. 1687. eine gesell-
schaft aufgerichtet, die zu ihrem sinnbild ein
kleinod erwehlten, mit edelsteinen besetzt, dabey
diese worte zu lesen: Mutuo clarescimus igne.

AD-
von der diſpoſition uͤberhaupt.
I. Diſpoſitio orationis:
de honeſta aemulationc.
Exordium ab oppoſito, ſc œmulatione noxia.
Antecedens: Es giebet manchmahl leute, welche
ſich bemuͤhen auf eine boͤſe art, aus hoch-
muth and mißgunſt, andern es zuvor zu
thun.
Connexio: Allein weil dieſes eine boͤſe aͤmulation
iſt, ſo haben wir fuͤrgenommen,
Propos. von der beſſern aͤmulation zu reden, ad-
datur Captat. Benevol.

Tractatio continet duas chrias.
Chria I. ab vtili. PROTASIS: Die eifrige bemuͤ-
hungen, da unnuͤtze leute denen nichts nach-
geben wollen, mit welchen ſie zugleich zum
guten angewieſen werden, iſt hoͤchſt nuͤtzlich.
Aetiologia ab effectu: Denn dieſes muntert die
gemuͤther auf, daß ſie alle arbeit deſto williger
uͤber ſich nehmen, und deſto eyfriger verrichten.
Aetiologia a cauſa efficiente. Die information
der praͤceptorum ſelbſt gehet gluͤcklicher von
ſtatten, wenn die untergebene von ſolchem ey-
fer brennen.
Amplificatio ab Exemplo: Atticus war in ſeiner
jugend ſehr fleißig und tugendhaft: und die-
ſes verurſachte, daß alle ſeine mit-ſchuͤler zu
ſonderlichen fleiß und tugend ſich aufmuntern
lieſſen.
Amplif. a ſimili: Eine gluͤende kohle zuͤndet die an-
dere an, ein meſſer ſchaͤrffet das andere.
Amplif, ab Emblem. Zu Villa Franca in Franckreich
wurde von etl. gelehrten ao. 1687. eine geſell-
ſchaft aufgerichtet, die zu ihrem ſinnbild ein
kleinod erwehlten, mit edelſteinen beſetzt, dabey
dieſe worte zu leſen: Mutuo clareſcimus igne.

AD-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0412" n="394"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">von der                                 di&#x017F;po&#x017F;ition u&#x0364;berhaupt.</hi> </fw><lb/>
            <div n="4">
              <list>
                <head> <hi rendition="#aq">I. Di&#x017F;po&#x017F;itio                                         orationis:<lb/>
de hone&#x017F;ta aemulationc.</hi> </head><lb/>
                <item> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Exordium ab                                             oppo&#x017F;ito, &#x017F;c &#x0153;mulatione                                         noxia.</hi> </hi><lb/>
                  <list>
                    <item> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Antecedens:</hi> </hi> <hi rendition="#fr">Es giebet manchmahl leute,                                                 welche<lb/>
&#x017F;ich bemu&#x0364;hen auf eine                                                 bo&#x0364;&#x017F;e art, aus hoch-<lb/>
muth and                                                 mißgun&#x017F;t, andern es zuvor zu<lb/>
thun.</hi> </item><lb/>
                    <item><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Connexio:</hi></hi> Allein weil die&#x017F;es eine                                             bo&#x0364;&#x017F;e a&#x0364;mulation<lb/>
i&#x017F;t,                                             &#x017F;o haben wir fu&#x0364;rgenommen,</item>
                  </list>
                </item><lb/>
                <item> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#k">Propos.</hi> </hi> <hi rendition="#fr">von der be&#x017F;&#x017F;ern                                         a&#x0364;mulation zu reden,</hi> <hi rendition="#aq">ad-<lb/>
datur Captat. Benevol.</hi><lb/> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">Tractatio continet duas                                             chrias.</hi> </hi> </item><lb/>
                <item> <hi rendition="#aq">Chria I. ab vtili. PROTASIS:</hi> <hi rendition="#fr">Die eifrige bemu&#x0364;-<lb/>
hungen, da                                         unnu&#x0364;tze leute denen nichts nach-<lb/>
geben wollen,                                         mit welchen &#x017F;ie zugleich zum<lb/>
guten                                         angewie&#x017F;en werden, i&#x017F;t ho&#x0364;ch&#x017F;t                                         nu&#x0364;tzlich.</hi> </item><lb/>
                <item><hi rendition="#aq">Aetiologia ab effectu:</hi> Denn                                     die&#x017F;es muntert die<lb/>
gemu&#x0364;ther auf, daß                                     &#x017F;ie alle arbeit de&#x017F;to williger<lb/>
u&#x0364;ber                                     &#x017F;ich nehmen, und de&#x017F;to eyfriger verrichten.</item><lb/>
                <item><hi rendition="#aq">Aetiologia a cau&#x017F;a efficiente.</hi> Die information<lb/>
der pra&#x0364;ceptorum                                     &#x017F;elb&#x017F;t gehet glu&#x0364;cklicher von<lb/>
&#x017F;tatten, wenn die untergebene von &#x017F;olchem ey-<lb/>
fer brennen.</item><lb/>
                <item><hi rendition="#aq">Amplificatio ab Exemplo:</hi> Atticus war                                     in &#x017F;einer<lb/>
jugend &#x017F;ehr fleißig und tugendhaft:                                     und die-<lb/>
&#x017F;es verur&#x017F;achte, daß alle                                     &#x017F;eine mit-&#x017F;chu&#x0364;ler zu<lb/>
&#x017F;onderlichen fleiß und tugend &#x017F;ich aufmuntern<lb/>
lie&#x017F;&#x017F;en.</item><lb/>
                <item><hi rendition="#aq">Amplif. a &#x017F;imili:</hi> Eine                                     glu&#x0364;ende kohle zu&#x0364;ndet die an-<lb/>
dere an, ein                                     me&#x017F;&#x017F;er &#x017F;cha&#x0364;rffet das andere.</item><lb/>
                <item><hi rendition="#aq">Amplif, ab Emblem.</hi> Zu Villa Franca in                                     Franckreich<lb/>
wurde von etl. gelehrten ao. 1687. eine                                     ge&#x017F;ell-<lb/>
&#x017F;chaft aufgerichtet, die zu ihrem                                     &#x017F;innbild ein<lb/>
kleinod erwehlten, mit                                     edel&#x017F;teinen be&#x017F;etzt, dabey<lb/>
die&#x017F;e worte                                     zu le&#x017F;en: <hi rendition="#aq">Mutuo clare&#x017F;cimus                                         igne.</hi></item>
              </list><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">AD-</hi> </fw><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[394/0412] von der diſpoſition uͤberhaupt. I. Diſpoſitio orationis: de honeſta aemulationc. Exordium ab oppoſito, ſc œmulatione noxia. Antecedens: Es giebet manchmahl leute, welche ſich bemuͤhen auf eine boͤſe art, aus hoch- muth and mißgunſt, andern es zuvor zu thun. Connexio: Allein weil dieſes eine boͤſe aͤmulation iſt, ſo haben wir fuͤrgenommen, Propos. von der beſſern aͤmulation zu reden, ad- datur Captat. Benevol. Tractatio continet duas chrias. Chria I. ab vtili. PROTASIS: Die eifrige bemuͤ- hungen, da unnuͤtze leute denen nichts nach- geben wollen, mit welchen ſie zugleich zum guten angewieſen werden, iſt hoͤchſt nuͤtzlich. Aetiologia ab effectu: Denn dieſes muntert die gemuͤther auf, daß ſie alle arbeit deſto williger uͤber ſich nehmen, und deſto eyfriger verrichten. Aetiologia a cauſa efficiente. Die information der praͤceptorum ſelbſt gehet gluͤcklicher von ſtatten, wenn die untergebene von ſolchem ey- fer brennen. Amplificatio ab Exemplo: Atticus war in ſeiner jugend ſehr fleißig und tugendhaft: und die- ſes verurſachte, daß alle ſeine mit-ſchuͤler zu ſonderlichen fleiß und tugend ſich aufmuntern lieſſen. Amplif. a ſimili: Eine gluͤende kohle zuͤndet die an- dere an, ein meſſer ſchaͤrffet das andere. Amplif, ab Emblem. Zu Villa Franca in Franckreich wurde von etl. gelehrten ao. 1687. eine geſell- ſchaft aufgerichtet, die zu ihrem ſinnbild ein kleinod erwehlten, mit edelſteinen beſetzt, dabey dieſe worte zu leſen: Mutuo clareſcimus igne. AD-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fabricius_oratorie_1724
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fabricius_oratorie_1724/412
Zitationshilfe: Fabricius, Johann Andreas: Philosophische Oratorie. Leipzig, 1724, S. 394. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fabricius_oratorie_1724/412>, abgerufen am 18.02.2019.