Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fabricius, Johann Andreas: Philosophische Oratorie. Leipzig, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite
Register der sachen.
Asteismns, 198.
Asyndeton, 191, 193.
Auctorität,
Wie sie zu erlangen, 124. ist zu einigen reden im ge-
meinen leben nöthig, 412. des richters dienet
bey processen, 480. ist in predigen nicht zu af-
fectiren, 494.
Auditorium.
Wenn es gemischt, wie es zu gewinnen, 132.
Auersio. 198.
Auferziehung.
Verändert den ausdruck. 169,
Ausdruck.
Der gedancken, 142, 168. durch die tropos, siehe
Tropus, der affecten, siehe affecten oder Figuren
oder stilus, oder expreßio.
Auxesis. 197, 187.
B.
Barbarn.
Jhre Oratorie, 16.
Battologia. 194.
Beredsamkeit
Was sie sey, 2. ihr wesen, 3. ihr endzweck, 4.
361. soll sich auch im umgange zeigen, 5. 343. ihre
historie, 16.
Bewegungs-gründe siehe argumenta
commouentia,
Beweis-gründe siehe argumenta
probantia.
Bewillkommungs-compliment,
414, 466.
Bitt-compliment, 411.

Bilder-
Regiſter der ſachen.
Aſteiſmns, 198.
Aſyndeton, 191, 193.
Auctoritaͤt,
Wie ſie zu erlangen, 124. iſt zu einigen reden im ge-
meinen leben noͤthig, 412. des richters dienet
bey proceſſen, 480. iſt in predigen nicht zu af-
fectiren, 494.
Auditorium.
Wenn es gemiſcht, wie es zu gewinnen, 132.
Auerſio. 198.
Auferziehung.
Veraͤndert den ausdruck. 169,
Ausdruck.
Der gedancken, 142, 168. durch die tropos, ſiehe
Tropus, der affecten, ſiehe affecten oder Figuren
oder ſtilus, oder expreßio.
Auxeſis. 197, 187.
B.
Barbarn.
Jhre Oratorie, 16.
Battologia. 194.
Beredſamkeit
Was ſie ſey, 2. ihr weſen, 3. ihr endzweck, 4.
361. ſoll ſich auch im umgange zeigen, 5. 343. ihre
hiſtorie, 16.
Bewegungs-gruͤnde ſiehe argumenta
commouentia,
Beweis-gruͤnde ſiehe argumenta
probantia.
Bewillkommungs-compliment,
414, 466.
Bitt-compliment, 411.

Bilder-
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <pb facs="#f0576" n="[558]"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter der                                 &#x017F;achen.</hi> </fw><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">A&#x017F;tei&#x017F;mns,</hi><ref>198</ref>.</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">A&#x017F;yndeton,</hi><ref>191</ref>, <ref>193</ref>.</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Auctorita&#x0364;t,</hi> </hi> </item><lb/>
            <item>Wie &#x017F;ie zu erlangen, <ref>124</ref>. i&#x017F;t zu einigen                             reden im ge-<lb/>
meinen leben no&#x0364;thig, <ref>412</ref>. des                             richters dienet<lb/>
bey proce&#x017F;&#x017F;en, <ref>480</ref>.                             i&#x017F;t in predigen nicht zu af-<lb/>
fectiren,                             <ref>494</ref>.</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Auditorium.</hi> </hi> </item><lb/>
            <item>Wenn es gemi&#x017F;cht, wie es zu gewinnen, <ref>132</ref>.</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Auer&#x017F;io.</hi><ref>198</ref>.</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Auferziehung.</hi> </hi> </item><lb/>
            <item>Vera&#x0364;ndert den ausdruck. <ref>169</ref>,</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Ausdruck.</hi> </hi> </item><lb/>
            <item>Der gedancken, <ref>142</ref>, <ref>168</ref>. durch die tropos,                             &#x017F;iehe<lb/>
Tropus, der affecten, &#x017F;iehe affecten oder                             Figuren<lb/>
oder &#x017F;tilus, oder expreßio.</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Auxe&#x017F;is.</hi><ref>197</ref>, <ref>187</ref>.</hi> </item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">B.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Barbarn.</hi> </hi> </item><lb/>
            <item>Jhre Oratorie, <ref>16</ref>.</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Battologia.</hi><ref>194</ref>.</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Bered&#x017F;amkeit</hi> </hi> </item><lb/>
            <item>Was &#x017F;ie &#x017F;ey, <ref>2</ref>. ihr we&#x017F;en,                                 <ref>3</ref>. ihr endzweck, <ref>4</ref>.<lb/><ref>361</ref>. &#x017F;oll &#x017F;ich auch im umgange zeigen,                                 <ref>5</ref>. <ref>343</ref>. ihre<lb/>
hi&#x017F;torie,                                 <ref>16</ref>.</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Bewegungs-gru&#x0364;nde                                     &#x017F;iehe argumenta<lb/>
commouentia,</hi> </hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Beweis-gru&#x0364;nde                                     &#x017F;iehe argumenta<lb/>
probantia.</hi> </hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Bewillkommungs-compliment,</hi><lb/><ref>414</ref>, <ref>466</ref>.</hi> </item><lb/>
            <item> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Bitt-compliment,</hi><ref>411</ref>.</hi> </item><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Bilder-</hi> </fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[558]/0576] Regiſter der ſachen. Aſteiſmns, 198. Aſyndeton, 191, 193. Auctoritaͤt, Wie ſie zu erlangen, 124. iſt zu einigen reden im ge- meinen leben noͤthig, 412. des richters dienet bey proceſſen, 480. iſt in predigen nicht zu af- fectiren, 494. Auditorium. Wenn es gemiſcht, wie es zu gewinnen, 132. Auerſio. 198. Auferziehung. Veraͤndert den ausdruck. 169, Ausdruck. Der gedancken, 142, 168. durch die tropos, ſiehe Tropus, der affecten, ſiehe affecten oder Figuren oder ſtilus, oder expreßio. Auxeſis. 197, 187. B. Barbarn. Jhre Oratorie, 16. Battologia. 194. Beredſamkeit Was ſie ſey, 2. ihr weſen, 3. ihr endzweck, 4. 361. ſoll ſich auch im umgange zeigen, 5. 343. ihre hiſtorie, 16. Bewegungs-gruͤnde ſiehe argumenta commouentia, Beweis-gruͤnde ſiehe argumenta probantia. Bewillkommungs-compliment, 414, 466. Bitt-compliment, 411. Bilder-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fabricius_oratorie_1724
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fabricius_oratorie_1724/576
Zitationshilfe: Fabricius, Johann Andreas: Philosophische Oratorie. Leipzig, 1724, S. [558]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fabricius_oratorie_1724/576>, abgerufen am 22.02.2019.