Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 1. Berlin, 1802

Bild:
<< vorherige Seite
1041.

Die Kunst blühte auf unter Edward, mit
dem Beinamen Confessor. Er baute die West-
minster-Abtei von neuem, und machte den Leo-
frik, Carl of Coventry
zum Oberaufseher der
Arbeiten. Unter diesem trefflichen Architekten kam
auch die Abtei zu Coventry und verschiedne andre
Gebäude zu Stande. l. c.

1066.

Wilhelm der Eroberer gelangt zur englischen
Krone. Er ernannte den Bischof von Rochester,
Gundulph und Roger de Montgomery zu
gemeinschaftlichen Schutzherrn der Maurer, welche
um diese Zeit sowohl in der Civil- als Kriegsbau-
kunst große Meister waren. Unter ihrer Aufsicht
wurde die Brüderschaft gebraucht, den Tower zu
London zu bauen, welcher unter der folgenden
Regierung zu Stande kam. l. c.

1087.

William Rufus erbaut die Londner Brücke
von neuem, so wie den Pallast und die große
Halle zu Westminster.

1135.

König Stephanus ließ durch die Brüder-
schaft eine Kapelle zu Westminster erbauen, wor-
inn sich jetzt das Haus der Gemeinen versamm-
let; unter Direktion Gilberts de Clara,

1041.

Die Kunſt bluͤhte auf unter Edward, mit
dem Beinamen Confeſſor. Er baute die Weſt-
minſter-Abtei von neuem, und machte den Leo-
frik, Carl of Coventry
zum Oberaufſeher der
Arbeiten. Unter dieſem trefflichen Architekten kam
auch die Abtei zu Coventry und verſchiedne andre
Gebaͤude zu Stande. l. c.

1066.

Wilhelm der Eroberer gelangt zur engliſchen
Krone. Er ernannte den Biſchof von Rocheſter,
Gundulph und Roger de Montgomery zu
gemeinſchaftlichen Schutzherrn der Maurer, welche
um dieſe Zeit ſowohl in der Civil- als Kriegsbau-
kunſt große Meiſter waren. Unter ihrer Aufſicht
wurde die Bruͤderſchaft gebraucht, den Tower zu
London zu bauen, welcher unter der folgenden
Regierung zu Stande kam. l. c.

1087.

William Rufus erbaut die Londner Bruͤcke
von neuem, ſo wie den Pallaſt und die große
Halle zu Weſtminſter.

1135.

Koͤnig Stephanus ließ durch die Bruͤder-
ſchaft eine Kapelle zu Weſtminſter erbauen, wor-
inn ſich jetzt das Haus der Gemeinen verſamm-
let; unter Direktion Gilberts de Clara,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0065" n="47"/>
          <div n="3">
            <head>1041.</head><lb/>
            <p>Die Kun&#x017F;t blu&#x0364;hte auf unter <hi rendition="#g">Edward</hi>, mit<lb/>
dem Beinamen <hi rendition="#g">Confe&#x017F;&#x017F;or</hi>. Er baute die We&#x017F;t-<lb/>
min&#x017F;ter-Abtei von neuem, und machte den <hi rendition="#g">Leo-<lb/>
frik, Carl of Coventry</hi> zum Oberauf&#x017F;eher der<lb/>
Arbeiten. Unter die&#x017F;em trefflichen Architekten kam<lb/>
auch die Abtei zu Coventry und ver&#x017F;chiedne andre<lb/>
Geba&#x0364;ude zu Stande. <hi rendition="#et"><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">l. c.</hi></hi></hi></p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1066.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Wilhelm</hi> der Eroberer gelangt zur engli&#x017F;chen<lb/>
Krone. Er ernannte den Bi&#x017F;chof von Roche&#x017F;ter,<lb/><hi rendition="#g">Gundulph</hi> und <hi rendition="#g">Roger de Montgomery</hi> zu<lb/>
gemein&#x017F;chaftlichen Schutzherrn der Maurer, welche<lb/>
um die&#x017F;e Zeit &#x017F;owohl in der Civil- als Kriegsbau-<lb/>
kun&#x017F;t große Mei&#x017F;ter waren. Unter ihrer Auf&#x017F;icht<lb/>
wurde die Bru&#x0364;der&#x017F;chaft gebraucht, den Tower zu<lb/>
London zu bauen, welcher unter der folgenden<lb/>
Regierung zu Stande kam. <hi rendition="#et"><hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">l. c.</hi></hi></hi></p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1087.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#g">William Rufus</hi> erbaut die Londner Bru&#x0364;cke<lb/>
von neuem, &#x017F;o wie den Palla&#x017F;t und die große<lb/>
Halle zu We&#x017F;tmin&#x017F;ter.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1135.</head><lb/>
            <p>Ko&#x0364;nig <hi rendition="#g">Stephanus</hi> ließ durch die Bru&#x0364;der-<lb/>
&#x017F;chaft eine Kapelle zu We&#x017F;tmin&#x017F;ter erbauen, wor-<lb/>
inn &#x017F;ich jetzt das Haus der Gemeinen ver&#x017F;amm-<lb/>
let; unter Direktion <hi rendition="#g">Gilberts de Clara</hi>,<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[47/0065] 1041. Die Kunſt bluͤhte auf unter Edward, mit dem Beinamen Confeſſor. Er baute die Weſt- minſter-Abtei von neuem, und machte den Leo- frik, Carl of Coventry zum Oberaufſeher der Arbeiten. Unter dieſem trefflichen Architekten kam auch die Abtei zu Coventry und verſchiedne andre Gebaͤude zu Stande. l. c. 1066. Wilhelm der Eroberer gelangt zur engliſchen Krone. Er ernannte den Biſchof von Rocheſter, Gundulph und Roger de Montgomery zu gemeinſchaftlichen Schutzherrn der Maurer, welche um dieſe Zeit ſowohl in der Civil- als Kriegsbau- kunſt große Meiſter waren. Unter ihrer Aufſicht wurde die Bruͤderſchaft gebraucht, den Tower zu London zu bauen, welcher unter der folgenden Regierung zu Stande kam. l. c. 1087. William Rufus erbaut die Londner Bruͤcke von neuem, ſo wie den Pallaſt und die große Halle zu Weſtminſter. 1135. Koͤnig Stephanus ließ durch die Bruͤder- ſchaft eine Kapelle zu Weſtminſter erbauen, wor- inn ſich jetzt das Haus der Gemeinen verſamm- let; unter Direktion Gilberts de Clara,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien01_1802
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien01_1802/65
Zitationshilfe: [Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 1. Berlin, 1802, S. 47. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien01_1802/65>, abgerufen am 20.09.2019.