Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 2. Berlin, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite

aufbaute; worauf der König den Bischof von
Winchester, Wilh. Wanefleet zum Groß-
Meister bestellte, um das Caton-Collegium bei
Windsor und das Königs-Colleg. zu Cambridge an-
zulegen. Außer 2 Collegien, die noch daselbst ge-
baut wurden, legte Wanefleet auf seine eigne
Kosten das Magdalenen-Colleg. zu Oxfort an.

Von Heinrich dem VI. wird übrigens nur,
nach einer Urkunde gemeldet, daß er die Pflichten
und Gesetze der Frei-Maurer durchgelesen und
gebilligt auch erklärt habe, daß sie so zu beobach-
ten wären, wie sie aus den Nachrichten der alten
Zeiten ausgezogen und gesammlet worden.

Constit. Buch S. 196 und 97.

1452.

Die Innung privilegirter Bildhauer und Bau-
meister, die neben der großen Domkirche zu Straß-
burg ihre Haupthütte hatte, nahm in diesem Jahre
ihren Anfang, durch Veranstaltung des Domarchitek-
ten Jobst Dotzinger von Worms.

Briefe die Frei-Maurerei betreff. S. 101.

1455.

Zu den 17 Jahren der einheimischen Kriege
zwischen den königl. Häusern von Lancaster und
York, oder der rothen und weißen Rose, wurde
die Maurerei sehr hintenan gesetzt.

Constit. Buch. l. c.


aufbaute; worauf der Koͤnig den Biſchof von
Wincheſter, Wilh. Wanefleet zum Groß-
Meiſter beſtellte, um das Caton-Collegium bei
Windſor und das Koͤnigs-Colleg. zu Cambridge an-
zulegen. Außer 2 Collegien, die noch daſelbſt ge-
baut wurden, legte Wanefleet auf ſeine eigne
Koſten das Magdalenen-Colleg. zu Oxfort an.

Von Heinrich dem VI. wird uͤbrigens nur,
nach einer Urkunde gemeldet, daß er die Pflichten
und Geſetze der Frei-Maurer durchgeleſen und
gebilligt auch erklaͤrt habe, daß ſie ſo zu beobach-
ten waͤren, wie ſie aus den Nachrichten der alten
Zeiten ausgezogen und geſammlet worden.

Conſtit. Buch S. 196 und 97.

1452.

Die Innung privilegirter Bildhauer und Bau-
meiſter, die neben der großen Domkirche zu Straß-
burg ihre Haupthuͤtte hatte, nahm in dieſem Jahre
ihren Anfang, durch Veranſtaltung des Domarchitek-
ten Jobſt Dotzinger von Worms.

Briefe die Frei-Maurerei betreff. S. 101.

1455.

Zu den 17 Jahren der einheimiſchen Kriege
zwiſchen den koͤnigl. Haͤuſern von Lancaſter und
York, oder der rothen und weißen Roſe, wurde
die Maurerei ſehr hintenan geſetzt.

Conſtit. Buch. l. c.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0170" n="148"/>
aufbaute; worauf der Ko&#x0364;nig den Bi&#x017F;chof von<lb/><hi rendition="#g">Winche&#x017F;ter, Wilh. Wanefleet</hi> zum Groß-<lb/>
Mei&#x017F;ter be&#x017F;tellte, um das Caton-Collegium bei<lb/>
Wind&#x017F;or und das Ko&#x0364;nigs-Colleg. zu Cambridge an-<lb/>
zulegen. Außer 2 Collegien, die noch da&#x017F;elb&#x017F;t ge-<lb/>
baut wurden, legte <hi rendition="#g">Wanefleet</hi> auf &#x017F;eine eigne<lb/>
Ko&#x017F;ten das Magdalenen-Colleg. zu Oxfort an.</p><lb/>
            <p>Von <hi rendition="#g">Heinrich</hi> dem <hi rendition="#aq">VI.</hi> wird u&#x0364;brigens nur,<lb/>
nach einer Urkunde gemeldet, daß er die Pflichten<lb/>
und Ge&#x017F;etze der Frei-Maurer durchgele&#x017F;en und<lb/>
gebilligt auch erkla&#x0364;rt habe, daß &#x017F;ie &#x017F;o zu beobach-<lb/>
ten wa&#x0364;ren, wie &#x017F;ie aus den Nachrichten der alten<lb/>
Zeiten ausgezogen und ge&#x017F;ammlet worden.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#et">Con&#x017F;tit. Buch S. 196 und 97.</hi> </p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1452.</head><lb/>
            <p>Die Innung privilegirter Bildhauer und Bau-<lb/>
mei&#x017F;ter, die neben der großen Domkirche zu Straß-<lb/>
burg ihre Haupthu&#x0364;tte hatte, nahm in die&#x017F;em Jahre<lb/>
ihren Anfang, durch Veran&#x017F;taltung des Domarchitek-<lb/>
ten <hi rendition="#g">Job&#x017F;t Dotzinger</hi> von Worms.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#et">Briefe die Frei-Maurerei betreff. S. 101.</hi> </p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1455.</head><lb/>
            <p>Zu den 17 Jahren der einheimi&#x017F;chen Kriege<lb/>
zwi&#x017F;chen den ko&#x0364;nigl. Ha&#x0364;u&#x017F;ern von Lanca&#x017F;ter und<lb/>
York, oder der rothen und weißen Ro&#x017F;e, wurde<lb/>
die Maurerei &#x017F;ehr hintenan ge&#x017F;etzt.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#et">Con&#x017F;tit. Buch. <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">l. c.</hi></hi></hi> </p>
          </div><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[148/0170] aufbaute; worauf der Koͤnig den Biſchof von Wincheſter, Wilh. Wanefleet zum Groß- Meiſter beſtellte, um das Caton-Collegium bei Windſor und das Koͤnigs-Colleg. zu Cambridge an- zulegen. Außer 2 Collegien, die noch daſelbſt ge- baut wurden, legte Wanefleet auf ſeine eigne Koſten das Magdalenen-Colleg. zu Oxfort an. Von Heinrich dem VI. wird uͤbrigens nur, nach einer Urkunde gemeldet, daß er die Pflichten und Geſetze der Frei-Maurer durchgeleſen und gebilligt auch erklaͤrt habe, daß ſie ſo zu beobach- ten waͤren, wie ſie aus den Nachrichten der alten Zeiten ausgezogen und geſammlet worden. Conſtit. Buch S. 196 und 97. 1452. Die Innung privilegirter Bildhauer und Bau- meiſter, die neben der großen Domkirche zu Straß- burg ihre Haupthuͤtte hatte, nahm in dieſem Jahre ihren Anfang, durch Veranſtaltung des Domarchitek- ten Jobſt Dotzinger von Worms. Briefe die Frei-Maurerei betreff. S. 101. 1455. Zu den 17 Jahren der einheimiſchen Kriege zwiſchen den koͤnigl. Haͤuſern von Lancaſter und York, oder der rothen und weißen Roſe, wurde die Maurerei ſehr hintenan geſetzt. Conſtit. Buch. l. c.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803/170
Zitationshilfe: [Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 2. Berlin, 1803, S. 148. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803/170>, abgerufen am 23.04.2019.