Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 2. Berlin, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite

und die monarchischen Regierungen nach und nach
abzuschaffen.(!)

s. Schicksale der g. G. etc.

1753.
Den 9. September.

Merkwürdige maurerische Feierlichkeit, bei Le-
gung des Grundsteins zur neuen Börse in Edin-
burg, beschrieben im Journal für Frei-Maurer II.,
1. S. 142 f.

1753.

Bei der Geburt der Prinzessin Sophie Al-
bertine
, legten die schwedischen LL. den Grund
zu einem Waisenhause in Stockholm. Zum Vor-
theil dieses Instituts, wird jährlich eine große
musikalische Akademie gegeben. Br. Boham
(+ 1767) hinterließ ihm ein Vermächtniß von
300000 Dalers Kupfermünze (70000 Fl.) 1778.
schenkte ihm die Königinn 1000 Thlr. wovon die
Anstalt jährlich am 29. Jul. 60 Thlr. Zinsen er-
hält; eben soviel läßt ihr auch der Magistrat von
Stockholm jährlich auszahlen. -- Zu Gothenburg
errichteten die Frei-Maurer ein eigenes Gebäude
zur Einimpfung der Kinderpocken.

1756 circa.

Im Königreiche Neapel existirt eine große Lan-
des-Loge, die sich mit den vereinigten LL. in Deutsch-

und die monarchiſchen Regierungen nach und nach
abzuſchaffen.(!)

ſ. Schickſale der g. G. ꝛc.

1753.
Den 9. September.

Merkwuͤrdige maureriſche Feierlichkeit, bei Le-
gung des Grundſteins zur neuen Boͤrſe in Edin-
burg, beſchrieben im Journal fuͤr Frei-Maurer II.,
1. S. 142 f.

1753.

Bei der Geburt der Prinzeſſin Sophie Al-
bertine
, legten die ſchwediſchen LL. den Grund
zu einem Waiſenhauſe in Stockholm. Zum Vor-
theil dieſes Inſtituts, wird jaͤhrlich eine große
muſikaliſche Akademie gegeben. Br. Boham
(† 1767) hinterließ ihm ein Vermaͤchtniß von
300000 Dalers Kupfermuͤnze (70000 Fl.) 1778.
ſchenkte ihm die Koͤniginn 1000 Thlr. wovon die
Anſtalt jaͤhrlich am 29. Jul. 60 Thlr. Zinſen er-
haͤlt; eben ſoviel laͤßt ihr auch der Magiſtrat von
Stockholm jaͤhrlich auszahlen. — Zu Gothenburg
errichteten die Frei-Maurer ein eigenes Gebaͤude
zur Einimpfung der Kinderpocken.

1756 circa.

Im Koͤnigreiche Neapel exiſtirt eine große Lan-
des-Loge, die ſich mit den vereinigten LL. in Deutſch-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0229" n="207"/>
und die monarchi&#x017F;chen Regierungen nach und nach<lb/>
abzu&#x017F;chaffen.(!)</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#et">&#x017F;. Schick&#x017F;ale der g. G. &#xA75B;c.</hi> </p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1753.<lb/><hi rendition="#g">Den 9. September</hi>.</head><lb/>
            <p>Merkwu&#x0364;rdige maureri&#x017F;che Feierlichkeit, bei Le-<lb/>
gung des Grund&#x017F;teins zur neuen Bo&#x0364;r&#x017F;e in Edin-<lb/>
burg, be&#x017F;chrieben im Journal fu&#x0364;r Frei-Maurer <hi rendition="#aq">II.</hi>,<lb/>
1. S. 142 f.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1753.</head><lb/>
            <p>Bei der Geburt der Prinze&#x017F;&#x017F;in <hi rendition="#g">Sophie Al-<lb/>
bertine</hi>, legten die &#x017F;chwedi&#x017F;chen LL. den Grund<lb/>
zu einem Wai&#x017F;enhau&#x017F;e in Stockholm. Zum Vor-<lb/>
theil die&#x017F;es In&#x017F;tituts, wird ja&#x0364;hrlich eine große<lb/>
mu&#x017F;ikali&#x017F;che Akademie gegeben. Br. <hi rendition="#g">Boham</hi><lb/>
(&#x2020; 1767) hinterließ ihm ein Verma&#x0364;chtniß von<lb/>
300000 <hi rendition="#aq">Dalers</hi> Kupfermu&#x0364;nze (70000 Fl.) 1778.<lb/>
&#x017F;chenkte ihm die Ko&#x0364;niginn 1000 Thlr. wovon die<lb/>
An&#x017F;talt ja&#x0364;hrlich am 29. Jul. 60 Thlr. Zin&#x017F;en er-<lb/>
ha&#x0364;lt; eben &#x017F;oviel la&#x0364;ßt ihr auch der Magi&#x017F;trat von<lb/>
Stockholm ja&#x0364;hrlich auszahlen. &#x2014; Zu Gothenburg<lb/>
errichteten die Frei-Maurer ein eigenes Geba&#x0364;ude<lb/>
zur Einimpfung der Kinderpocken.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1756 <hi rendition="#i"><hi rendition="#aq">circa.</hi></hi></head><lb/>
            <p>Im Ko&#x0364;nigreiche Neapel exi&#x017F;tirt eine große Lan-<lb/>
des-Loge, die &#x017F;ich mit den vereinigten LL. in Deut&#x017F;ch-<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[207/0229] und die monarchiſchen Regierungen nach und nach abzuſchaffen.(!) ſ. Schickſale der g. G. ꝛc. 1753. Den 9. September. Merkwuͤrdige maureriſche Feierlichkeit, bei Le- gung des Grundſteins zur neuen Boͤrſe in Edin- burg, beſchrieben im Journal fuͤr Frei-Maurer II., 1. S. 142 f. 1753. Bei der Geburt der Prinzeſſin Sophie Al- bertine, legten die ſchwediſchen LL. den Grund zu einem Waiſenhauſe in Stockholm. Zum Vor- theil dieſes Inſtituts, wird jaͤhrlich eine große muſikaliſche Akademie gegeben. Br. Boham († 1767) hinterließ ihm ein Vermaͤchtniß von 300000 Dalers Kupfermuͤnze (70000 Fl.) 1778. ſchenkte ihm die Koͤniginn 1000 Thlr. wovon die Anſtalt jaͤhrlich am 29. Jul. 60 Thlr. Zinſen er- haͤlt; eben ſoviel laͤßt ihr auch der Magiſtrat von Stockholm jaͤhrlich auszahlen. — Zu Gothenburg errichteten die Frei-Maurer ein eigenes Gebaͤude zur Einimpfung der Kinderpocken. 1756 circa. Im Koͤnigreiche Neapel exiſtirt eine große Lan- des-Loge, die ſich mit den vereinigten LL. in Deutſch-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803/229
Zitationshilfe: [Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 2. Berlin, 1803, S. 207. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803/229>, abgerufen am 23.04.2019.