Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 2. Berlin, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite

und Kittlitz zu verkaufen. Vorher bot er seine
sämmtlichen Güther dem Orden für 60 tausend
Rthlr. zum Kauf an, wofür dieser wenigstens für
250 tausend Rthlr. an Werth erhalten hätte. Da
sich dieses zerschlug, so gab er seine noch übrigen Gü-
ther auf Leibrenten aus. -- Nach dem Kriege trat
er öffentlich zur katholischen Religion über, welches
er schon zu Paris heimlich gethan haben soll.

1763.

Rosa soll ein abgesetzter lutherischer Geistlicher
aus dem Anhaltischen, und einmal zu Halle Mei-
ster v. St. gewesen seyn. Er reiste nach Schwe-
den, und wurde dort nicht gut behandelt. Uebri-
gens war er ein einnehmender Mann.

Bemerkungen über St. Nic. und Anti
St.
Nic. etc. S. 40.

Schon in seinem System lag die ganze Idee
des T. H. O. Seine sogenannten ausgedienten
Ritter hießen geistliche R. und waren Clerici
und Equites zugleich. Dies ergiebt sich aus den
Graden dieses Systems, die Elau, Illustre, Sublime
hießen; ferner aus dem am 7 October 1763 unter
Johnson zu Jena abgefaßten Protokoll, wo
Rosa, D. Teichmeyer, Prof. Succow, D.
Schickard u. a. gegenwärtig waren; auch aus
der Protestation, die Rosa unterm 13. Octob. d.
J. alle dem Berliner-Hochkapitel untergeordneten
Kapitel ergehen ließ, worinn er von der Jenai-
schen
Verhandlung Nachricht giebt, und die dem

und Kittlitz zu verkaufen. Vorher bot er ſeine
ſaͤmmtlichen Guͤther dem Orden fuͤr 60 tauſend
Rthlr. zum Kauf an, wofuͤr dieſer wenigſtens fuͤr
250 tauſend Rthlr. an Werth erhalten haͤtte. Da
ſich dieſes zerſchlug, ſo gab er ſeine noch uͤbrigen Guͤ-
ther auf Leibrenten aus. — Nach dem Kriege trat
er oͤffentlich zur katholiſchen Religion uͤber, welches
er ſchon zu Paris heimlich gethan haben ſoll.

1763.

Roſa ſoll ein abgeſetzter lutheriſcher Geiſtlicher
aus dem Anhaltiſchen, und einmal zu Halle Mei-
ſter v. St. geweſen ſeyn. Er reiſte nach Schwe-
den, und wurde dort nicht gut behandelt. Uebri-
gens war er ein einnehmender Mann.

Bemerkungen uͤber St. Nic. und Anti
St.
Nic. ꝛc. S. 40.

Schon in ſeinem Syſtem lag die ganze Idee
des T. H. O. Seine ſogenannten ausgedienten
Ritter hießen geiſtliche R. und waren Clerici
und Equites zugleich. Dies ergiebt ſich aus den
Graden dieſes Syſtems, die Elû, Illustre, Sublime
hießen; ferner aus dem am 7 October 1763 unter
Johnſon zu Jena abgefaßten Protokoll, wo
Roſa, D. Teichmeyer, Prof. Succow, D.
Schickard u. a. gegenwaͤrtig waren; auch aus
der Proteſtation, die Roſa unterm 13. Octob. d.
J. alle dem Berliner-Hochkapitel untergeordneten
Kapitel ergehen ließ, worinn er von der Jenai-
ſchen
Verhandlung Nachricht giebt, und die dem

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0232" n="210"/>
und Kittlitz zu verkaufen. Vorher bot er &#x017F;eine<lb/>
&#x017F;a&#x0364;mmtlichen Gu&#x0364;ther dem Orden fu&#x0364;r 60 tau&#x017F;end<lb/>
Rthlr. zum Kauf an, wofu&#x0364;r die&#x017F;er wenig&#x017F;tens fu&#x0364;r<lb/>
250 tau&#x017F;end Rthlr. an Werth erhalten ha&#x0364;tte. Da<lb/>
&#x017F;ich die&#x017F;es zer&#x017F;chlug, &#x017F;o gab er &#x017F;eine noch u&#x0364;brigen Gu&#x0364;-<lb/>
ther auf Leibrenten aus. &#x2014; Nach dem Kriege trat<lb/>
er o&#x0364;ffentlich zur katholi&#x017F;chen Religion u&#x0364;ber, welches<lb/>
er &#x017F;chon zu Paris heimlich gethan haben &#x017F;oll.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>1763.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Ro&#x017F;a</hi> &#x017F;oll ein abge&#x017F;etzter lutheri&#x017F;cher Gei&#x017F;tlicher<lb/>
aus dem Anhalti&#x017F;chen, und einmal zu Halle Mei-<lb/>
&#x017F;ter v. St. gewe&#x017F;en &#x017F;eyn. Er rei&#x017F;te nach Schwe-<lb/>
den, und wurde dort nicht gut behandelt. Uebri-<lb/>
gens war er ein einnehmender Mann.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#et">Bemerkungen u&#x0364;ber <hi rendition="#aq">St.</hi> Nic. und <hi rendition="#aq">Anti<lb/>
St.</hi> Nic. &#xA75B;c. S. 40.</hi> </p><lb/>
            <p>Schon in &#x017F;einem Sy&#x017F;tem lag die ganze Idee<lb/>
des T. H. O. Seine &#x017F;ogenannten ausgedienten<lb/>
Ritter hießen <hi rendition="#g">gei&#x017F;tliche</hi> R. und waren <hi rendition="#aq">Clerici</hi><lb/>
und <hi rendition="#aq">Equites</hi> zugleich. Dies ergiebt &#x017F;ich aus den<lb/>
Graden die&#x017F;es Sy&#x017F;tems, die <hi rendition="#aq">Elû, Illustre, Sublime</hi><lb/>
hießen; ferner aus dem am 7 October 1763 unter<lb/><hi rendition="#g">John&#x017F;on</hi> zu Jena abgefaßten Protokoll, wo<lb/><hi rendition="#g">Ro&#x017F;a</hi>, <hi rendition="#aq">D.</hi> <hi rendition="#g">Teichmeyer</hi>, Prof. <hi rendition="#g">Succow</hi>, <hi rendition="#aq">D.</hi><lb/><hi rendition="#g">Schickard</hi> u. a. gegenwa&#x0364;rtig waren; auch aus<lb/>
der Prote&#x017F;tation, die <hi rendition="#g">Ro&#x017F;a</hi> unterm 13. Octob. d.<lb/>
J. alle dem Berliner-Hochkapitel untergeordneten<lb/>
Kapitel ergehen ließ, worinn er von der <hi rendition="#g">Jenai-<lb/>
&#x017F;chen</hi> Verhandlung Nachricht giebt, und die dem<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[210/0232] und Kittlitz zu verkaufen. Vorher bot er ſeine ſaͤmmtlichen Guͤther dem Orden fuͤr 60 tauſend Rthlr. zum Kauf an, wofuͤr dieſer wenigſtens fuͤr 250 tauſend Rthlr. an Werth erhalten haͤtte. Da ſich dieſes zerſchlug, ſo gab er ſeine noch uͤbrigen Guͤ- ther auf Leibrenten aus. — Nach dem Kriege trat er oͤffentlich zur katholiſchen Religion uͤber, welches er ſchon zu Paris heimlich gethan haben ſoll. 1763. Roſa ſoll ein abgeſetzter lutheriſcher Geiſtlicher aus dem Anhaltiſchen, und einmal zu Halle Mei- ſter v. St. geweſen ſeyn. Er reiſte nach Schwe- den, und wurde dort nicht gut behandelt. Uebri- gens war er ein einnehmender Mann. Bemerkungen uͤber St. Nic. und Anti St. Nic. ꝛc. S. 40. Schon in ſeinem Syſtem lag die ganze Idee des T. H. O. Seine ſogenannten ausgedienten Ritter hießen geiſtliche R. und waren Clerici und Equites zugleich. Dies ergiebt ſich aus den Graden dieſes Syſtems, die Elû, Illustre, Sublime hießen; ferner aus dem am 7 October 1763 unter Johnſon zu Jena abgefaßten Protokoll, wo Roſa, D. Teichmeyer, Prof. Succow, D. Schickard u. a. gegenwaͤrtig waren; auch aus der Proteſtation, die Roſa unterm 13. Octob. d. J. alle dem Berliner-Hochkapitel untergeordneten Kapitel ergehen ließ, worinn er von der Jenai- ſchen Verhandlung Nachricht giebt, und die dem

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803/232
Zitationshilfe: [Fessler, Ignaz Aurelius]: Eleusinien des neunzehnten Jahrhunderts. Bd. 2. Berlin, 1803, S. 210. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fessler_eleusinien02_1803/232>, abgerufen am 22.04.2019.