Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fichte, Johann Gottlieb: Reden an die deutsche Nation. Berlin, 1808.

Bild:
<< vorherige Seite

Zehnte Rede.


Zur nähern Bestimmung der deutschen
National-Erziehung.

Die Anführung des Zöglings, zuerst seine
Empfindungen, sodann seine Anschauungen sich
klar zu machen, mit welcher eine folgegemäße
Kunstbildung seines Körpers Hand in Hand
gehen muß, ist der erste Haupttheil der neuen
deutschen National-Erziehung. Was die Bil¬
dung der Anschauung betrift, haben wir eine
zwekmäßige Anleitung von Pestalozzi; die noch
ermangelnde zur Bildung des Empfindungs-
Vermögens wird derselbe Mann, und seine
Mitarbeiter, die zur Lösung dieser Aufgabe zu¬
nächst berufen sind, leicht geben können. Eine
Anweisung zur folgegemäßen Ausbildung der
körperlichen Kraft fehlt noch: es ist angegeben,
was zu Lösung dieser Aufgabe erfordert werde,


Zehnte Rede.


Zur naͤhern Beſtimmung der deutſchen
National-Erziehung.

Die Anfuͤhrung des Zoͤglings, zuerſt ſeine
Empfindungen, ſodann ſeine Anſchauungen ſich
klar zu machen, mit welcher eine folgegemaͤße
Kunſtbildung ſeines Koͤrpers Hand in Hand
gehen muß, iſt der erſte Haupttheil der neuen
deutſchen National-Erziehung. Was die Bil¬
dung der Anſchauung betrift, haben wir eine
zwekmaͤßige Anleitung von Peſtalozzi; die noch
ermangelnde zur Bildung des Empfindungs-
Vermoͤgens wird derſelbe Mann, und ſeine
Mitarbeiter, die zur Loͤſung dieſer Aufgabe zu¬
naͤchſt berufen ſind, leicht geben koͤnnen. Eine
Anweiſung zur folgegemaͤßen Ausbildung der
koͤrperlichen Kraft fehlt noch: es iſt angegeben,
was zu Loͤſung dieſer Aufgabe erfordert werde,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0317" n="311"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#g">Zehnte Rede.</hi><lb/>
        </head>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#g">Zur na&#x0364;hern Be&#x017F;timmung der deut&#x017F;chen<lb/>
National-Erziehung.</hi><lb/>
          </p>
        </argument>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>ie Anfu&#x0364;hrung des Zo&#x0364;glings, zuer&#x017F;t &#x017F;eine<lb/>
Empfindungen, &#x017F;odann &#x017F;eine An&#x017F;chauungen &#x017F;ich<lb/>
klar zu machen, mit welcher eine folgegema&#x0364;ße<lb/>
Kun&#x017F;tbildung &#x017F;eines Ko&#x0364;rpers Hand in Hand<lb/>
gehen muß, i&#x017F;t der er&#x017F;te Haupttheil der neuen<lb/>
deut&#x017F;chen National-Erziehung. Was die Bil¬<lb/>
dung der An&#x017F;chauung betrift, haben wir eine<lb/>
zwekma&#x0364;ßige Anleitung von Pe&#x017F;talozzi; die noch<lb/>
ermangelnde zur Bildung des Empfindungs-<lb/>
Vermo&#x0364;gens wird der&#x017F;elbe Mann, und &#x017F;eine<lb/>
Mitarbeiter, die zur Lo&#x0364;&#x017F;ung die&#x017F;er Aufgabe zu¬<lb/>
na&#x0364;ch&#x017F;t berufen &#x017F;ind, leicht geben ko&#x0364;nnen. Eine<lb/>
Anwei&#x017F;ung zur folgegema&#x0364;ßen Ausbildung der<lb/>
ko&#x0364;rperlichen Kraft fehlt noch: es i&#x017F;t angegeben,<lb/>
was zu Lo&#x0364;&#x017F;ung die&#x017F;er Aufgabe erfordert werde,<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[311/0317] Zehnte Rede. Zur naͤhern Beſtimmung der deutſchen National-Erziehung. Die Anfuͤhrung des Zoͤglings, zuerſt ſeine Empfindungen, ſodann ſeine Anſchauungen ſich klar zu machen, mit welcher eine folgegemaͤße Kunſtbildung ſeines Koͤrpers Hand in Hand gehen muß, iſt der erſte Haupttheil der neuen deutſchen National-Erziehung. Was die Bil¬ dung der Anſchauung betrift, haben wir eine zwekmaͤßige Anleitung von Peſtalozzi; die noch ermangelnde zur Bildung des Empfindungs- Vermoͤgens wird derſelbe Mann, und ſeine Mitarbeiter, die zur Loͤſung dieſer Aufgabe zu¬ naͤchſt berufen ſind, leicht geben koͤnnen. Eine Anweiſung zur folgegemaͤßen Ausbildung der koͤrperlichen Kraft fehlt noch: es iſt angegeben, was zu Loͤſung dieſer Aufgabe erfordert werde,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fichte_reden_1808
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fichte_reden_1808/317
Zitationshilfe: Fichte, Johann Gottlieb: Reden an die deutsche Nation. Berlin, 1808, S. 311. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fichte_reden_1808/317>, abgerufen am 19.07.2019.