Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fichte, Johann Gottlieb: Reden an die deutsche Nation. Berlin, 1808.

Bild:
<< vorherige Seite

Eilfte Rede.


Wem die Ausführung dieses Erziehungs-
Planes anheim fallen werde.

Der Plan der neuen deutschen National-Er¬
ziehung ist für unsern Zwek hinreichend dar¬
gelegt. Die nächste Frage, die sich nun auf¬
dringt, ist die: wer soll sich an die Spitze der
Ausführung dieses Plans stellen, auf wen ist
dabei zu rechnen, und auf wen haben wir ge¬
gerechnet?

Wir haben diese Erziehung als die höchste,
und dermalen sich einzig aufdringende Angele¬
genheit der deutschen Vaterlandsliebe aufge¬
stellt, und wollen an diesem Bande die Ver¬
besserung und Umschaffung des gesammten
Menschengeschlechts zuerst in die Welt einfüh¬
ren. Jene Vaterlandsliebe aber soll zunächst
den deutschen Staat, allenthalben wo Deutsche


Eilfte Rede.


Wem die Ausfuͤhrung dieſes Erziehungs-
Planes anheim fallen werde.

Der Plan der neuen deutſchen National-Er¬
ziehung iſt fuͤr unſern Zwek hinreichend dar¬
gelegt. Die naͤchſte Frage, die ſich nun auf¬
dringt, iſt die: wer ſoll ſich an die Spitze der
Ausfuͤhrung dieſes Plans ſtellen, auf wen iſt
dabei zu rechnen, und auf wen haben wir ge¬
gerechnet?

Wir haben dieſe Erziehung als die hoͤchſte,
und dermalen ſich einzig aufdringende Angele¬
genheit der deutſchen Vaterlandsliebe aufge¬
ſtellt, und wollen an dieſem Bande die Ver¬
beſſerung und Umſchaffung des geſammten
Menſchengeſchlechts zuerſt in die Welt einfuͤh¬
ren. Jene Vaterlandsliebe aber ſoll zunaͤchſt
den deutſchen Staat, allenthalben wo Deutſche

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0350" n="344"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#g">Eilfte Rede.</hi><lb/>
        </head>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#g">Wem die Ausfu&#x0364;hrung die&#x017F;es Erziehungs-<lb/>
Planes anheim fallen werde.</hi><lb/>
          </p>
        </argument>
        <p>Der Plan der neuen deut&#x017F;chen National-Er¬<lb/>
ziehung i&#x017F;t fu&#x0364;r un&#x017F;ern Zwek hinreichend dar¬<lb/>
gelegt. Die na&#x0364;ch&#x017F;te Frage, die &#x017F;ich nun auf¬<lb/>
dringt, i&#x017F;t die: wer &#x017F;oll &#x017F;ich an die Spitze der<lb/>
Ausfu&#x0364;hrung die&#x017F;es Plans &#x017F;tellen, auf wen i&#x017F;t<lb/>
dabei zu rechnen, und auf wen haben wir ge¬<lb/>
gerechnet?</p><lb/>
        <p>Wir haben die&#x017F;e Erziehung als die ho&#x0364;ch&#x017F;te,<lb/>
und dermalen &#x017F;ich einzig aufdringende Angele¬<lb/>
genheit der deut&#x017F;chen Vaterlandsliebe aufge¬<lb/>
&#x017F;tellt, und wollen an die&#x017F;em Bande die Ver¬<lb/>
be&#x017F;&#x017F;erung und Um&#x017F;chaffung des ge&#x017F;ammten<lb/>
Men&#x017F;chenge&#x017F;chlechts zuer&#x017F;t in die Welt einfu&#x0364;<lb/>
ren. Jene Vaterlandsliebe aber &#x017F;oll zuna&#x0364;ch&#x017F;t<lb/>
den deut&#x017F;chen Staat, allenthalben wo Deut&#x017F;che<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[344/0350] Eilfte Rede. Wem die Ausfuͤhrung dieſes Erziehungs- Planes anheim fallen werde. Der Plan der neuen deutſchen National-Er¬ ziehung iſt fuͤr unſern Zwek hinreichend dar¬ gelegt. Die naͤchſte Frage, die ſich nun auf¬ dringt, iſt die: wer ſoll ſich an die Spitze der Ausfuͤhrung dieſes Plans ſtellen, auf wen iſt dabei zu rechnen, und auf wen haben wir ge¬ gerechnet? Wir haben dieſe Erziehung als die hoͤchſte, und dermalen ſich einzig aufdringende Angele¬ genheit der deutſchen Vaterlandsliebe aufge¬ ſtellt, und wollen an dieſem Bande die Ver¬ beſſerung und Umſchaffung des geſammten Menſchengeſchlechts zuerſt in die Welt einfuͤh¬ ren. Jene Vaterlandsliebe aber ſoll zunaͤchſt den deutſchen Staat, allenthalben wo Deutſche

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fichte_reden_1808
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fichte_reden_1808/350
Zitationshilfe: Fichte, Johann Gottlieb: Reden an die deutsche Nation. Berlin, 1808, S. 344. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fichte_reden_1808/350>, abgerufen am 17.11.2019.