Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 1. Leipzig, 1719.

Bild:
<< vorherige Seite

Anh. untersch. nützlicher zur Jägerey gehörigen Materien.
[Spaltenumbruch] sehen, den Weg Rechtens zu ergreiffen,
und sich dadurch bey deroselben Possess vel
quasi &c.
zu schützen, nach mehrerm Jn-
halt euers Berichtes, und der Beylagen.
Wenn nun gleich in denen Uns Copey-
lich zugeschickten Investitur, und Lehn-
Brieffen, die Jagd-Gerechtigkeit nicht zu
befinden, und dahero, daß euer Client,
sich derselben zu gebrauchen, nicht befugt,
geschlossen werden möchte; Dennoch aber
und dieweil, eurem Bericht nach, euer
Client, dessen Vater, und Groß-Vater,
von Anno 1588. jederzeit in geruhigem
Exercitio der Hasen- und Fuchs-Jag-
[Spaltenumbruch] den, wie ingleichen der Rebhüner, und
Vogel-Fangs, verblieben, und er durch
die vor 10. oder 11. Jahren aufgerichtete
Hege-Seulen, von solcher Jagd-Ge-
rechtigkeit sich nicht abhalten, sondern
derselben ungeachtet auf solchen seinen
Grund und Boden, sich mit Hunden,
und Winden, öffentlich sehen lassen, so
ist er auch bey der Possess vel quasi dieser
Jagd-Gerechtigkeit nochmahls nicht un-
billich zu schützen, und deswegen in Pun-
cto turbatae possessionis
Klage anzu-
stellen, in Rechten wohl gegründet,
V. R. W.

[Abbildung]

DICTIO-

Anh. unterſch. nuͤtzlicher zur Jaͤgerey gehoͤrigen Materien.
[Spaltenumbruch] ſehen, den Weg Rechtens zu ergreiffen,
und ſich dadurch bey deroſelben Poſſeſs vel
quaſi &c.
zu ſchuͤtzen, nach mehrerm Jn-
halt euers Berichtes, und der Beylagen.
Wenn nun gleich in denen Uns Copey-
lich zugeſchickten Inveſtitur, und Lehn-
Brieffen, die Jagd-Gerechtigkeit nicht zu
befinden, und dahero, daß euer Client,
ſich derſelben zu gebrauchen, nicht befugt,
geſchloſſen werden moͤchte; Dennoch aber
und dieweil, eurem Bericht nach, euer
Client, deſſen Vater, und Groß-Vater,
von Anno 1588. jederzeit in geruhigem
Exercitio der Haſen- und Fuchs-Jag-
[Spaltenumbruch] den, wie ingleichen der Rebhuͤner, und
Vogel-Fangs, verblieben, und er durch
die vor 10. oder 11. Jahren aufgerichtete
Hege-Seulen, von ſolcher Jagd-Ge-
rechtigkeit ſich nicht abhalten, ſondern
derſelben ungeachtet auf ſolchen ſeinen
Grund und Boden, ſich mit Hunden,
und Winden, oͤffentlich ſehen laſſen, ſo
iſt er auch bey der Poſſeſs vel quaſi dieſer
Jagd-Gerechtigkeit nochmahls nicht un-
billich zu ſchuͤtzen, und deswegen in Pun-
cto turbatæ poſſeſſionis
Klage anzu-
ſtellen, in Rechten wohl gegruͤndet,
V. R. W.

[Abbildung]

DICTIO-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0676" n="102"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Anh. unter&#x017F;ch. nu&#x0364;tzlicher zur Ja&#x0364;gerey geho&#x0364;rigen Materien.</hi></fw><lb/><cb/>
&#x017F;ehen, den Weg Rechtens zu ergreiffen,<lb/>
und &#x017F;ich dadurch bey dero&#x017F;elben <hi rendition="#aq">Po&#x017F;&#x017F;e&#x017F;s vel<lb/>
qua&#x017F;i &amp;c.</hi> zu &#x017F;chu&#x0364;tzen, nach mehrerm Jn-<lb/>
halt euers Berichtes, und der Beylagen.<lb/>
Wenn nun gleich in denen Uns Copey-<lb/>
lich zuge&#x017F;chickten <hi rendition="#aq">Inve&#x017F;titur,</hi> und Lehn-<lb/>
Brieffen, die Jagd-Gerechtigkeit nicht zu<lb/>
befinden, und dahero, daß euer Client,<lb/>
&#x017F;ich der&#x017F;elben zu gebrauchen, nicht befugt,<lb/>
ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en werden mo&#x0364;chte; Dennoch aber<lb/>
und dieweil, eurem Bericht nach, euer<lb/>
Client, de&#x017F;&#x017F;en Vater, und Groß-Vater,<lb/>
von <hi rendition="#aq">Anno</hi> 1588. jederzeit in geruhigem<lb/><hi rendition="#aq">Exercitio</hi> der Ha&#x017F;en- und Fuchs-Jag-<lb/><cb/>
den, wie ingleichen der Rebhu&#x0364;ner, und<lb/>
Vogel-Fangs, verblieben, und er durch<lb/>
die vor 10. oder 11. Jahren aufgerichtete<lb/>
Hege-Seulen, von &#x017F;olcher Jagd-Ge-<lb/>
rechtigkeit &#x017F;ich nicht abhalten, &#x017F;ondern<lb/>
der&#x017F;elben ungeachtet auf &#x017F;olchen &#x017F;einen<lb/>
Grund und Boden, &#x017F;ich mit Hunden,<lb/>
und Winden, o&#x0364;ffentlich &#x017F;ehen la&#x017F;&#x017F;en, &#x017F;o<lb/>
i&#x017F;t er auch bey der <hi rendition="#aq">Po&#x017F;&#x017F;e&#x017F;s vel qua&#x017F;i</hi> die&#x017F;er<lb/>
Jagd-Gerechtigkeit nochmahls nicht un-<lb/>
billich zu &#x017F;chu&#x0364;tzen, und deswegen <hi rendition="#aq">in Pun-<lb/>
cto turbatæ po&#x017F;&#x017F;e&#x017F;&#x017F;ionis</hi> Klage anzu-<lb/>
&#x017F;tellen, in Rechten wohl gegru&#x0364;ndet,<lb/>
V. R. W.</p><lb/>
              <figure/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">DICTIO-</hi> </hi> </fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[102/0676] Anh. unterſch. nuͤtzlicher zur Jaͤgerey gehoͤrigen Materien. ſehen, den Weg Rechtens zu ergreiffen, und ſich dadurch bey deroſelben Poſſeſs vel quaſi &c. zu ſchuͤtzen, nach mehrerm Jn- halt euers Berichtes, und der Beylagen. Wenn nun gleich in denen Uns Copey- lich zugeſchickten Inveſtitur, und Lehn- Brieffen, die Jagd-Gerechtigkeit nicht zu befinden, und dahero, daß euer Client, ſich derſelben zu gebrauchen, nicht befugt, geſchloſſen werden moͤchte; Dennoch aber und dieweil, eurem Bericht nach, euer Client, deſſen Vater, und Groß-Vater, von Anno 1588. jederzeit in geruhigem Exercitio der Haſen- und Fuchs-Jag- den, wie ingleichen der Rebhuͤner, und Vogel-Fangs, verblieben, und er durch die vor 10. oder 11. Jahren aufgerichtete Hege-Seulen, von ſolcher Jagd-Ge- rechtigkeit ſich nicht abhalten, ſondern derſelben ungeachtet auf ſolchen ſeinen Grund und Boden, ſich mit Hunden, und Winden, oͤffentlich ſehen laſſen, ſo iſt er auch bey der Poſſeſs vel quaſi dieſer Jagd-Gerechtigkeit nochmahls nicht un- billich zu ſchuͤtzen, und deswegen in Pun- cto turbatæ poſſeſſionis Klage anzu- ſtellen, in Rechten wohl gegruͤndet, V. R. W. [Abbildung] DICTIO-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger01_1719
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger01_1719/676
Zitationshilfe: Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 1. Leipzig, 1719, S. 102. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger01_1719/676>, abgerufen am 24.06.2019.