Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 2. Leipzig, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite


Das 1. Capitel/
Von den Schrifften, die von der Fischerey
und allerhand zum Wasser gehörigen Materien
handeln.
[Spaltenumbruch]
§. 1.

VOn den Schrifften, die ich von
dieser Materie anführen
werde, will ich nicht die Zahl
der Jahre beobachten, wie
sie nach einander heraus-
kommen, sondern es ein-
richten, wie man die Biblio-
thecken zu disponiren pflegt, da man al-
lerhand alte und neue Bücher unter ein-
ander setzet. Von den Teichen und Fisch-
Behältern hat ein gewisser Böhmischer
Autor, mit Nahmen Janus Dubravius,
in lateinischer Sprache in fünff Büchern
A. 1559. 8. ein Buch geschrieben. Er zei-
get darinnen, wie die Teiche und Fisch-
Hälter zu bauen, und anzulegen, mit
was vor Art Fischen sie zu besetzen, und
beschreibet dabey unterschiedener Fische
Naturen und Eigenschafften. Alle diese
fünff Bücher betragen nur etliche Bö-
gen. Das neue Jagd- und Weydewercks-
Buch, welches Anno 1582. in Folio her-
auskommen, handelt am Ende auch von
Fisch-Krebs-Otter- und Bieber-Fan-
gen, wie man dieselben mit Netzen, Reu-
sen, Angeln, Kasten, Otter- und Bieber-
Hunden, und allerley dazu gehörigen Ge-
legenheit fangen soll.

§. 2.

Anno 1715. ist zu Londen in En-
glischer Sprache ein Tractat herauskom-
men, unter dem Titul: The vvhole art
of Fishing, &c.
oder, die gantze Kunst der
Fischerey; ingleichen a discourse of Fish
and Fish Ponds, &c.
oder, ein Discurs von
den Fischen und Teichen, worinnen die
beste Art die Fische aufzubehalten, und
[Spaltenumbruch] Teiche zu machen, gelehret wird. La no-
tomia dell acqua, osservazioni e sperienze
di un non volgare Philosopho publicate
da Dion. Andr. Sancassani Magati da Scan-
diani in Padoua
1715. 8. Die Verfasser
des Giornale de Leterati raisoniren in
dem XXIV. Tomo davon, der Autor leb-
te als ein berühmter Medicus in der Land-
schafft Romagna, und trügen sie Beden-
cken, seinen Nahmen zu entdecken. Er
hätte viel Jahr her nebst einigen guten
Freunden die Natur von allerhand Ar-
ten Wassers durch zehenerley Proben
untersuchet, und viel besonders gefun-
den, welches einigen Philosophischen Sy-
stematibus
grosse Schwürigkeit machen
würde. Es ist auch dieser Tractat von
curieusen Hauswirthen wohl zu ge-
brauchen.

§. 3.

Von allerhand Wasser-Ma-
chin
en, Wasser- Künsten, Grotten, Was-
ser-Gebäuden, sind folgende Autores zu
mercken: Caspar. Schotti Technica cu-
riosa, sive mirabilia Artis libris XII. com-
prehensa, quibus varia experimenta, varia-
que Technasmata, Pneumatica, Hydrau-
lica, Mechanica, Graphica, aliaque artis
arcana ac miracula curiosa & ingeniosa
proponuntur. Noriberg. 1664. in 4. Ejus-
dem Anatomia Physico-Hydrostatica
Fontium & Fluminum libris sex explica-
ta, & figuris aeri incisis exornata. Anno
1663. in 8. Item Cursus Mathematicus
seu Encyclopaedia omnium disciplinarum
Mathematicarum,
wobey sich unter an-
dern auch ein Tractat de Hydrographia,
Mechanica, Statica, Hydrostatica, Hy-
drotechnica, sive de machinis hydraulicis

befindet.
A a a (Anderer Haupt-Theil.)


Das 1. Capitel/
Von den Schrifften, die von der Fiſcherey
und allerhand zum Waſſer gehoͤrigen Materien
handeln.
[Spaltenumbruch]
§. 1.

VOn den Schrifften, die ich von
dieſer Materie anfuͤhren
werde, will ich nicht die Zahl
der Jahre beobachten, wie
ſie nach einander heraus-
kommen, ſondern es ein-
richten, wie man die Biblio-
thecken zu diſponiren pflegt, da man al-
lerhand alte und neue Buͤcher unter ein-
ander ſetzet. Von den Teichen und Fiſch-
Behaͤltern hat ein gewiſſer Boͤhmiſcher
Autor, mit Nahmen Janus Dubravius,
in lateiniſcher Sprache in fuͤnff Buͤchern
A. 1559. 8. ein Buch geſchrieben. Er zei-
get darinnen, wie die Teiche und Fiſch-
Haͤlter zu bauen, und anzulegen, mit
was vor Art Fiſchen ſie zu beſetzen, und
beſchreibet dabey unterſchiedener Fiſche
Naturen und Eigenſchafften. Alle dieſe
fuͤnff Buͤcher betragen nur etliche Boͤ-
gen. Das neue Jagd- und Weydewercks-
Buch, welches Anno 1582. in Folio her-
auskommen, handelt am Ende auch von
Fiſch-Krebs-Otter- und Bieber-Fan-
gen, wie man dieſelben mit Netzen, Reu-
ſen, Angeln, Kaſten, Otter- und Bieber-
Hunden, und allerley dazu gehoͤrigen Ge-
legenheit fangen ſoll.

§. 2.

Anno 1715. iſt zu Londen in En-
gliſcher Sprache ein Tractat herauskom-
men, unter dem Titul: The vvhole art
of Fishing, &c.
oder, die gantze Kunſt der
Fiſcherey; ingleichen a diſcourſe of Fish
and Fish Ponds, &c.
oder, ein Diſcurs von
den Fiſchen und Teichen, worinnen die
beſte Art die Fiſche aufzubehalten, und
[Spaltenumbruch] Teiche zu machen, gelehret wird. La no-
tomia dell acqua, oſſervazioni e ſperienze
di un non volgare Philoſopho publicate
da Dion. Andr. Sancaſſani Magati da Scan-
diani in Padoua
1715. 8. Die Verfaſſer
des Giornale de Leterati raiſoniren in
dem XXIV. Tomo davon, der Autor leb-
te als ein beruͤhmter Medicus in der Land-
ſchafft Romagna, und truͤgen ſie Beden-
cken, ſeinen Nahmen zu entdecken. Er
haͤtte viel Jahr her nebſt einigen guten
Freunden die Natur von allerhand Ar-
ten Waſſers durch zehenerley Proben
unterſuchet, und viel beſonders gefun-
den, welches einigen Philoſophiſchen Sy-
ſtematibus
groſſe Schwuͤrigkeit machen
wuͤrde. Es iſt auch dieſer Tractat von
curieuſen Hauswirthen wohl zu ge-
brauchen.

§. 3.

Von allerhand Waſſer-Ma-
chin
en, Waſſer- Kuͤnſten, Grotten, Waſ-
ſer-Gebaͤuden, ſind folgende Autores zu
mercken: Caſpar. Schotti Technica cu-
rioſa, ſive mirabilia Artis libris XII. com-
prehenſa, quibus varia experimenta, varia-
que Technaſmata, Pneumatica, Hydrau-
lica, Mechanica, Graphica, aliaque artis
arcana ac miracula curioſa & ingenioſa
proponuntur. Noriberg. 1664. in 4. Ejus-
dem Anatomia Phyſico-Hydroſtatica
Fontium & Fluminum libris ſex explica-
ta, & figuris æri inciſis exornata. Anno
1663. in 8. Item Curſus Mathematicus
ſeu Encyclopædia omnium diſciplinarum
Mathematicarum,
wobey ſich unter an-
dern auch ein Tractat de Hydrographia,
Mechanica, Statica, Hydroſtatica, Hy-
drotechnica, ſive de machinis hydraulicis

befindet.
A a a (Anderer Haupt-Theil.)
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0523" n="[365]"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Das 1. Capitel/<lb/>
Von den Schrifften, die von der Fi&#x017F;cherey<lb/>
und allerhand zum Wa&#x017F;&#x017F;er geho&#x0364;rigen Materien<lb/>
handeln.</hi> </head><lb/>
          <cb/>
          <div n="3">
            <head>§. 1.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>On den Schrifften, die ich von<lb/>
die&#x017F;er Materie anfu&#x0364;hren<lb/>
werde, will ich nicht die Zahl<lb/>
der Jahre beobachten, wie<lb/>
&#x017F;ie nach einander heraus-<lb/>
kommen, &#x017F;ondern es ein-<lb/>
richten, wie man die Biblio-<lb/>
thecken zu <hi rendition="#aq">di&#x017F;ponir</hi>en pflegt, da man al-<lb/>
lerhand alte und neue Bu&#x0364;cher unter ein-<lb/>
ander &#x017F;etzet. Von den Teichen und Fi&#x017F;ch-<lb/>
Beha&#x0364;ltern hat ein gewi&#x017F;&#x017F;er Bo&#x0364;hmi&#x017F;cher<lb/><hi rendition="#aq">Autor,</hi> mit Nahmen <hi rendition="#aq">Janus Dubravius,</hi><lb/>
in lateini&#x017F;cher Sprache in fu&#x0364;nff Bu&#x0364;chern<lb/><hi rendition="#aq">A.</hi> 1559. 8. ein Buch ge&#x017F;chrieben. Er zei-<lb/>
get darinnen, wie die Teiche und Fi&#x017F;ch-<lb/>
Ha&#x0364;lter zu bauen, und anzulegen, mit<lb/>
was vor Art Fi&#x017F;chen &#x017F;ie zu be&#x017F;etzen, und<lb/>
be&#x017F;chreibet dabey unter&#x017F;chiedener Fi&#x017F;che<lb/>
Naturen und Eigen&#x017F;chafften. Alle die&#x017F;e<lb/>
fu&#x0364;nff Bu&#x0364;cher betragen nur etliche Bo&#x0364;-<lb/>
gen. Das neue Jagd- und Weydewercks-<lb/>
Buch, welches <hi rendition="#aq">Anno</hi> 1582. in <hi rendition="#aq">Folio</hi> her-<lb/>
auskommen, handelt am Ende auch von<lb/>
Fi&#x017F;ch-Krebs-Otter- und Bieber-Fan-<lb/>
gen, wie man die&#x017F;elben mit Netzen, Reu-<lb/>
&#x017F;en, Angeln, Ka&#x017F;ten, Otter- und Bieber-<lb/>
Hunden, und allerley dazu geho&#x0364;rigen Ge-<lb/>
legenheit fangen &#x017F;oll.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 2.</head>
            <p><hi rendition="#aq">Anno</hi> 1715. i&#x017F;t zu Londen in En-<lb/>
gli&#x017F;cher Sprache ein <hi rendition="#aq">Tractat</hi> herauskom-<lb/>
men, unter dem Titul: <hi rendition="#aq">The vvhole art<lb/>
of Fishing, &amp;c.</hi> oder, die gantze Kun&#x017F;t der<lb/>
Fi&#x017F;cherey; ingleichen <hi rendition="#aq">a di&#x017F;cour&#x017F;e of Fish<lb/>
and Fish Ponds, &amp;c.</hi> oder, ein <hi rendition="#aq">Di&#x017F;curs</hi> von<lb/>
den Fi&#x017F;chen und Teichen, worinnen die<lb/>
be&#x017F;te Art die Fi&#x017F;che aufzubehalten, und<lb/><cb/>
Teiche zu machen, gelehret wird. <hi rendition="#aq">La no-<lb/>
tomia dell acqua, o&#x017F;&#x017F;ervazioni e &#x017F;perienze<lb/>
di un non volgare Philo&#x017F;opho publicate<lb/>
da Dion. Andr. Sanca&#x017F;&#x017F;ani Magati da Scan-<lb/>
diani in Padoua</hi> 1715. 8. Die Verfa&#x017F;&#x017F;er<lb/>
des <hi rendition="#aq">Giornale de Leterati rai&#x017F;onir</hi>en in<lb/>
dem <hi rendition="#aq">XXIV. Tomo</hi> davon, der <hi rendition="#aq">Autor</hi> leb-<lb/>
te als ein beru&#x0364;hmter <hi rendition="#aq">Medicus</hi> in der Land-<lb/>
&#x017F;chafft <hi rendition="#aq">Romagna,</hi> und tru&#x0364;gen &#x017F;ie Beden-<lb/>
cken, &#x017F;einen Nahmen zu entdecken. Er<lb/>
ha&#x0364;tte viel Jahr her neb&#x017F;t einigen guten<lb/>
Freunden die Natur von allerhand Ar-<lb/>
ten Wa&#x017F;&#x017F;ers durch zehenerley Proben<lb/>
unter&#x017F;uchet, und viel be&#x017F;onders gefun-<lb/>
den, welches einigen <hi rendition="#aq">Philo&#x017F;ophi</hi>&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Sy-<lb/>
&#x017F;tematibus</hi> gro&#x017F;&#x017F;e Schwu&#x0364;rigkeit machen<lb/>
wu&#x0364;rde. Es i&#x017F;t auch die&#x017F;er <hi rendition="#aq">Tractat</hi> von<lb/><hi rendition="#aq">curieu&#x017F;</hi>en Hauswirthen wohl zu ge-<lb/>
brauchen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 3.</head>
            <p>Von allerhand Wa&#x017F;&#x017F;er-<hi rendition="#aq">Ma-<lb/>
chin</hi>en, Wa&#x017F;&#x017F;er- Ku&#x0364;n&#x017F;ten, Grotten, Wa&#x017F;-<lb/>
&#x017F;er-Geba&#x0364;uden, &#x017F;ind folgende <hi rendition="#aq">Autores</hi> zu<lb/>
mercken: <hi rendition="#aq">Ca&#x017F;par. Schotti Technica cu-<lb/>
rio&#x017F;a, &#x017F;ive mirabilia Artis libris XII. com-<lb/>
prehen&#x017F;a, quibus varia experimenta, varia-<lb/>
que Techna&#x017F;mata, Pneumatica, Hydrau-<lb/>
lica, Mechanica, Graphica, aliaque artis<lb/>
arcana ac miracula curio&#x017F;a &amp; ingenio&#x017F;a<lb/>
proponuntur. Noriberg. 1664. in 4. Ejus-<lb/>
dem Anatomia Phy&#x017F;ico-Hydro&#x017F;tatica<lb/>
Fontium &amp; Fluminum libris &#x017F;ex explica-<lb/>
ta, &amp; figuris æri inci&#x017F;is exornata. Anno<lb/>
1663. in 8. Item Cur&#x017F;us Mathematicus<lb/>
&#x017F;eu Encyclopædia omnium di&#x017F;ciplinarum<lb/>
Mathematicarum,</hi> wobey &#x017F;ich unter an-<lb/>
dern auch ein <hi rendition="#aq">Tractat de Hydrographia,<lb/>
Mechanica, Statica, Hydro&#x017F;tatica, Hy-<lb/>
drotechnica, &#x017F;ive de machinis hydraulicis</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A a a (Anderer Haupt-Theil.)</fw><fw place="bottom" type="catch">befindet.</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[365]/0523] Das 1. Capitel/ Von den Schrifften, die von der Fiſcherey und allerhand zum Waſſer gehoͤrigen Materien handeln. §. 1. VOn den Schrifften, die ich von dieſer Materie anfuͤhren werde, will ich nicht die Zahl der Jahre beobachten, wie ſie nach einander heraus- kommen, ſondern es ein- richten, wie man die Biblio- thecken zu diſponiren pflegt, da man al- lerhand alte und neue Buͤcher unter ein- ander ſetzet. Von den Teichen und Fiſch- Behaͤltern hat ein gewiſſer Boͤhmiſcher Autor, mit Nahmen Janus Dubravius, in lateiniſcher Sprache in fuͤnff Buͤchern A. 1559. 8. ein Buch geſchrieben. Er zei- get darinnen, wie die Teiche und Fiſch- Haͤlter zu bauen, und anzulegen, mit was vor Art Fiſchen ſie zu beſetzen, und beſchreibet dabey unterſchiedener Fiſche Naturen und Eigenſchafften. Alle dieſe fuͤnff Buͤcher betragen nur etliche Boͤ- gen. Das neue Jagd- und Weydewercks- Buch, welches Anno 1582. in Folio her- auskommen, handelt am Ende auch von Fiſch-Krebs-Otter- und Bieber-Fan- gen, wie man dieſelben mit Netzen, Reu- ſen, Angeln, Kaſten, Otter- und Bieber- Hunden, und allerley dazu gehoͤrigen Ge- legenheit fangen ſoll. §. 2. Anno 1715. iſt zu Londen in En- gliſcher Sprache ein Tractat herauskom- men, unter dem Titul: The vvhole art of Fishing, &c. oder, die gantze Kunſt der Fiſcherey; ingleichen a diſcourſe of Fish and Fish Ponds, &c. oder, ein Diſcurs von den Fiſchen und Teichen, worinnen die beſte Art die Fiſche aufzubehalten, und Teiche zu machen, gelehret wird. La no- tomia dell acqua, oſſervazioni e ſperienze di un non volgare Philoſopho publicate da Dion. Andr. Sancaſſani Magati da Scan- diani in Padoua 1715. 8. Die Verfaſſer des Giornale de Leterati raiſoniren in dem XXIV. Tomo davon, der Autor leb- te als ein beruͤhmter Medicus in der Land- ſchafft Romagna, und truͤgen ſie Beden- cken, ſeinen Nahmen zu entdecken. Er haͤtte viel Jahr her nebſt einigen guten Freunden die Natur von allerhand Ar- ten Waſſers durch zehenerley Proben unterſuchet, und viel beſonders gefun- den, welches einigen Philoſophiſchen Sy- ſtematibus groſſe Schwuͤrigkeit machen wuͤrde. Es iſt auch dieſer Tractat von curieuſen Hauswirthen wohl zu ge- brauchen. §. 3. Von allerhand Waſſer-Ma- chinen, Waſſer- Kuͤnſten, Grotten, Waſ- ſer-Gebaͤuden, ſind folgende Autores zu mercken: Caſpar. Schotti Technica cu- rioſa, ſive mirabilia Artis libris XII. com- prehenſa, quibus varia experimenta, varia- que Technaſmata, Pneumatica, Hydrau- lica, Mechanica, Graphica, aliaque artis arcana ac miracula curioſa & ingenioſa proponuntur. Noriberg. 1664. in 4. Ejus- dem Anatomia Phyſico-Hydroſtatica Fontium & Fluminum libris ſex explica- ta, & figuris æri inciſis exornata. Anno 1663. in 8. Item Curſus Mathematicus ſeu Encyclopædia omnium diſciplinarum Mathematicarum, wobey ſich unter an- dern auch ein Tractat de Hydrographia, Mechanica, Statica, Hydroſtatica, Hy- drotechnica, ſive de machinis hydraulicis befindet. A a a (Anderer Haupt-Theil.)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger02_1724
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger02_1724/523
Zitationshilfe: Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 2. Leipzig, 1724, S. [365]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger02_1724/523>, abgerufen am 19.05.2019.