Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 2. Leipzig, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite
Register
[Spaltenumbruch] auf dem Felde lassen herum lauffen? 154. a.
wie bey des ersten Jahres Behängen zu tracti-
ren? 155. sq. wie ihm auf der Fährd zuzuspre-
chen? 155. b. sq. wie im andern Jahrs Behän-
gen zu arbeiten, und mit selbigem umzugehen?
157. wie ihm zu helffen, wenn er von der Fährd
kommen? 157. b. auf was Art er bey des dritten
Jahres Behängen im Suchen perfect zu ma-
chen? 158. sq. wie zu probiren, ob er im Suchen
richtig? 159. a. was für Statur von einem Leit-
Hunde erfodert werde? 159. b. warum immer
reinlich gehalten, und angelegt werden müsse?
ibid. warum unter dessen Speise kein starck Ge-
würtz zu bringen? 160. a. wie zu verwehren, daß
er nicht aus allen Pfützen sauffe? ibid. wie ge-
nossen gemacht werde? 160
Lenticula palustris. S. Wasser-Linsen. 463. b.
Lerchen, welches die besten, und wenn sie am fet-
testen? 199. b. Jhr Nutzen in der Medicin. ib. sq.
wenn sie zu streichen anfangen, und wie sie ge-
fangen werden? 221. a. sq. wie lang ihr Fang
währe? 222. a. Anmerckungen insonderheit von
Leipziger Lerchen. 250. wie viel in einem Monat
nach Leipzig einesmahls gebracht worden? ib. b.
Licht, wie mit einem gezogenen durch ein Bret zu
schiessen? 317. b.
Linden-Baum, dessen Eigenschafften werden be-
schrieben. 296. b. Exempel einiger, welche son-
derl. prächtige Lust-Häuser praesentiren. 67. sind
von Wißmar nach Dännemarck versetzt wor-
den. 68. a.
Liquores, auf wie mancherley Weise sie aus den
Bäumen und Pflantzen fliessen. 81. a. b.
Losungs-Schüsse, auf den Schiffen zur See,
Nachricht von denselben. 481. a.
Losung, wie dieselbe durchs gantze Jahr bey ei-
nem Hirsch u. bey einem Thier beschaffen? 103. b.
Luchs, wie solcher zu fangen? 319. b. sq.
Lucia, wer sie gewesen, und was von ihr erzeh-
let werde? 238. a.
M.
Machinen, was für welche bey dem K. P. und Ch.
S. Hof-Modell-Meister und Mechanico, Hn.
Andr. Gärtnern, anzutreffen. 374. b. sq.
Mäuse-Geyer, dieses Vogels Eigenschafften,
und wie gefangen werde? 342. a.
Magnet-Stein, dessen Eigenschafften und
Würckungen. 17. sq.
Malter-Maaß des Holtzes, was es sey? 269. a.
Mandel-Krähe wird beschrieben. 211. a. war-
um geschossen werde? 326. a.
Marckt-Holtz, woher es den Nahmen habe,
und wie vielerley es sey? 283. a.
Margaretha, wer sie gewesen? 232. b. was sie leiden
müssen? 233. a. was vom Margarethen-Tage
gemerckt werde? ibid.
Mariä Heimsuchung, Reime von selbigem Tage.
232. b.
Mariä Himmelfahrt, was von solcher vorgege-
ben werde? 234. a. Reime von dem Tage. ib. b.
Mariä Reinigungs-Tag, warum Lichtmeß ge-
nennet werde, u. was dabey zu observiren? 227. a.
[Spaltenumbruch]
Mars, dieses Planeten Eigenschafften. 8. b. was
er für Thiere u. Gewächse beherrschen soll? 91. b.
Martini-Tag, Prognosticon davon. 237. a.
Martius, woher dieser Monat seinen Nahmen,
und was er für Eigenschafften habe, 228. a.
Muthmassung von der Witterung in demsel-
ben. 52. b. Vogel-Weyde im Martio. 219. was
darinnen bey der Fischerey vorzunehmen? 472. a.
Maßeller, deren Eigenschafften? 300. b.
Mastung, Constitution eines Bischoffs von Oß-
nabrüg wegen derselben 353. a. sqq. Mast-Ord-
nung. 351. b. sqq.
Matthias-Tag, was von selbigen zu mercken? 227. b.
Mayen-Bäume, mit was vor Solennitäten solche
An. 1669. in Haag gesetzet worden, 361. b. wie
solche bey den Regimentern von den Soldaten
gesetzt werden? 362. a.
Mayen-Bier, was für Ceremonien von den Sol-
daten dabey observiret worden? ibid.
Mayen-Blümlein, werden ihren Eigenschafften
und Medicinischen Nutzen nach beschrieben. 466.
Wie aus selbigen ein kräfftiges Wasser zu be-
reiten, und worzu dieses gut sey? ibid. wie ein
Safft oder Oel, welches die Podagrischen-
Schmertzen stillet, daraus zu verfertigen? 466. b.
May-Monat, dessen Eigenschafften und Benen-
nung. 230. Muthmassungen von dem sich dar-
in ereignendem Wetter. 53. Vogel-Weyde in
diesem Monat. 219. b. sq. was im Majo bey
der Fischerey zu verrichten? 472. b.
Mecklenburgische Landes-Ordnung de Anno
1562. was solche wegen der Fischerey geordnet?
487. b.
Medardus, wer er gewesen, 232. b. was man an
dessen Tage zu observiren pflege? 231. b.
Meer-Amsel, wird ihren Eigenschafften nach be-
schrieben. 204. a.
Meer Fische, deren giebt es dreyerley Arten. 451. b.
Meerrettich. S. Wilder Meerrettich. 467. a.
Meer-Wasser, daß solches süsse zu machen, hat
man in Franckreich vorgegeben. 373. b.
Meer-Wunder, so Menschliche Gestalt haben,
Erzehlungen von einigen, 498. a. sq. was dar-
von zu halten? 499. b.
Meer-Zeißlein wird beschrieben. 212. b. sq.
Mehl-Stein, wie solcher beschaffen, wo gefunden
und worzu er genutzet werde. 7. b.
Meise-Kasten, wie mit solchem die Vögel von
den Kindern gefangen werden? 194. b. sq.
Meisen, ihre Eigenschafften werden beschrieben
215. b. sq. 339. a. Wenn sie mit den Kloben zu
fangen, 221. b. wie dieser Fang mit den Klo-
ben angestellet werde? 327. b. sq.
Menschen, rechte, werden nicht im Meer und un-
ter dem Wasser angetroffen. 499. b.
Mercurius. Suche unten Qvecksilber. 18. 19.
Mercurius, der Planet, dessen Eigenschafften. 8. b.
Was für Thieren und Gewächsen er seinen
Einfluß mittheilen soll? 92. a.
Metalle, warum dieselben in den tieffsten Klüff-
ten gleichsam versteckt, 18. b. woraus dieselben
bestehen? ibid. deren Unterscheid. 19. selbige
wachsen
Regiſter
[Spaltenumbruch] auf dem Felde laſſen herum lauffen? 154. a.
wie bey des erſten Jahres Behaͤngen zu tracti-
ren? 155. ſq. wie ihm auf der Faͤhrd zuzuſpre-
chen? 155. b. ſq. wie im andern Jahrs Behaͤn-
gen zu arbeiten, und mit ſelbigem umzugehen?
157. wie ihm zu helffen, wenn er von der Faͤhrd
kommen? 157. b. auf was Art er bey des dritten
Jahres Behaͤngen im Suchen perfect zu ma-
chen? 158. ſq. wie zu probiren, ob er im Suchen
richtig? 159. a. was fuͤr Statur von einem Leit-
Hunde erfodert werde? 159. b. warum immer
reinlich gehalten, und angelegt werden muͤſſe?
ibid. warum unter deſſen Speiſe kein ſtarck Ge-
wuͤrtz zu bringen? 160. a. wie zu verwehren, daß
er nicht aus allen Pfuͤtzen ſauffe? ibid. wie ge-
noſſen gemacht werde? 160
Lenticula paluſtris. S. Waſſer-Linſen. 463. b.
Lerchen, welches die beſten, und wenn ſie am fet-
teſten? 199. b. Jhr Nutzen in der Medicin. ib. ſq.
wenn ſie zu ſtreichen anfangen, und wie ſie ge-
fangen werden? 221. a. ſq. wie lang ihr Fang
waͤhre? 222. a. Anmerckungen inſonderheit von
Leipziger Lerchen. 250. wie viel in einem Monat
nach Leipzig einesmahls gebracht worden? ib. b.
Licht, wie mit einem gezogenen durch ein Bret zu
ſchieſſen? 317. b.
Linden-Baum, deſſen Eigenſchafften werden be-
ſchrieben. 296. b. Exempel einiger, welche ſon-
derl. praͤchtige Luſt-Haͤuſer præſentiren. 67. ſind
von Wißmar nach Daͤnnemarck verſetzt wor-
den. 68. a.
Liquores, auf wie mancherley Weiſe ſie aus den
Baͤumen und Pflantzen flieſſen. 81. a. b.
Loſungs-Schuͤſſe, auf den Schiffen zur See,
Nachricht von denſelben. 481. a.
Loſung, wie dieſelbe durchs gantze Jahr bey ei-
nem Hirſch u. bey einem Thier beſchaffen? 103. b.
Luchs, wie ſolcher zu fangen? 319. b. ſq.
Lucia, wer ſie geweſen, und was von ihr erzeh-
let werde? 238. a.
M.
Machinen, was fuͤr welche bey dem K. P. und Ch.
S. Hof-Modell-Meiſter und Mechanico, Hn.
Andr. Gaͤrtnern, anzutreffen. 374. b. ſq.
Maͤuſe-Geyer, dieſes Vogels Eigenſchafften,
und wie gefangen werde? 342. a.
Magnet-Stein, deſſen Eigenſchafften und
Wuͤrckungen. 17. ſq.
Malter-Maaß des Holtzes, was es ſey? 269. a.
Mandel-Kraͤhe wird beſchrieben. 211. a. war-
um geſchoſſen werde? 326. a.
Marckt-Holtz, woher es den Nahmen habe,
und wie vielerley es ſey? 283. a.
Margaretha, wer ſie geweſen? 232. b. was ſie leiden
muͤſſen? 233. a. was vom Margarethen-Tage
gemerckt werde? ibid.
Mariaͤ Heimſuchung, Reime von ſelbigem Tage.
232. b.
Mariaͤ Himmelfahrt, was von ſolcher vorgege-
ben werde? 234. a. Reime von dem Tage. ib. b.
Mariaͤ Reinigungs-Tag, warum Lichtmeß ge-
nennet werde, u. was dabey zu obſerviren? 227. a.
[Spaltenumbruch]
Mars, dieſes Planeten Eigenſchafften. 8. b. was
er fuͤr Thiere u. Gewaͤchſe beherrſchen ſoll? 91. b.
Martini-Tag, Prognoſticon davon. 237. a.
Martius, woher dieſer Monat ſeinen Nahmen,
und was er fuͤr Eigenſchafften habe, 228. a.
Muthmaſſung von der Witterung in demſel-
ben. 52. b. Vogel-Weyde im Martio. 219. was
darinnen bey der Fiſcherey vorzunehmen? 472. a.
Maßeller, deren Eigenſchafften? 300. b.
Maſtung, Conſtitution eines Biſchoffs von Oß-
nabruͤg wegen derſelben 353. a. ſqq. Maſt-Ord-
nung. 351. b. ſqq.
Matthias-Tag, was von ſelbigen zu mercken? 227. b.
Mayen-Baͤume, mit was vor Solennitaͤten ſolche
An. 1669. in Haag geſetzet worden, 361. b. wie
ſolche bey den Regimentern von den Soldaten
geſetzt werden? 362. a.
Mayen-Bier, was fuͤr Ceremonien von den Sol-
daten dabey obſerviret worden? ibid.
Mayen-Bluͤmlein, werden ihren Eigenſchafften
und Mediciniſchen Nutzen nach beſchrieben. 466.
Wie aus ſelbigen ein kraͤfftiges Waſſer zu be-
reiten, und worzu dieſes gut ſey? ibid. wie ein
Safft oder Oel, welches die Podagriſchen-
Schmertzen ſtillet, daraus zu verfertigen? 466. b.
May-Monat, deſſen Eigenſchafften und Benen-
nung. 230. Muthmaſſungen von dem ſich dar-
in ereignendem Wetter. 53. Vogel-Weyde in
dieſem Monat. 219. b. ſq. was im Majo bey
der Fiſcherey zu verrichten? 472. b.
Mecklenburgiſche Landes-Ordnung de Anno
1562. was ſolche wegen der Fiſcherey geordnet?
487. b.
Medardus, wer er geweſen, 232. b. was man an
deſſen Tage zu obſerviren pflege? 231. b.
Meer-Amſel, wird ihren Eigenſchafften nach be-
ſchrieben. 204. a.
Meer Fiſche, deren giebt es dreyerley Arten. 451. b.
Meerrettich. S. Wilder Meerrettich. 467. a.
Meer-Waſſer, daß ſolches ſuͤſſe zu machen, hat
man in Franckreich vorgegeben. 373. b.
Meer-Wunder, ſo Menſchliche Geſtalt haben,
Erzehlungen von einigen, 498. a. ſq. was dar-
von zu halten? 499. b.
Meer-Zeißlein wird beſchrieben. 212. b. ſq.
Mehl-Stein, wie ſolcher beſchaffen, wo gefunden
und worzu er genutzet werde. 7. b.
Meiſe-Kaſten, wie mit ſolchem die Voͤgel von
den Kindern gefangen werden? 194. b. ſq.
Meiſen, ihre Eigenſchafften werden beſchrieben
215. b. ſq. 339. a. Wenn ſie mit den Kloben zu
fangen, 221. b. wie dieſer Fang mit den Klo-
ben angeſtellet werde? 327. b. ſq.
Menſchen, rechte, werden nicht im Meer und un-
ter dem Waſſer angetroffen. 499. b.
Mercurius. Suche unten Qveckſilber. 18. 19.
Mercurius, der Planet, deſſen Eigenſchafften. 8. b.
Was fuͤr Thieren und Gewaͤchſen er ſeinen
Einfluß mittheilen ſoll? 92. a.
Metalle, warum dieſelben in den tieffſten Kluͤff-
ten gleichſam verſteckt, 18. b. woraus dieſelben
beſtehen? ibid. deren Unterſcheid. 19. ſelbige
wachſen
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div type="index" n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item><pb facs="#f0690" n="[522]"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter</hi></fw><lb/><cb/>
auf dem Felde la&#x017F;&#x017F;en herum lauffen? 154. <hi rendition="#aq">a.</hi><lb/>
wie bey des er&#x017F;ten Jahres Beha&#x0364;ngen zu <hi rendition="#aq">tracti-</hi><lb/>
ren? 155. <hi rendition="#aq">&#x017F;q.</hi> wie ihm auf der Fa&#x0364;hrd zuzu&#x017F;pre-<lb/>
chen? 155. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi> wie im andern Jahrs Beha&#x0364;n-<lb/>
gen zu arbeiten, und mit &#x017F;elbigem umzugehen?<lb/>
157. wie ihm zu helffen, wenn er von der Fa&#x0364;hrd<lb/>
kommen? 157. <hi rendition="#aq">b.</hi> auf was Art er bey des dritten<lb/>
Jahres Beha&#x0364;ngen im Suchen <hi rendition="#aq">perfect</hi> zu ma-<lb/>
chen? 158. <hi rendition="#aq">&#x017F;q.</hi> wie zu <hi rendition="#aq">probi</hi>ren, ob er im Suchen<lb/>
richtig? 159. <hi rendition="#aq">a.</hi> was fu&#x0364;r Statur von einem Leit-<lb/>
Hunde erfodert werde? 159. <hi rendition="#aq">b.</hi> warum immer<lb/>
reinlich gehalten, und angelegt werden mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e?<lb/><hi rendition="#aq">ibid.</hi> warum unter de&#x017F;&#x017F;en Spei&#x017F;e kein &#x017F;tarck Ge-<lb/>
wu&#x0364;rtz zu bringen? 160. <hi rendition="#aq">a.</hi> wie zu verwehren, daß<lb/>
er nicht aus allen Pfu&#x0364;tzen &#x017F;auffe? <hi rendition="#aq">ibid.</hi> wie ge-<lb/>
no&#x017F;&#x017F;en gemacht werde? <ref>160</ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lenticula palu&#x017F;tris.</hi> S. <hi rendition="#fr">Wa&#x017F;&#x017F;er-Lin&#x017F;en.</hi> <ref>463. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Lerchen</hi>, welches die be&#x017F;ten, und wenn &#x017F;ie am fet-<lb/>
te&#x017F;ten? 199. <hi rendition="#aq">b.</hi> Jhr Nutzen in der <hi rendition="#aq">Medicin. ib. &#x017F;q.</hi><lb/>
wenn &#x017F;ie zu &#x017F;treichen anfangen, und wie &#x017F;ie ge-<lb/>
fangen werden? 221. <hi rendition="#aq">a. &#x017F;q.</hi> wie lang ihr Fang<lb/>
wa&#x0364;hre? 222. <hi rendition="#aq">a.</hi> Anmerckungen in&#x017F;onderheit von<lb/>
Leipziger Lerchen. 250. wie viel in einem Monat<lb/>
nach Leipzig einesmahls gebracht worden? <ref><hi rendition="#aq">ib. b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Licht</hi>, wie mit einem gezogenen durch ein Bret zu<lb/>
&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en? <ref>317. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Linden-Baum</hi>, de&#x017F;&#x017F;en Eigen&#x017F;chafften werden be-<lb/>
&#x017F;chrieben. 296. <hi rendition="#aq">b.</hi> Exempel einiger, welche &#x017F;on-<lb/>
derl. pra&#x0364;chtige Lu&#x017F;t-Ha&#x0364;u&#x017F;er <hi rendition="#aq">præ&#x017F;enti</hi>ren. 67. &#x017F;ind<lb/>
von Wißmar nach Da&#x0364;nnemarck ver&#x017F;etzt wor-<lb/>
den. <ref>68. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Liquores,</hi> auf wie mancherley Wei&#x017F;e &#x017F;ie aus den<lb/>
Ba&#x0364;umen und Pflantzen flie&#x017F;&#x017F;en. <ref>81. <hi rendition="#aq">a. b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Lo&#x017F;ungs-Schu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e</hi>, auf den Schiffen zur See,<lb/>
Nachricht von den&#x017F;elben. <ref>481. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Lo&#x017F;ung</hi>, wie die&#x017F;elbe durchs gantze Jahr bey ei-<lb/>
nem Hir&#x017F;ch u. bey einem Thier be&#x017F;chaffen? <ref>103. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Luchs</hi>, wie &#x017F;olcher zu fangen? <ref>319. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Lucia,</hi> wer &#x017F;ie gewe&#x017F;en, und was von ihr erzeh-<lb/>
let werde? <ref>238. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">M.</hi> </head><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">Machin</hi>en, was fu&#x0364;r welche bey dem K. P. und Ch.<lb/>
S. Hof-Modell-Mei&#x017F;ter und <hi rendition="#aq">Mechanico,</hi> Hn.<lb/>
Andr. Ga&#x0364;rtnern, anzutreffen. <ref>374. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ma&#x0364;u&#x017F;e-Geyer</hi>, die&#x017F;es Vogels Eigen&#x017F;chafften,<lb/>
und wie gefangen werde? <ref>342. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Magnet-Stein</hi>, de&#x017F;&#x017F;en Eigen&#x017F;chafften und<lb/>
Wu&#x0364;rckungen. <ref>17. <hi rendition="#aq">&#x017F;q.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Malter-Maaß</hi> des Holtzes, was es &#x017F;ey? <ref>269. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mandel-Kra&#x0364;he</hi> wird be&#x017F;chrieben. 211. <hi rendition="#aq">a.</hi> war-<lb/>
um ge&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;en werde? <ref>326. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Marckt-Holtz</hi>, woher es den Nahmen habe,<lb/>
und wie vielerley es &#x017F;ey? <ref>283. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Margaretha,</hi> wer &#x017F;ie gewe&#x017F;en? 232. <hi rendition="#aq">b.</hi> was &#x017F;ie leiden<lb/>
mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en? 233. <hi rendition="#aq">a.</hi> was vom Margarethen-Tage<lb/>
gemerckt werde? <ref><hi rendition="#aq">ibid.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Maria&#x0364; Heim&#x017F;uchung</hi>, Reime von &#x017F;elbigem Tage.<lb/><ref>232. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Maria&#x0364; Himmelfahrt</hi>, was von &#x017F;olcher vorgege-<lb/>
ben werde? 234. <hi rendition="#aq">a.</hi> Reime von dem Tage. <ref><hi rendition="#aq">ib. b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Maria&#x0364; Reinigungs-Tag</hi>, warum Lichtmeß ge-<lb/>
nennet werde, u. was dabey zu <hi rendition="#aq">ob&#x017F;ervi</hi>ren? <ref>227. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item>
          </list><lb/>
          <cb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">Mars,</hi> die&#x017F;es Planeten Eigen&#x017F;chafften. 8. <hi rendition="#aq">b.</hi> was<lb/>
er fu&#x0364;r Thiere u. Gewa&#x0364;ch&#x017F;e beherr&#x017F;chen &#x017F;oll? <ref>91. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Martini-</hi><hi rendition="#fr">Tag</hi>, <hi rendition="#aq">Progno&#x017F;ticon</hi> davon. <ref>237. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Martius,</hi> woher die&#x017F;er Monat &#x017F;einen Nahmen,<lb/>
und was er fu&#x0364;r Eigen&#x017F;chafften habe, 228. <hi rendition="#aq">a.</hi><lb/>
Muthma&#x017F;&#x017F;ung von der Witterung in dem&#x017F;el-<lb/>
ben. 52. <hi rendition="#aq">b.</hi> Vogel-Weyde im <hi rendition="#aq">Martio.</hi> 219. was<lb/>
darinnen bey der Fi&#x017F;cherey vorzunehmen? <ref>472. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Maßeller</hi>, deren Eigen&#x017F;chafften? <ref>300. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Ma&#x017F;tung</hi>, <hi rendition="#aq">Con&#x017F;titution</hi> eines Bi&#x017F;choffs von Oß-<lb/>
nabru&#x0364;g wegen der&#x017F;elben 353. <hi rendition="#aq">a. &#x017F;qq.</hi> Ma&#x017F;t-Ord-<lb/>
nung. <ref>351. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;qq.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Matthias-</hi><hi rendition="#fr">Tag</hi>, was von &#x017F;elbigen zu mercken? <ref>227. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mayen-Ba&#x0364;ume</hi>, mit was vor <hi rendition="#aq">Solennit</hi>a&#x0364;ten &#x017F;olche<lb/><hi rendition="#aq">An.</hi> 1669. in Haag ge&#x017F;etzet worden, 361. <hi rendition="#aq">b.</hi> wie<lb/>
&#x017F;olche bey den Regimentern von den Soldaten<lb/>
ge&#x017F;etzt werden? <ref>362. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mayen-Bier</hi>, was fu&#x0364;r <hi rendition="#aq">Ceremoni</hi>en von den Sol-<lb/>
daten dabey <hi rendition="#aq">ob&#x017F;ervir</hi>et worden? <ref><hi rendition="#aq">ibid.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mayen-Blu&#x0364;mlein</hi>, werden ihren Eigen&#x017F;chafften<lb/>
und <hi rendition="#aq">Medicini</hi>&#x017F;chen Nutzen nach be&#x017F;chrieben. 466.<lb/>
Wie aus &#x017F;elbigen ein kra&#x0364;fftiges Wa&#x017F;&#x017F;er zu be-<lb/>
reiten, und worzu die&#x017F;es gut &#x017F;ey? <hi rendition="#aq">ibid.</hi> wie ein<lb/>
Safft oder Oel, welches die Podagri&#x017F;chen-<lb/>
Schmertzen &#x017F;tillet, daraus zu verfertigen? <ref>466. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">May-Monat</hi>, de&#x017F;&#x017F;en Eigen&#x017F;chafften und Benen-<lb/>
nung. 230. Muthma&#x017F;&#x017F;ungen von dem &#x017F;ich dar-<lb/>
in ereignendem Wetter. 53. Vogel-Weyde in<lb/>
die&#x017F;em Monat. 219. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi> was im <hi rendition="#aq">Majo</hi> bey<lb/>
der Fi&#x017F;cherey zu verrichten? <ref>472. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mecklenburgi&#x017F;che Landes-Ordnung</hi><hi rendition="#aq">de Anno</hi><lb/>
1562. was &#x017F;olche wegen der Fi&#x017F;cherey geordnet?<lb/><ref>487. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Medardus,</hi> wer er gewe&#x017F;en, 232. <hi rendition="#aq">b.</hi> was man an<lb/>
de&#x017F;&#x017F;en Tage zu <hi rendition="#aq">ob&#x017F;ervir</hi>en pflege? <ref>231. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Meer-Am&#x017F;el</hi>, wird ihren Eigen&#x017F;chafften nach be-<lb/>
&#x017F;chrieben. <ref>204. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Meer Fi&#x017F;che</hi>, deren giebt es dreyerley Arten. <ref>451. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item> <hi rendition="#fr">Meerrettich. S. Wilder Meerrettich.</hi> <ref>467. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref>
            </item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Meer-Wa&#x017F;&#x017F;er</hi>, daß &#x017F;olches &#x017F;u&#x0364;&#x017F;&#x017F;e zu machen, hat<lb/>
man in Franckreich vorgegeben. <ref>373. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Meer-Wunder</hi>, &#x017F;o Men&#x017F;chliche Ge&#x017F;talt haben,<lb/>
Erzehlungen von einigen, 498. <hi rendition="#aq">a. &#x017F;q.</hi> was dar-<lb/>
von zu halten? <ref>499. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Meer-Zeißlein</hi> wird be&#x017F;chrieben. <ref>212. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mehl-Stein</hi>, wie &#x017F;olcher be&#x017F;chaffen, wo gefunden<lb/>
und worzu er genutzet werde. <ref>7. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mei&#x017F;e-Ka&#x017F;ten</hi>, wie mit &#x017F;olchem die Vo&#x0364;gel von<lb/>
den Kindern gefangen werden? <ref>194. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Mei&#x017F;en</hi>, ihre Eigen&#x017F;chafften werden be&#x017F;chrieben<lb/>
215. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q. 339. a.</hi> Wenn &#x017F;ie mit den Kloben zu<lb/>
fangen, 221. <hi rendition="#aq">b.</hi> wie die&#x017F;er Fang mit den Klo-<lb/>
ben ange&#x017F;tellet werde? <ref>327. <hi rendition="#aq">b. &#x017F;q.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Men&#x017F;chen</hi>, rechte, werden nicht im Meer und un-<lb/>
ter dem Wa&#x017F;&#x017F;er angetroffen. <ref>499. <hi rendition="#aq">b.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Mercurius.</hi> Suche unten <hi rendition="#fr">Qveck&#x017F;ilber.</hi> <ref>18. 19.</ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Mercurius,</hi> der Planet, de&#x017F;&#x017F;en Eigen&#x017F;chafften. 8. <hi rendition="#aq">b.</hi><lb/>
Was fu&#x0364;r Thieren und Gewa&#x0364;ch&#x017F;en er &#x017F;einen<lb/>
Einfluß mittheilen &#x017F;oll? <ref>92. <hi rendition="#aq">a.</hi></ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#fr">Metalle</hi>, warum die&#x017F;elben in den tieff&#x017F;ten Klu&#x0364;ff-<lb/>
ten gleich&#x017F;am ver&#x017F;teckt, 18. <hi rendition="#aq">b.</hi> woraus die&#x017F;elben<lb/>
be&#x017F;tehen? <hi rendition="#aq">ibid.</hi> deren Unter&#x017F;cheid. 19. &#x017F;elbige<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">wach&#x017F;en</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[522]/0690] Regiſter auf dem Felde laſſen herum lauffen? 154. a. wie bey des erſten Jahres Behaͤngen zu tracti- ren? 155. ſq. wie ihm auf der Faͤhrd zuzuſpre- chen? 155. b. ſq. wie im andern Jahrs Behaͤn- gen zu arbeiten, und mit ſelbigem umzugehen? 157. wie ihm zu helffen, wenn er von der Faͤhrd kommen? 157. b. auf was Art er bey des dritten Jahres Behaͤngen im Suchen perfect zu ma- chen? 158. ſq. wie zu probiren, ob er im Suchen richtig? 159. a. was fuͤr Statur von einem Leit- Hunde erfodert werde? 159. b. warum immer reinlich gehalten, und angelegt werden muͤſſe? ibid. warum unter deſſen Speiſe kein ſtarck Ge- wuͤrtz zu bringen? 160. a. wie zu verwehren, daß er nicht aus allen Pfuͤtzen ſauffe? ibid. wie ge- noſſen gemacht werde? 160 Lenticula paluſtris. S. Waſſer-Linſen. 463. b. Lerchen, welches die beſten, und wenn ſie am fet- teſten? 199. b. Jhr Nutzen in der Medicin. ib. ſq. wenn ſie zu ſtreichen anfangen, und wie ſie ge- fangen werden? 221. a. ſq. wie lang ihr Fang waͤhre? 222. a. Anmerckungen inſonderheit von Leipziger Lerchen. 250. wie viel in einem Monat nach Leipzig einesmahls gebracht worden? ib. b. Licht, wie mit einem gezogenen durch ein Bret zu ſchieſſen? 317. b. Linden-Baum, deſſen Eigenſchafften werden be- ſchrieben. 296. b. Exempel einiger, welche ſon- derl. praͤchtige Luſt-Haͤuſer præſentiren. 67. ſind von Wißmar nach Daͤnnemarck verſetzt wor- den. 68. a. Liquores, auf wie mancherley Weiſe ſie aus den Baͤumen und Pflantzen flieſſen. 81. a. b. Loſungs-Schuͤſſe, auf den Schiffen zur See, Nachricht von denſelben. 481. a. Loſung, wie dieſelbe durchs gantze Jahr bey ei- nem Hirſch u. bey einem Thier beſchaffen? 103. b. Luchs, wie ſolcher zu fangen? 319. b. ſq. Lucia, wer ſie geweſen, und was von ihr erzeh- let werde? 238. a. M. Machinen, was fuͤr welche bey dem K. P. und Ch. S. Hof-Modell-Meiſter und Mechanico, Hn. Andr. Gaͤrtnern, anzutreffen. 374. b. ſq. Maͤuſe-Geyer, dieſes Vogels Eigenſchafften, und wie gefangen werde? 342. a. Magnet-Stein, deſſen Eigenſchafften und Wuͤrckungen. 17. ſq. Malter-Maaß des Holtzes, was es ſey? 269. a. Mandel-Kraͤhe wird beſchrieben. 211. a. war- um geſchoſſen werde? 326. a. Marckt-Holtz, woher es den Nahmen habe, und wie vielerley es ſey? 283. a. Margaretha, wer ſie geweſen? 232. b. was ſie leiden muͤſſen? 233. a. was vom Margarethen-Tage gemerckt werde? ibid. Mariaͤ Heimſuchung, Reime von ſelbigem Tage. 232. b. Mariaͤ Himmelfahrt, was von ſolcher vorgege- ben werde? 234. a. Reime von dem Tage. ib. b. Mariaͤ Reinigungs-Tag, warum Lichtmeß ge- nennet werde, u. was dabey zu obſerviren? 227. a. Mars, dieſes Planeten Eigenſchafften. 8. b. was er fuͤr Thiere u. Gewaͤchſe beherrſchen ſoll? 91. b. Martini-Tag, Prognoſticon davon. 237. a. Martius, woher dieſer Monat ſeinen Nahmen, und was er fuͤr Eigenſchafften habe, 228. a. Muthmaſſung von der Witterung in demſel- ben. 52. b. Vogel-Weyde im Martio. 219. was darinnen bey der Fiſcherey vorzunehmen? 472. a. Maßeller, deren Eigenſchafften? 300. b. Maſtung, Conſtitution eines Biſchoffs von Oß- nabruͤg wegen derſelben 353. a. ſqq. Maſt-Ord- nung. 351. b. ſqq. Matthias-Tag, was von ſelbigen zu mercken? 227. b. Mayen-Baͤume, mit was vor Solennitaͤten ſolche An. 1669. in Haag geſetzet worden, 361. b. wie ſolche bey den Regimentern von den Soldaten geſetzt werden? 362. a. Mayen-Bier, was fuͤr Ceremonien von den Sol- daten dabey obſerviret worden? ibid. Mayen-Bluͤmlein, werden ihren Eigenſchafften und Mediciniſchen Nutzen nach beſchrieben. 466. Wie aus ſelbigen ein kraͤfftiges Waſſer zu be- reiten, und worzu dieſes gut ſey? ibid. wie ein Safft oder Oel, welches die Podagriſchen- Schmertzen ſtillet, daraus zu verfertigen? 466. b. May-Monat, deſſen Eigenſchafften und Benen- nung. 230. Muthmaſſungen von dem ſich dar- in ereignendem Wetter. 53. Vogel-Weyde in dieſem Monat. 219. b. ſq. was im Majo bey der Fiſcherey zu verrichten? 472. b. Mecklenburgiſche Landes-Ordnung de Anno 1562. was ſolche wegen der Fiſcherey geordnet? 487. b. Medardus, wer er geweſen, 232. b. was man an deſſen Tage zu obſerviren pflege? 231. b. Meer-Amſel, wird ihren Eigenſchafften nach be- ſchrieben. 204. a. Meer Fiſche, deren giebt es dreyerley Arten. 451. b. Meerrettich. S. Wilder Meerrettich. 467. a. Meer-Waſſer, daß ſolches ſuͤſſe zu machen, hat man in Franckreich vorgegeben. 373. b. Meer-Wunder, ſo Menſchliche Geſtalt haben, Erzehlungen von einigen, 498. a. ſq. was dar- von zu halten? 499. b. Meer-Zeißlein wird beſchrieben. 212. b. ſq. Mehl-Stein, wie ſolcher beſchaffen, wo gefunden und worzu er genutzet werde. 7. b. Meiſe-Kaſten, wie mit ſolchem die Voͤgel von den Kindern gefangen werden? 194. b. ſq. Meiſen, ihre Eigenſchafften werden beſchrieben 215. b. ſq. 339. a. Wenn ſie mit den Kloben zu fangen, 221. b. wie dieſer Fang mit den Klo- ben angeſtellet werde? 327. b. ſq. Menſchen, rechte, werden nicht im Meer und un- ter dem Waſſer angetroffen. 499. b. Mercurius. Suche unten Qveckſilber. 18. 19. Mercurius, der Planet, deſſen Eigenſchafften. 8. b. Was fuͤr Thieren und Gewaͤchſen er ſeinen Einfluß mittheilen ſoll? 92. a. Metalle, warum dieſelben in den tieffſten Kluͤff- ten gleichſam verſteckt, 18. b. woraus dieſelben beſtehen? ibid. deren Unterſcheid. 19. ſelbige wachſen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger02_1724
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger02_1724/690
Zitationshilfe: Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 2. Leipzig, 1724, S. [522]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/fleming_jaeger02_1724/690>, abgerufen am 26.05.2019.