Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite
VI.

Heute weideten wir uns drei Stunden lang
an der hiesigen vortreflichen Galerie. Gern
nahm ich der Gelegenheit wahr, sie zum
fünftenmal in meinem Leben zu sehen, die
Eindrücke von so manchem Denkmal des
Kunstgenies und des Kunstfleisses aufzufri¬
schen, und vor allem an ein paar göttlichen
Werken einer seelenvollen Phantasie, ein
paar Lieblingsbildern, die stets gesehen, den¬
noch immer neu bleiben, und immer neuen
Genuss gewähren, meine Augen und meinen
Sinn zu erquicken. Du erwartest von mir
weder eine Beschreibung noch ein Verzeich¬
niss von diesem unschätzbaren Vorrath erle¬
sener Meisterwerke. Weder ein trockner
Katalog, eine mühsame Aufzählung aller ein¬
zelnen Stücke, mit den Namen der Meister,
noch selbst die treueste wörtliche Beschrei¬

VI.

Heute weideten wir uns drei Stunden lang
an der hiesigen vortreflichen Galerie. Gern
nahm ich der Gelegenheit wahr, sie zum
fünftenmal in meinem Leben zu sehen, die
Eindrücke von so manchem Denkmal des
Kunstgenies und des Kunstfleiſses aufzufri¬
schen, und vor allem an ein paar göttlichen
Werken einer seelenvollen Phantasie, ein
paar Lieblingsbildern, die stets gesehen, den¬
noch immer neu bleiben, und immer neuen
Genuſs gewähren, meine Augen und meinen
Sinn zu erquicken. Du erwartest von mir
weder eine Beschreibung noch ein Verzeich¬
niſs von diesem unschätzbaren Vorrath erle¬
sener Meisterwerke. Weder ein trockner
Katalog, eine mühsame Aufzählung aller ein¬
zelnen Stücke, mit den Namen der Meister,
noch selbst die treueste wörtliche Beschrei¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0126" n="114"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>VI.<lb/></head>
          <dateline rendition="#right">Düsseldorf.</dateline><lb/>
          <p><hi rendition="#in">H</hi>eute weideten wir uns drei Stunden lang<lb/>
an der hiesigen vortreflichen Galerie. Gern<lb/>
nahm ich der Gelegenheit wahr, sie zum<lb/>
fünftenmal in meinem Leben zu sehen, die<lb/>
Eindrücke von so manchem Denkmal des<lb/>
Kunstgenies und des Kunstflei&#x017F;ses aufzufri¬<lb/>
schen, und vor allem an ein paar göttlichen<lb/>
Werken einer seelenvollen Phantasie, ein<lb/>
paar Lieblingsbildern, die stets gesehen, den¬<lb/>
noch immer neu bleiben, und immer neuen<lb/>
Genu&#x017F;s gewähren, meine Augen und meinen<lb/>
Sinn zu erquicken. Du erwartest von mir<lb/>
weder eine Beschreibung noch ein Verzeich¬<lb/>
ni&#x017F;s von diesem unschätzbaren Vorrath erle¬<lb/>
sener Meisterwerke. Weder ein trockner<lb/>
Katalog, eine mühsame Aufzählung aller ein¬<lb/>
zelnen Stücke, mit den Namen der Meister,<lb/>
noch selbst die treueste wörtliche Beschrei¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[114/0126] VI. Düsseldorf. Heute weideten wir uns drei Stunden lang an der hiesigen vortreflichen Galerie. Gern nahm ich der Gelegenheit wahr, sie zum fünftenmal in meinem Leben zu sehen, die Eindrücke von so manchem Denkmal des Kunstgenies und des Kunstfleiſses aufzufri¬ schen, und vor allem an ein paar göttlichen Werken einer seelenvollen Phantasie, ein paar Lieblingsbildern, die stets gesehen, den¬ noch immer neu bleiben, und immer neuen Genuſs gewähren, meine Augen und meinen Sinn zu erquicken. Du erwartest von mir weder eine Beschreibung noch ein Verzeich¬ niſs von diesem unschätzbaren Vorrath erle¬ sener Meisterwerke. Weder ein trockner Katalog, eine mühsame Aufzählung aller ein¬ zelnen Stücke, mit den Namen der Meister, noch selbst die treueste wörtliche Beschrei¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/126
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791, S. 114. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/126>, abgerufen am 22.02.2019.