Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite
XI.

Es kommt mir vor, als wären wir durch
den Schlag einer Zauberruthe in ein anderes
Land versetzt; so unendlich verschieden ist
alles, was ich hier um mich sehe, von dem¬
jenigen, was ich noch vor wenigen Stunden
in Aachen verliess. Schon der erste Anblick
der Stadt war überraschend. Man wird sie
aus der Ferne nicht gewahr; denn sie liegt
in einem tiefen Thal an der Maas, die
in mehrere kleinere Arme zerspringt. Es
giebt wenig schönere Aussichten auf eine
gleichsam unter den Füssen liegende Stadt,
als diese, die ich von der Karthause hin¬
unter, indem wir hineinfuhren, genoss. Ich
weiss nicht wie es kam, aber ich hatte mich
auf ein kleines Städtchen gefasst gemacht;
und wie erstaunte ich nun, als ich eine grosse
Stadt erblickte, die hunderttausend Einwoh¬

XI.

Es kommt mir vor, als wären wir durch
den Schlag einer Zauberruthe in ein anderes
Land versetzt; so unendlich verschieden ist
alles, was ich hier um mich sehe, von dem¬
jenigen, was ich noch vor wenigen Stunden
in Aachen verlieſs. Schon der erste Anblick
der Stadt war überraschend. Man wird sie
aus der Ferne nicht gewahr; denn sie liegt
in einem tiefen Thal an der Maas, die
in mehrere kleinere Arme zerspringt. Es
giebt wenig schönere Aussichten auf eine
gleichsam unter den Füſsen liegende Stadt,
als diese, die ich von der Karthause hin¬
unter, indem wir hineinfuhren, genoſs. Ich
weiſs nicht wie es kam, aber ich hatte mich
auf ein kleines Städtchen gefaſst gemacht;
und wie erstaunte ich nun, als ich eine groſse
Stadt erblickte, die hunderttausend Einwoh¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0338" n="326"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>XI.<lb/></head>
          <dateline rendition="#right">Lüttich.</dateline><lb/>
          <p><hi rendition="#in">E</hi>s kommt mir vor, als wären wir durch<lb/>
den Schlag einer Zauberruthe in ein anderes<lb/>
Land versetzt; so unendlich verschieden ist<lb/>
alles, was ich hier um mich sehe, von dem¬<lb/>
jenigen, was ich noch vor wenigen Stunden<lb/>
in Aachen verlie&#x017F;s. Schon der erste Anblick<lb/>
der Stadt war überraschend. Man wird sie<lb/>
aus der Ferne nicht gewahr; denn sie liegt<lb/>
in einem tiefen Thal an der Maas, die<lb/>
in mehrere kleinere Arme zerspringt. Es<lb/>
giebt wenig schönere Aussichten auf eine<lb/>
gleichsam unter den Fü&#x017F;sen liegende Stadt,<lb/>
als diese, die ich von der Karthause hin¬<lb/>
unter, indem wir hineinfuhren, geno&#x017F;s. Ich<lb/>
wei&#x017F;s nicht wie es kam, aber ich hatte mich<lb/>
auf ein kleines Städtchen gefa&#x017F;st gemacht;<lb/>
und wie erstaunte ich nun, als ich eine gro&#x017F;se<lb/>
Stadt erblickte, die hunderttausend Einwoh¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[326/0338] XI. Lüttich. Es kommt mir vor, als wären wir durch den Schlag einer Zauberruthe in ein anderes Land versetzt; so unendlich verschieden ist alles, was ich hier um mich sehe, von dem¬ jenigen, was ich noch vor wenigen Stunden in Aachen verlieſs. Schon der erste Anblick der Stadt war überraschend. Man wird sie aus der Ferne nicht gewahr; denn sie liegt in einem tiefen Thal an der Maas, die in mehrere kleinere Arme zerspringt. Es giebt wenig schönere Aussichten auf eine gleichsam unter den Füſsen liegende Stadt, als diese, die ich von der Karthause hin¬ unter, indem wir hineinfuhren, genoſs. Ich weiſs nicht wie es kam, aber ich hatte mich auf ein kleines Städtchen gefaſst gemacht; und wie erstaunte ich nun, als ich eine groſse Stadt erblickte, die hunderttausend Einwoh¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/338
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 1. Berlin, 1791, S. 326. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein01_1791/338>, abgerufen am 20.02.2019.