Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite
12.
Blenheim.

Wie mag dem großen Churchill zwischen
diesen unaufhörlichen Apotheosen zu Muthe
gewesen seyn! Etwa wie Ludwig XIV bei
den ewigen Feten und Vergötterungen in
Versailles? Die menschliche Natur kann das
nicht ertragen. Ludwigs Schicksal ist be-
kannt. Seine Imbecillität datirte von diesem
Zeitpunkte. Marlborough ward aber auch
kindisch und furchtsam vor seinem Ende;
und ich möchte nicht dafür schwören, daß
nicht die Tapeten das Ihrige dazu gethan
haben. Wie aber, wenn er in dem Augen-
blicke, da er seiner Geisteskräfte noch nicht
beraubt war, mitten unter diesen ungeheu-
ren Bildern seiner Größe das Loos der

12.
Blenheim.

Wie mag dem großen Churchill zwischen
diesen unaufhörlichen Apotheosen zu Muthe
gewesen seyn! Etwa wie Ludwig XIV bei
den ewigen Fêten und Vergötterungen in
Versailles? Die menschliche Natur kann das
nicht ertragen. Ludwigs Schicksal ist be-
kannt. Seine Imbecillität datirte von diesem
Zeitpunkte. Marlborough ward aber auch
kindisch und furchtsam vor seinem Ende;
und ich möchte nicht dafür schwören, daß
nicht die Tapeten das Ihrige dazu gethan
haben. Wie aber, wenn er in dem Augen-
blicke, da er seiner Geisteskräfte noch nicht
beraubt war, mitten unter diesen ungeheu-
ren Bildern seiner Größe das Loos der

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0239" n="216"/>
          <div n="3">
            <head>12.<lb/><hi rendition="#i"><hi rendition="#g">Blenheim</hi></hi>.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">W</hi>ie mag dem großen <hi rendition="#i">Churchill</hi> zwischen<lb/>
diesen unaufhörlichen Apotheosen zu Muthe<lb/>
gewesen seyn! Etwa wie <hi rendition="#i">Ludwig XIV</hi> bei<lb/>
den ewigen Fêten und Vergötterungen in<lb/>
Versailles? Die menschliche Natur kann das<lb/>
nicht ertragen. <hi rendition="#i">Ludwigs</hi> Schicksal ist be-<lb/>
kannt. Seine Imbecillität datirte von diesem<lb/>
Zeitpunkte. <hi rendition="#i">Marlborough</hi> ward aber auch<lb/>
kindisch und furchtsam vor seinem Ende;<lb/>
und ich möchte nicht dafür schwören, daß<lb/>
nicht die Tapeten das Ihrige dazu gethan<lb/>
haben. Wie aber, wenn er in dem Augen-<lb/>
blicke, da er seiner Geisteskräfte noch nicht<lb/>
beraubt war, mitten unter diesen ungeheu-<lb/>
ren Bildern seiner Größe das Loos der<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[216/0239] 12. Blenheim. Wie mag dem großen Churchill zwischen diesen unaufhörlichen Apotheosen zu Muthe gewesen seyn! Etwa wie Ludwig XIV bei den ewigen Fêten und Vergötterungen in Versailles? Die menschliche Natur kann das nicht ertragen. Ludwigs Schicksal ist be- kannt. Seine Imbecillität datirte von diesem Zeitpunkte. Marlborough ward aber auch kindisch und furchtsam vor seinem Ende; und ich möchte nicht dafür schwören, daß nicht die Tapeten das Ihrige dazu gethan haben. Wie aber, wenn er in dem Augen- blicke, da er seiner Geisteskräfte noch nicht beraubt war, mitten unter diesen ungeheu- ren Bildern seiner Größe das Loos der

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Der dritte Band von Johann Georg Forsters Ansicht… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/239
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794, S. 216. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/239>, abgerufen am 03.08.2020.