Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite

schlechte Kopieen. Das beste ist unstreitig
ein verblichener Carton von Andrea del
Sarto,
eine heilige Familie, von exqui-
siter Zeichnung. Annibal Caracci's Bild
von seiner Familie, als Fleischer ge-
kleidet, war mir wegen der plumpen
Phantasie des Malers merkwürdig. Dieser
Mensch konnte nicht dichten. Hier ist ein
Fleischerscharrn mit großen Fleischstücken
abgebildet, und die Söhne des alten Caracci's
sind die Metzger. -- Dies ist auch der ganze
Charakter seiner Werke; Fleisch und Blut
konnte er nachbilden, aber nicht den leben-
digen Geist. Es sind allerdings unter die-
ser zahlreichen Sammlung einige Originale;
allein es ekelt einen über allen Ausdruck,
den Führer je zuweilen eine Kopie einge-
stehen zu hören, oder mit dem Ausdruck:
nach Raphael, nach Titian, nach Guido,
der Lüge zu entgehen, indeß er sich bei

schlechte Kopieen. Das beste ist unstreitig
ein verblichener Carton von Andrea del
Sarto,
eine heilige Familie, von exqui-
siter Zeichnung. Annibal Caracci’s Bild
von seiner Familie, als Fleischer ge-
kleidet, war mir wegen der plumpen
Phantasie des Malers merkwürdig. Dieser
Mensch konnte nicht dichten. Hier ist ein
Fleischerscharrn mit großen Fleischstücken
abgebildet, und die Söhne des alten Caracci’s
sind die Metzger. — Dies ist auch der ganze
Charakter seiner Werke; Fleisch und Blut
konnte er nachbilden, aber nicht den leben-
digen Geist. Es sind allerdings unter die-
ser zahlreichen Sammlung einige Originale;
allein es ekelt einen über allen Ausdruck,
den Führer je zuweilen eine Kopie einge-
stehen zu hören, oder mit dem Ausdruck:
nach Raphael, nach Titian, nach Guido,
der Lüge zu entgehen, indeß er sich bei

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0259" n="236"/>
schlechte Kopieen. Das beste ist unstreitig<lb/>
ein verblichener Carton von <hi rendition="#i">Andrea del<lb/>
Sarto,</hi> eine heilige Familie, von exqui-<lb/>
siter Zeichnung. <hi rendition="#i">Annibal Caracci&#x2019;s</hi> Bild<lb/>
von seiner Familie, als Fleischer ge-<lb/>
kleidet, war mir wegen der plumpen<lb/>
Phantasie des Malers merkwürdig. Dieser<lb/>
Mensch konnte nicht dichten. Hier ist ein<lb/>
Fleischerscharrn mit großen Fleischstücken<lb/>
abgebildet, und die Söhne des alten <hi rendition="#i">Caracci&#x2019;s</hi><lb/>
sind die Metzger. &#x2014; Dies ist auch der ganze<lb/>
Charakter seiner Werke; Fleisch und Blut<lb/>
konnte er nachbilden, aber nicht den leben-<lb/>
digen Geist. Es sind allerdings unter die-<lb/>
ser zahlreichen Sammlung einige Originale;<lb/>
allein es ekelt einen über allen Ausdruck,<lb/>
den Führer je zuweilen eine Kopie einge-<lb/>
stehen zu hören, oder mit dem Ausdruck:<lb/><hi rendition="#i">nach Raphael, nach Titian, nach Guido,</hi><lb/>
der Lüge zu entgehen, indeß er sich bei<lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[236/0259] schlechte Kopieen. Das beste ist unstreitig ein verblichener Carton von Andrea del Sarto, eine heilige Familie, von exqui- siter Zeichnung. Annibal Caracci’s Bild von seiner Familie, als Fleischer ge- kleidet, war mir wegen der plumpen Phantasie des Malers merkwürdig. Dieser Mensch konnte nicht dichten. Hier ist ein Fleischerscharrn mit großen Fleischstücken abgebildet, und die Söhne des alten Caracci’s sind die Metzger. — Dies ist auch der ganze Charakter seiner Werke; Fleisch und Blut konnte er nachbilden, aber nicht den leben- digen Geist. Es sind allerdings unter die- ser zahlreichen Sammlung einige Originale; allein es ekelt einen über allen Ausdruck, den Führer je zuweilen eine Kopie einge- stehen zu hören, oder mit dem Ausdruck: nach Raphael, nach Titian, nach Guido, der Lüge zu entgehen, indeß er sich bei

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Der dritte Band von Johann Georg Forsters Ansicht… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/259
Zitationshilfe: Forster, Georg: Ansichten vom Niederrhein. Bd. 3. Berlin, 1794, S. 236. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/forster_niederrhein03_1794/259>, abgerufen am 21.09.2020.