Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische und ökonomische Abhandlungen. Bd. 2. Berlin, 1789.

Bild:
<< vorherige Seite

Von Anwendung
der

Witterungs-Beobachtungen
bey der
Ackerwirthschaft.

Der größte Haufe der gemeinen Ackerleute han-
delt aus einer alten und blinden Gewohnheit, die
sich auf Unwissenheit, Vorurtheile und Eigensinn
gründet; nach solchen glaubt er, das Pflügen und
Säen müsse allezeit, ohne Ausnahme in einerley
Ordnung betrieben werden. Um die Witterung
selbst, deren jährliche Veränderungen und Einfluß
auf den Ackerbau und den verschiedenen Saamen,
ist er, wegen Nutzens oder Schadens, weit weniger
bekümmert, als um seine Gewohnheit, nach den
längst eingewurzelten Kalenderglauben, auf Zeiten,

Tagen,

Von Anwendung
der

Witterungs-Beobachtungen
bey der
Ackerwirthſchaft.

Der groͤßte Haufe der gemeinen Ackerleute han-
delt aus einer alten und blinden Gewohnheit, die
ſich auf Unwiſſenheit, Vorurtheile und Eigenſinn
gruͤndet; nach ſolchen glaubt er, das Pfluͤgen und
Saͤen muͤſſe allezeit, ohne Ausnahme in einerley
Ordnung betrieben werden. Um die Witterung
ſelbſt, deren jaͤhrliche Veraͤnderungen und Einfluß
auf den Ackerbau und den verſchiedenen Saamen,
iſt er, wegen Nutzens oder Schadens, weit weniger
bekuͤmmert, als um ſeine Gewohnheit, nach den
laͤngſt eingewurzelten Kalenderglauben, auf Zeiten,

Tagen,
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0266" n="258[256]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#g"><hi rendition="#b">Von Anwendung</hi><lb/>
der</hi><lb/><hi rendition="#b">Witterungs-Beobachtungen</hi><lb/>
bey der<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Ackerwirth&#x017F;chaft</hi>.</hi></head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>er gro&#x0364;ßte Haufe der gemeinen Ackerleute han-<lb/>
delt aus einer alten und blinden Gewohnheit, die<lb/>
&#x017F;ich auf Unwi&#x017F;&#x017F;enheit, Vorurtheile und Eigen&#x017F;inn<lb/>
gru&#x0364;ndet; nach &#x017F;olchen glaubt er, das Pflu&#x0364;gen und<lb/>
Sa&#x0364;en mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e allezeit, ohne Ausnahme in einerley<lb/>
Ordnung betrieben werden. Um die Witterung<lb/>
&#x017F;elb&#x017F;t, deren ja&#x0364;hrliche Vera&#x0364;nderungen und Einfluß<lb/>
auf den Ackerbau und den ver&#x017F;chiedenen Saamen,<lb/>
i&#x017F;t er, wegen Nutzens oder Schadens, weit weniger<lb/>
beku&#x0364;mmert, als um &#x017F;eine Gewohnheit, nach den<lb/>
la&#x0364;ng&#x017F;t eingewurzelten Kalenderglauben, auf Zeiten,<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Tagen,</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[258[256]/0266] Von Anwendung der Witterungs-Beobachtungen bey der Ackerwirthſchaft. Der groͤßte Haufe der gemeinen Ackerleute han- delt aus einer alten und blinden Gewohnheit, die ſich auf Unwiſſenheit, Vorurtheile und Eigenſinn gruͤndet; nach ſolchen glaubt er, das Pfluͤgen und Saͤen muͤſſe allezeit, ohne Ausnahme in einerley Ordnung betrieben werden. Um die Witterung ſelbſt, deren jaͤhrliche Veraͤnderungen und Einfluß auf den Ackerbau und den verſchiedenen Saamen, iſt er, wegen Nutzens oder Schadens, weit weniger bekuͤmmert, als um ſeine Gewohnheit, nach den laͤngſt eingewurzelten Kalenderglauben, auf Zeiten, Tagen,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen02_1789
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen02_1789/266
Zitationshilfe: Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische und ökonomische Abhandlungen. Bd. 2. Berlin, 1789, S. 258[256]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen02_1789/266>, abgerufen am 20.05.2019.