Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische und ökonomische Abhandlungen. Bd. 3. Berlin, 1789.

Bild:
<< vorherige Seite

Versuch
eines

historisch physikalischen Beytrages zur Naturge-
schichte des Kampferbaumes außer seinem Va-
terlande unter den nordlich deutschen
Himmelsstrichen.

Eine der ansehnlichsten und vortreflichsten Asiati-
schen, unter dem Namen des Japanischen Kam-
pferbaumes
von Kampfer Cleyer, ten Rhene, Ja-
kob Breynio
und andern fast zuerst bekannt gemachten
Holzarten, kam seit etwa hundert und zehn Jahren in un-
sern großen Pflanzensammlungen sehr einzeln zum Vor-
schein. Vielleicht wäre dieses eher geschehen und da-
von eine Menge geschwinder erzogen worden, wenn
man gleich anfangs auf deren Erziehung aus dem Saa-
men Bedacht genommen hätte. Aus diesem Grunde
ist sie noch sehr lange immer selten geblieben, und
wird auch in den ansehnlichsten botanischen und an-
dern öffentlichen Kräutergärten noch wirklich vermißt.
Zu geschweigen, daß der Baum in denjenigen be-
rühmtesten Lustgärten großer Herrn und reicher Lieb-
haber, in welchen er zu einer ansehnlichen Größe er-

wachsen

Verſuch
eines

hiſtoriſch phyſikaliſchen Beytrages zur Naturge-
ſchichte des Kampferbaumes außer ſeinem Va-
terlande unter den nordlich deutſchen
Himmelsſtrichen.

Eine der anſehnlichſten und vortreflichſten Aſiati-
ſchen, unter dem Namen des Japaniſchen Kam-
pferbaumes
von Kampfer Cleyer, ten Rhene, Ja-
kob Breynio
und andern faſt zuerſt bekannt gemachten
Holzarten, kam ſeit etwa hundert und zehn Jahren in un-
ſern großen Pflanzenſammlungen ſehr einzeln zum Vor-
ſchein. Vielleicht waͤre dieſes eher geſchehen und da-
von eine Menge geſchwinder erzogen worden, wenn
man gleich anfangs auf deren Erziehung aus dem Saa-
men Bedacht genommen haͤtte. Aus dieſem Grunde
iſt ſie noch ſehr lange immer ſelten geblieben, und
wird auch in den anſehnlichſten botaniſchen und an-
dern oͤffentlichen Kraͤutergaͤrten noch wirklich vermißt.
Zu geſchweigen, daß der Baum in denjenigen be-
ruͤhmteſten Luſtgaͤrten großer Herrn und reicher Lieb-
haber, in welchen er zu einer anſehnlichen Groͤße er-

wachſen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0162" n="[152]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#g"><hi rendition="#b">Ver&#x017F;uch</hi><lb/>
eines</hi><lb/>
hi&#x017F;tori&#x017F;ch phy&#x017F;ikali&#x017F;chen Beytrages zur Naturge-<lb/>
&#x017F;chichte des Kampferbaumes außer &#x017F;einem Va-<lb/>
terlande unter den nordlich deut&#x017F;chen<lb/>
Himmels&#x017F;trichen.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi>ine der an&#x017F;ehnlich&#x017F;ten und vortreflich&#x017F;ten A&#x017F;iati-<lb/>
&#x017F;chen, unter dem Namen des <hi rendition="#fr">Japani&#x017F;chen Kam-<lb/>
pferbaumes</hi> von <hi rendition="#fr">Kampfer Cleyer, ten Rhene, Ja-<lb/>
kob Breynio</hi> und andern fa&#x017F;t zuer&#x017F;t bekannt gemachten<lb/>
Holzarten, kam &#x017F;eit etwa hundert und zehn Jahren in un-<lb/>
&#x017F;ern großen Pflanzen&#x017F;ammlungen &#x017F;ehr einzeln zum Vor-<lb/>
&#x017F;chein. Vielleicht wa&#x0364;re die&#x017F;es eher ge&#x017F;chehen und da-<lb/>
von eine Menge ge&#x017F;chwinder erzogen worden, wenn<lb/>
man gleich anfangs auf deren Erziehung aus dem Saa-<lb/>
men Bedacht genommen ha&#x0364;tte. Aus die&#x017F;em Grunde<lb/>
i&#x017F;t &#x017F;ie noch &#x017F;ehr lange immer &#x017F;elten geblieben, und<lb/>
wird auch in den an&#x017F;ehnlich&#x017F;ten botani&#x017F;chen und an-<lb/>
dern o&#x0364;ffentlichen Kra&#x0364;uterga&#x0364;rten noch wirklich vermißt.<lb/>
Zu ge&#x017F;chweigen, daß der Baum in denjenigen be-<lb/>
ru&#x0364;hmte&#x017F;ten Lu&#x017F;tga&#x0364;rten großer Herrn und reicher Lieb-<lb/>
haber, in welchen er zu einer an&#x017F;ehnlichen Gro&#x0364;ße er-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">wach&#x017F;en</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[152]/0162] Verſuch eines hiſtoriſch phyſikaliſchen Beytrages zur Naturge- ſchichte des Kampferbaumes außer ſeinem Va- terlande unter den nordlich deutſchen Himmelsſtrichen. Eine der anſehnlichſten und vortreflichſten Aſiati- ſchen, unter dem Namen des Japaniſchen Kam- pferbaumes von Kampfer Cleyer, ten Rhene, Ja- kob Breynio und andern faſt zuerſt bekannt gemachten Holzarten, kam ſeit etwa hundert und zehn Jahren in un- ſern großen Pflanzenſammlungen ſehr einzeln zum Vor- ſchein. Vielleicht waͤre dieſes eher geſchehen und da- von eine Menge geſchwinder erzogen worden, wenn man gleich anfangs auf deren Erziehung aus dem Saa- men Bedacht genommen haͤtte. Aus dieſem Grunde iſt ſie noch ſehr lange immer ſelten geblieben, und wird auch in den anſehnlichſten botaniſchen und an- dern oͤffentlichen Kraͤutergaͤrten noch wirklich vermißt. Zu geſchweigen, daß der Baum in denjenigen be- ruͤhmteſten Luſtgaͤrten großer Herrn und reicher Lieb- haber, in welchen er zu einer anſehnlichen Groͤße er- wachſen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen03_1789
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen03_1789/162
Zitationshilfe: Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische und ökonomische Abhandlungen. Bd. 3. Berlin, 1789, S. [152]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen03_1789/162>, abgerufen am 01.10.2020.