Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische und ökonomische Abhandlungen. Bd. 3. Berlin, 1789.

Bild:
<< vorherige Seite
Tab. II. Die Befruchtungstheile der Zietenia und
zwar:
C. der Kelch mit einer noch nicht entfalteten Blu-
me, die nur wenig aus demselben hervor-
ragt.
D. der Kelch mit der aufgeschloßnen Blume.
E. der Kelch besonders.
A. die Blumenkrone von der Seite.
B. die Blumenkrone von vorne betrachtet.
t. die Röhre.
l Oberlippe.
d. die zurück gebogenen Seiteneinschnitte der
Unterlippe.
e der mittlere Einschnitt der Unterlippe, des-
sen Ränder in die Höhe stehn, so daß die
Fläche oben hohl ist.
f. die Falte wo beyde Einschnitte der Lippe
zusammentreffen.
F. Die Blumenkrone von der untern Seite der
Länge nach geöfnet, damit die innern Theile
getrennt werden könnten.
l. Oberlippe.
m. die Unterlippe zerschnitten.
h. die längern auf die Seite gebogenen Staub-
fäden.
i. die kürzern aufrechten Staubfäden.
k. der Styl.
G. Ein längerer Staubbehälter mit einem ausge-
ständten Staubbeutel der länglich ist. n.
H. Ein
Tab. II. Die Befruchtungstheile der Zietenia und
zwar:
C. der Kelch mit einer noch nicht entfalteten Blu-
me, die nur wenig aus demſelben hervor-
ragt.
D. der Kelch mit der aufgeſchloßnen Blume.
E. der Kelch beſonders.
A. die Blumenkrone von der Seite.
B. die Blumenkrone von vorne betrachtet.
t. die Roͤhre.
l Oberlippe.
d. die zuruͤck gebogenen Seiteneinſchnitte der
Unterlippe.
e der mittlere Einſchnitt der Unterlippe, deſ-
ſen Raͤnder in die Hoͤhe ſtehn, ſo daß die
Flaͤche oben hohl iſt.
f. die Falte wo beyde Einſchnitte der Lippe
zuſammentreffen.
F. Die Blumenkrone von der untern Seite der
Laͤnge nach geoͤfnet, damit die innern Theile
getrennt werden koͤnnten.
l. Oberlippe.
m. die Unterlippe zerſchnitten.
h. die laͤngern auf die Seite gebogenen Staub-
faͤden.
i. die kuͤrzern aufrechten Staubfaͤden.
k. der Styl.
G. Ein laͤngerer Staubbehaͤlter mit einem ausge-
ſtaͤndten Staubbeutel der laͤnglich iſt. n.
H. Ein
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0249" n="239"/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">Tab. II.</hi> Die Befruchtungstheile der Zietenia und<lb/>
zwar:<lb/><list><item><hi rendition="#aq">C.</hi> der Kelch mit einer noch nicht entfalteten Blu-<lb/>
me, die nur wenig aus dem&#x017F;elben hervor-<lb/>
ragt.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">D.</hi> der Kelch mit der aufge&#x017F;chloßnen Blume.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">E.</hi> der Kelch be&#x017F;onders.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">A.</hi> die Blumenkrone von der Seite.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">B.</hi> die Blumenkrone von vorne betrachtet.<lb/><list><item><hi rendition="#aq">t.</hi> die Ro&#x0364;hre.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">l</hi> Oberlippe.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">d.</hi> die zuru&#x0364;ck gebogenen Seitenein&#x017F;chnitte der<lb/>
Unterlippe.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">e</hi> der mittlere Ein&#x017F;chnitt der Unterlippe, de&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en Ra&#x0364;nder in die Ho&#x0364;he &#x017F;tehn, &#x017F;o daß die<lb/>
Fla&#x0364;che oben hohl i&#x017F;t.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">f.</hi> die Falte wo beyde Ein&#x017F;chnitte der Lippe<lb/>
zu&#x017F;ammentreffen.</item></list></item><lb/><item><hi rendition="#aq">F.</hi> Die Blumenkrone von der untern Seite der<lb/>
La&#x0364;nge nach geo&#x0364;fnet, damit die innern Theile<lb/>
getrennt werden ko&#x0364;nnten.<lb/><list><item><hi rendition="#aq">l.</hi> Oberlippe.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">m.</hi> die Unterlippe zer&#x017F;chnitten.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">h.</hi> die la&#x0364;ngern auf die Seite gebogenen Staub-<lb/>
fa&#x0364;den.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">i.</hi> die ku&#x0364;rzern aufrechten Staubfa&#x0364;den.</item><lb/><item><hi rendition="#aq">k.</hi> der Styl.</item></list></item><lb/><item><hi rendition="#aq">G.</hi> Ein la&#x0364;ngerer Staubbeha&#x0364;lter mit einem ausge-<lb/>
&#x017F;ta&#x0364;ndten Staubbeutel der la&#x0364;nglich i&#x017F;t. <hi rendition="#aq">n.</hi></item></list><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">H.</hi> Ein</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[239/0249] Tab. II. Die Befruchtungstheile der Zietenia und zwar: C. der Kelch mit einer noch nicht entfalteten Blu- me, die nur wenig aus demſelben hervor- ragt. D. der Kelch mit der aufgeſchloßnen Blume. E. der Kelch beſonders. A. die Blumenkrone von der Seite. B. die Blumenkrone von vorne betrachtet. t. die Roͤhre. l Oberlippe. d. die zuruͤck gebogenen Seiteneinſchnitte der Unterlippe. e der mittlere Einſchnitt der Unterlippe, deſ- ſen Raͤnder in die Hoͤhe ſtehn, ſo daß die Flaͤche oben hohl iſt. f. die Falte wo beyde Einſchnitte der Lippe zuſammentreffen. F. Die Blumenkrone von der untern Seite der Laͤnge nach geoͤfnet, damit die innern Theile getrennt werden koͤnnten. l. Oberlippe. m. die Unterlippe zerſchnitten. h. die laͤngern auf die Seite gebogenen Staub- faͤden. i. die kuͤrzern aufrechten Staubfaͤden. k. der Styl. G. Ein laͤngerer Staubbehaͤlter mit einem ausge- ſtaͤndten Staubbeutel der laͤnglich iſt. n. H. Ein

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen03_1789
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen03_1789/249
Zitationshilfe: Gleditsch, Johann Gottlieb: Vermischte botanische und ökonomische Abhandlungen. Bd. 3. Berlin, 1789, S. 239. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gleditsch_abhandlungen03_1789/249>, abgerufen am 01.10.2020.