Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Görres, Joseph: Die teutschen Volksbücher. Heidelberg, 1807.

Bild:
<< vorherige Seite
48.
Wahrhaftige Beschreibung des jüngsten Gerichts
im Thal Josaphats, wie dasselbe von
unserm Herren Jesu Christo gehalten, auch
was an demselben für erschreckliche Tag
und Wunderzeichen geschehen werden, solches
Alles ist uns von den heiligen Propheten
und andern Männern Gottes geweissagt,
und zur treuherzigen Warnung beschrieben,
daß wir von unserm bösen, gottlosen und
sündlichen Leben abstehen, rechtschaffene
Reu und Buß würken, damit wir nicht an
solchem großen und jüngsten Tag, vor dem
gerechten Richter Jesu Christo, zu seiner
Linken unter die Böcke und Verdammten,
sondern zur Rechten unter die Schäflein
und Auserwählten Gottes mögen gestellet
werden. Gedruckt im Jahr Christi. Nürnb.

Was in der Sybillen Weissagungen gedroht und
prophetisch angedeutet wurde, das wird hier episch
vorgeführt, und in einem dichterischen Gemählde

33.
48.
Wahrhaftige Beſchreibung des juͤngſten Gerichts
im Thal Joſaphats, wie daſſelbe von
unſerm Herren Jeſu Chriſto gehalten, auch
was an demſelben fuͤr erſchreckliche Tag
und Wunderzeichen geſchehen werden, ſolches
Alles iſt uns von den heiligen Propheten
und andern Maͤnnern Gottes geweiſſagt,
und zur treuherzigen Warnung beſchrieben,
daß wir von unſerm boͤſen, gottloſen und
ſuͤndlichen Leben abſtehen, rechtſchaffene
Reu und Buß wuͤrken, damit wir nicht an
ſolchem großen und juͤngſten Tag, vor dem
gerechten Richter Jeſu Chriſto, zu ſeiner
Linken unter die Boͤcke und Verdammten,
ſondern zur Rechten unter die Schaͤflein
und Auserwaͤhlten Gottes moͤgen geſtellet
werden. Gedruckt im Jahr Chriſti. Nuͤrnb.

Was in der Sybillen Weiſſagungen gedroht und
prophetiſch angedeutet wurde, das wird hier epiſch
vorgeführt, und in einem dichteriſchen Gemählde

33.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0275" n="257"/>
        <div n="2">
          <head>48.</head><lb/>
          <bibl>Wahrhaftige Be&#x017F;chreibung des ju&#x0364;ng&#x017F;ten Gerichts<lb/>
im Thal Jo&#x017F;aphats, wie da&#x017F;&#x017F;elbe von<lb/>
un&#x017F;erm Herren Je&#x017F;u Chri&#x017F;to gehalten, auch<lb/>
was an dem&#x017F;elben fu&#x0364;r er&#x017F;chreckliche Tag<lb/>
und Wunderzeichen ge&#x017F;chehen werden, &#x017F;olches<lb/>
Alles i&#x017F;t uns von den heiligen Propheten<lb/>
und andern Ma&#x0364;nnern Gottes gewei&#x017F;&#x017F;agt,<lb/>
und zur treuherzigen Warnung be&#x017F;chrieben,<lb/>
daß wir von un&#x017F;erm bo&#x0364;&#x017F;en, gottlo&#x017F;en und<lb/>
&#x017F;u&#x0364;ndlichen Leben ab&#x017F;tehen, recht&#x017F;chaffene<lb/>
Reu und Buß wu&#x0364;rken, damit wir nicht an<lb/>
&#x017F;olchem großen und ju&#x0364;ng&#x017F;ten Tag, vor dem<lb/>
gerechten Richter Je&#x017F;u Chri&#x017F;to, zu &#x017F;einer<lb/>
Linken unter die Bo&#x0364;cke und Verdammten,<lb/>
&#x017F;ondern zur Rechten unter die Scha&#x0364;flein<lb/>
und Auserwa&#x0364;hlten Gottes mo&#x0364;gen ge&#x017F;tellet<lb/>
werden. Gedruckt im Jahr Chri&#x017F;ti. Nu&#x0364;rnb.</bibl><lb/>
          <p>Was in der Sybillen Wei&#x017F;&#x017F;agungen gedroht und<lb/>
propheti&#x017F;ch angedeutet wurde, das wird hier epi&#x017F;ch<lb/>
vorgeführt, und in einem dichteri&#x017F;chen Gemählde<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">33.</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[257/0275] 48. Wahrhaftige Beſchreibung des juͤngſten Gerichts im Thal Joſaphats, wie daſſelbe von unſerm Herren Jeſu Chriſto gehalten, auch was an demſelben fuͤr erſchreckliche Tag und Wunderzeichen geſchehen werden, ſolches Alles iſt uns von den heiligen Propheten und andern Maͤnnern Gottes geweiſſagt, und zur treuherzigen Warnung beſchrieben, daß wir von unſerm boͤſen, gottloſen und ſuͤndlichen Leben abſtehen, rechtſchaffene Reu und Buß wuͤrken, damit wir nicht an ſolchem großen und juͤngſten Tag, vor dem gerechten Richter Jeſu Chriſto, zu ſeiner Linken unter die Boͤcke und Verdammten, ſondern zur Rechten unter die Schaͤflein und Auserwaͤhlten Gottes moͤgen geſtellet werden. Gedruckt im Jahr Chriſti. Nuͤrnb. Was in der Sybillen Weiſſagungen gedroht und prophetiſch angedeutet wurde, das wird hier epiſch vorgeführt, und in einem dichteriſchen Gemählde 33.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/goerres_volksbuecher_1807
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/goerres_volksbuecher_1807/275
Zitationshilfe: Görres, Joseph: Die teutschen Volksbücher. Heidelberg, 1807, S. 257. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/goerres_volksbuecher_1807/275>, abgerufen am 19.07.2019.