Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Goethe, Johann Wolfgang von: Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit. Bd. 1. Tübingen, 1811.

Bild:
<< vorherige Seite

Am 28. August 1749, Mittags mit dem
Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt
am Main
auf die Welt. Die Constellation
war glücklich; die Sonne stand im Zeichen der
Jungfrau, und culminirte für den Tag; Ju¬
piter und Venus blickten sie freundlich an,
Merkur nicht widerwärtig; Saturn und Mars
verhielten sich gleichgültig: nur der Mond,
der so eben voll ward, übte die Kraft seines
Gegenscheins um so mehr, als zugleich seine
Planetenstunde eingetreten war. Er wider¬
setzte sich daher meiner Geburt, die nicht eher
erfolgen konnte, als bis diese Stunde vor¬
übergegangen.

Diese guten Aspecten, welche mir die Astro¬
logen in der Folgezeit sehr hoch anzurechnen

1 *

Am 28. Auguſt 1749, Mittags mit dem
Glockenſchlage zwoͤlf, kam ich in Frankfurt
am Main
auf die Welt. Die Conſtellation
war gluͤcklich; die Sonne ſtand im Zeichen der
Jungfrau, und culminirte fuͤr den Tag; Ju¬
piter und Venus blickten ſie freundlich an,
Merkur nicht widerwaͤrtig; Saturn und Mars
verhielten ſich gleichguͤltig: nur der Mond,
der ſo eben voll ward, uͤbte die Kraft ſeines
Gegenſcheins um ſo mehr, als zugleich ſeine
Planetenſtunde eingetreten war. Er wider¬
ſetzte ſich daher meiner Geburt, die nicht eher
erfolgen konnte, als bis dieſe Stunde vor¬
uͤbergegangen.

Dieſe guten Aſpecten, welche mir die Aſtro¬
logen in der Folgezeit ſehr hoch anzurechnen

1 *
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0019" n="[3]"/>
      <p>Am 28. Augu&#x017F;t 1749, Mittags mit dem<lb/>
Glocken&#x017F;chlage zwo&#x0364;lf, kam ich in <hi rendition="#g">Frankfurt<lb/>
am Main</hi> auf die Welt. Die Con&#x017F;tellation<lb/>
war glu&#x0364;cklich; die Sonne &#x017F;tand im Zeichen der<lb/>
Jungfrau, und culminirte fu&#x0364;r den Tag; Ju¬<lb/>
piter und Venus blickten &#x017F;ie freundlich an,<lb/>
Merkur nicht widerwa&#x0364;rtig; Saturn und Mars<lb/>
verhielten &#x017F;ich gleichgu&#x0364;ltig: nur der Mond,<lb/>
der &#x017F;o eben voll ward, u&#x0364;bte die Kraft &#x017F;eines<lb/>
Gegen&#x017F;cheins um &#x017F;o mehr, als zugleich &#x017F;eine<lb/>
Planeten&#x017F;tunde eingetreten war. Er wider¬<lb/>
&#x017F;etzte &#x017F;ich daher meiner Geburt, die nicht eher<lb/>
erfolgen konnte, als bis die&#x017F;e Stunde vor¬<lb/>
u&#x0364;bergegangen.</p><lb/>
      <p>Die&#x017F;e guten A&#x017F;pecten, welche mir die A&#x017F;tro¬<lb/>
logen in der Folgezeit &#x017F;ehr hoch anzurechnen<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">1 *<lb/></fw>
</p>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0019] Am 28. Auguſt 1749, Mittags mit dem Glockenſchlage zwoͤlf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt. Die Conſtellation war gluͤcklich; die Sonne ſtand im Zeichen der Jungfrau, und culminirte fuͤr den Tag; Ju¬ piter und Venus blickten ſie freundlich an, Merkur nicht widerwaͤrtig; Saturn und Mars verhielten ſich gleichguͤltig: nur der Mond, der ſo eben voll ward, uͤbte die Kraft ſeines Gegenſcheins um ſo mehr, als zugleich ſeine Planetenſtunde eingetreten war. Er wider¬ ſetzte ſich daher meiner Geburt, die nicht eher erfolgen konnte, als bis dieſe Stunde vor¬ uͤbergegangen. Dieſe guten Aſpecten, welche mir die Aſtro¬ logen in der Folgezeit ſehr hoch anzurechnen 1 *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_leben01_1811
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_leben01_1811/19
Zitationshilfe: Goethe, Johann Wolfgang von: Aus meinem Leben. Dichtung und Wahrheit. Bd. 1. Tübingen, 1811. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_leben01_1811/19>, S. [3], abgerufen am 11.12.2017.