Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Goethe, Johann Wolfgang von: Versuch die Metamorphose der Pflanzen zu erklären. Gotha, 1790.

Bild:
<< vorherige Seite

XIV.
Bildung der zusammengesezten Blüthen
und Fruchtstände.
§. 94.

WIR haben bisher die einfachen Blüthenstände,
ingleichen die Samen welche in Kapseln befestiget
hervorgebracht werden, durch die Umwandlung
der Knotenblätter zu erklären gesucht, und es
wird sich bey näherer Untersuchung finden; dass in
diesem Falle sich keine Augen entwickeln, vielmehr
die Möglichkeit einer solchen Entwickelung ganz
und gar aufgehoben wird. Um aber die zusam-
mengesezten Blüthenstände sowohl, als die gemein-
schaftlichen Fruchtstände, um Einen Kegel, Eine
Spindel, auf Einem Boden, und so weiter zu
erklären, müssen wir nun die Entwickelung der
Augen zu Hülfe nehmen.



XIV.
Bildung der zuſammengeſezten Blüthen
und Fruchtſtände.
§. 94.

WIR haben biſher die einfachen Blüthenſtände,
ingleichen die Samen welche in Kapſeln befeſtiget
hervorgebracht werden, durch die Umwandlung
der Knotenblätter zu erklären geſucht, und es
wird ſich bey näherer Unterſuchung finden; daſs in
dieſem Falle ſich keine Augen entwickeln, vielmehr
die Möglichkeit einer ſolchen Entwickelung ganz
und gar aufgehoben wird. Um aber die zuſam-
mengeſezten Blüthenſtände ſowohl, als die gemein-
ſchaftlichen Fruchtſtände, um Einen Kegel, Eine
Spindel, auf Einem Boden, und ſo weiter zu
erklären, müſſen wir nun die Entwickelung der
Augen zu Hülfe nehmen.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0078" n="63"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#c">XIV.<lb/>
Bildung der zu&#x017F;ammenge&#x017F;ezten Blüthen<lb/>
und Frucht&#x017F;tände.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#c">§. 94.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">W</hi><hi rendition="#k">IR</hi> haben bi&#x017F;her die einfachen Blüthen&#x017F;tände,<lb/>
ingleichen die Samen welche in Kap&#x017F;eln befe&#x017F;tiget<lb/>
hervorgebracht werden, durch die Umwandlung<lb/>
der Knotenblätter zu erklären ge&#x017F;ucht, und es<lb/>
wird &#x017F;ich bey näherer Unter&#x017F;uchung finden; da&#x017F;s in<lb/>
die&#x017F;em Falle &#x017F;ich keine Augen entwickeln, vielmehr<lb/>
die Möglichkeit einer &#x017F;olchen Entwickelung ganz<lb/>
und gar aufgehoben wird. Um aber die zu&#x017F;am-<lb/>
menge&#x017F;ezten Blüthen&#x017F;tände &#x017F;owohl, als die gemein-<lb/>
&#x017F;chaftlichen Frucht&#x017F;tände, um Einen Kegel, Eine<lb/>
Spindel, auf Einem Boden, und &#x017F;o weiter zu<lb/>
erklären, mü&#x017F;&#x017F;en wir nun die Entwickelung der<lb/>
Augen zu Hülfe nehmen.</p>
        </div><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[63/0078] XIV. Bildung der zuſammengeſezten Blüthen und Fruchtſtände. §. 94. WIR haben biſher die einfachen Blüthenſtände, ingleichen die Samen welche in Kapſeln befeſtiget hervorgebracht werden, durch die Umwandlung der Knotenblätter zu erklären geſucht, und es wird ſich bey näherer Unterſuchung finden; daſs in dieſem Falle ſich keine Augen entwickeln, vielmehr die Möglichkeit einer ſolchen Entwickelung ganz und gar aufgehoben wird. Um aber die zuſam- mengeſezten Blüthenſtände ſowohl, als die gemein- ſchaftlichen Fruchtſtände, um Einen Kegel, Eine Spindel, auf Einem Boden, und ſo weiter zu erklären, müſſen wir nun die Entwickelung der Augen zu Hülfe nehmen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Es existieren zwei Drucke des "Versuchs" von 1790… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_metamorphose_1790
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_metamorphose_1790/78
Zitationshilfe: Goethe, Johann Wolfgang von: Versuch die Metamorphose der Pflanzen zu erklären. Gotha, 1790, S. 63. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_metamorphose_1790/78>, abgerufen am 17.06.2019.