Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Goethe, Johann Wolfgang von: Torquato Tasso. Leipzig, 1790.

Bild:
<< vorherige Seite
Torquato Tasso
Dritter Auftritt.
Leonore allein.
Wie jammert mich das edle, schöne Herz!
Welch traurig Loos, das ihrer Hoheit fällt!
Ach sie verliert -- und denkst du zu gewinnen?
Ist's denn so nöthig, daß er sich entfernt?
Machst du es nöthig, um allein für dich
Das Herz und die Talente zu besitzen,
Die du bisher mit einer andern theilst
Und ungleich theilst? Ist's redlich so zu han-
deln?
Bist du nicht reich genug? Was fehlt dir
noch?
Gemahl und Sohn und Güter, Rang und
Schönheit,
Das hast du alles, und du willst noch ihn
Zu diesem allen haben? Liebst du ihn?
Was ist es sonst, warum du ihn nicht mehr
Entbehren magst? Du darfst es dir gestehn.
Wie reitzend ist's, in seinem schönen Geiste
Sich selber zu bespiegeln! Wird ein Glück
Torquato Taſſo
Dritter Auftritt.
Leonore allein.
Wie jammert mich das edle, ſchöne Herz!
Welch traurig Loos, das ihrer Hoheit fällt!
Ach ſie verliert — und denkſt du zu gewinnen?
Iſt’s denn ſo nöthig, daß er ſich entfernt?
Machſt du es nöthig, um allein für dich
Das Herz und die Talente zu beſitzen,
Die du bisher mit einer andern theilſt
Und ungleich theilſt? Iſt’s redlich ſo zu han-
deln?
Biſt du nicht reich genug? Was fehlt dir
noch?
Gemahl und Sohn und Güter, Rang und
Schönheit,
Das haſt du alles, und du willſt noch ihn
Zu dieſem allen haben? Liebſt du ihn?
Was iſt es ſonſt, warum du ihn nicht mehr
Entbehren magſt? Du darfſt es dir geſtehn.
Wie reitzend iſt’s, in ſeinem ſchönen Geiſte
Sich ſelber zu beſpiegeln! Wird ein Glück
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0132" n="124"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#g">Torquato Ta&#x017F;&#x017F;o</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#g">Dritter Auftritt</hi>.</head><lb/>
            <sp who="#LEO">
              <speaker> <hi rendition="#g">Leonore</hi> </speaker>
              <stage>allein.</stage><lb/>
              <p>Wie jammert mich das edle, &#x017F;chöne Herz!<lb/>
Welch traurig Loos, das ihrer Hoheit fällt!<lb/>
Ach &#x017F;ie verliert &#x2014; und denk&#x017F;t du zu gewinnen?<lb/>
I&#x017F;t&#x2019;s denn &#x017F;o nöthig, daß er &#x017F;ich entfernt?<lb/>
Mach&#x017F;t du es nöthig, um allein für dich<lb/>
Das Herz und die Talente zu be&#x017F;itzen,<lb/>
Die du bisher mit einer andern theil&#x017F;t<lb/>
Und ungleich theil&#x017F;t? I&#x017F;t&#x2019;s redlich &#x017F;o zu han-<lb/>
deln?<lb/>
Bi&#x017F;t du nicht reich genug? Was fehlt dir<lb/>
noch?<lb/>
Gemahl und Sohn und Güter, Rang und<lb/>
Schönheit,<lb/>
Das ha&#x017F;t du alles, und du will&#x017F;t noch ihn<lb/>
Zu die&#x017F;em allen haben? Lieb&#x017F;t du ihn?<lb/>
Was i&#x017F;t es &#x017F;on&#x017F;t, warum du ihn nicht mehr<lb/>
Entbehren mag&#x017F;t? Du darf&#x017F;t es dir ge&#x017F;tehn.<lb/>
Wie reitzend i&#x017F;t&#x2019;s, in &#x017F;einem &#x017F;chönen Gei&#x017F;te<lb/>
Sich &#x017F;elber zu be&#x017F;piegeln! Wird ein Glück<lb/></p>
            </sp>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[124/0132] Torquato Taſſo Dritter Auftritt. Leonore allein. Wie jammert mich das edle, ſchöne Herz! Welch traurig Loos, das ihrer Hoheit fällt! Ach ſie verliert — und denkſt du zu gewinnen? Iſt’s denn ſo nöthig, daß er ſich entfernt? Machſt du es nöthig, um allein für dich Das Herz und die Talente zu beſitzen, Die du bisher mit einer andern theilſt Und ungleich theilſt? Iſt’s redlich ſo zu han- deln? Biſt du nicht reich genug? Was fehlt dir noch? Gemahl und Sohn und Güter, Rang und Schönheit, Das haſt du alles, und du willſt noch ihn Zu dieſem allen haben? Liebſt du ihn? Was iſt es ſonſt, warum du ihn nicht mehr Entbehren magſt? Du darfſt es dir geſtehn. Wie reitzend iſt’s, in ſeinem ſchönen Geiſte Sich ſelber zu beſpiegeln! Wird ein Glück

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_torquato_1790
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_torquato_1790/132
Zitationshilfe: Goethe, Johann Wolfgang von: Torquato Tasso. Leipzig, 1790, S. 124. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/goethe_torquato_1790/132>, abgerufen am 19.12.2018.