Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Goeze, Johann August Ephraim: Zeitvertreib und Unterricht für Kinder vom dritten bis zehnten Jahr in kleinen Geschichten. Bd. 1. Leipzig, 1783.

Bild:
<< vorherige Seite

ins Thor. Da sahe man denn, daß es
ein wirklicher Mensch war. Er wurde er-
griffen und in die Wache gebracht. Bey
weiterem Nachfragen erfuhr man, daß es
ein verrückter, verarmter Edelmann in der
Nähe war, der sich einbildete, die armen
Sünder hätten ihn arm gestohlen, und alle
Abende, wenns finster wurde, hingieng, und
die Körper im Galgen aus Rache prügelte.

Hättest du dir wohl vorgestellt, daß
die Sache einen solchen Ausgang nehmen
würde?



XL. Fort-

ins Thor. Da ſahe man denn, daß es
ein wirklicher Menſch war. Er wurde er-
griffen und in die Wache gebracht. Bey
weiterem Nachfragen erfuhr man, daß es
ein verruͤckter, verarmter Edelmann in der
Naͤhe war, der ſich einbildete, die armen
Suͤnder haͤtten ihn arm geſtohlen, und alle
Abende, wenns finſter wurde, hingieng, und
die Koͤrper im Galgen aus Rache pruͤgelte.

Haͤtteſt du dir wohl vorgeſtellt, daß
die Sache einen ſolchen Ausgang nehmen
wuͤrde?



XL. Fort-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0216" n="194"/>
ins Thor. Da &#x017F;ahe man denn, daß es<lb/>
ein wirklicher Men&#x017F;ch war. Er wurde er-<lb/>
griffen und in die Wache gebracht. Bey<lb/>
weiterem Nachfragen erfuhr man, daß es<lb/>
ein verru&#x0364;ckter, verarmter Edelmann in der<lb/>
Na&#x0364;he war, der &#x017F;ich einbildete, die armen<lb/>
Su&#x0364;nder ha&#x0364;tten ihn arm ge&#x017F;tohlen, und alle<lb/>
Abende, wenns fin&#x017F;ter wurde, hingieng, und<lb/>
die Ko&#x0364;rper im Galgen aus Rache pru&#x0364;gelte.</p><lb/>
        <p>Ha&#x0364;tte&#x017F;t du dir wohl vorge&#x017F;tellt, daß<lb/>
die Sache einen &#x017F;olchen Ausgang nehmen<lb/>
wu&#x0364;rde?</p>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">XL.</hi> Fort-</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[194/0216] ins Thor. Da ſahe man denn, daß es ein wirklicher Menſch war. Er wurde er- griffen und in die Wache gebracht. Bey weiterem Nachfragen erfuhr man, daß es ein verruͤckter, verarmter Edelmann in der Naͤhe war, der ſich einbildete, die armen Suͤnder haͤtten ihn arm geſtohlen, und alle Abende, wenns finſter wurde, hingieng, und die Koͤrper im Galgen aus Rache pruͤgelte. Haͤtteſt du dir wohl vorgeſtellt, daß die Sache einen ſolchen Ausgang nehmen wuͤrde? XL. Fort-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/goetze_zeitvertreib01_1783
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/goetze_zeitvertreib01_1783/216
Zitationshilfe: Goeze, Johann August Ephraim: Zeitvertreib und Unterricht für Kinder vom dritten bis zehnten Jahr in kleinen Geschichten. Bd. 1. Leipzig, 1783, S. 194. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/goetze_zeitvertreib01_1783/216>, abgerufen am 11.07.2020.