Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grillparzer, Franz: Sappho. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Wien, 1819.

Bild:
<< vorherige Seite
Sechster Auftritt.
Sappho. Phaon.
Sappho (nach einer Pause.)
Phaon!
Phaon.
Sappho!
Sappho.
Du standst so früh
Von unserm Mahle auf. Du wardst vermißt.
Phaon.
Den Becher lieb' ich nicht, noch laute Freuden.
Sappho.
Nicht laute. Das scheint fast ein Vorwurf.
Phaon.
Wie?
Sappho.
Ich habe wohl gefehlt, daß ich die Feyer
Der Ankunft laut und rauschend angestellt?
Phaon.
So war es nicht gemeint!
Sappho.
Das volle Herz,
Es sucht oft lauter Freude vollen Jubel,
Um in der allgemeinen Lust Gewühl
Recht unbemerkt, recht stille sich zu freu'n.

Sechster Auftritt.
Sappho. Phaon.
Sappho (nach einer Pauſe.)
Phaon!
Phaon.
Sappho!
Sappho.
Du ſtandſt ſo früh
Von unſerm Mahle auf. Du wardſt vermißt.
Phaon.
Den Becher lieb' ich nicht, noch laute Freuden.
Sappho.
Nicht laute. Das ſcheint faſt ein Vorwurf.
Phaon.
Wie?
Sappho.
Ich habe wohl gefehlt, daß ich die Feyer
Der Ankunft laut und rauſchend angeſtellt?
Phaon.
So war es nicht gemeint!
Sappho.
Das volle Herz,
Es ſucht oft lauter Freude vollen Jubel,
Um in der allgemeinen Luſt Gewühl
Recht unbemerkt, recht ſtille ſich zu freu'n.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0054" n="44"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Sechster Auftritt</hi>.</head><lb/>
          <castList>
            <castItem>
              <role><hi rendition="#g">Sappho</hi>.</role>
              <role><hi rendition="#g">Phaon</hi>.</role>
            </castItem>
          </castList><lb/>
          <sp who="#SAP">
            <speaker> <hi rendition="#g">Sappho</hi> </speaker>
            <stage>(nach einer Pau&#x017F;e.)</stage><lb/>
            <p>Phaon!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#PHA">
            <speaker><hi rendition="#g">Phaon</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Sappho!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SAP">
            <speaker><hi rendition="#g">Sappho</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Du &#x017F;tand&#x017F;t &#x017F;o früh<lb/>
Von un&#x017F;erm Mahle auf. Du ward&#x017F;t vermißt.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#PHA">
            <speaker><hi rendition="#g">Phaon</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Den Becher lieb' ich nicht, noch laute Freuden.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SAP">
            <speaker><hi rendition="#g">Sappho</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Nicht <hi rendition="#g">laute</hi>. Das &#x017F;cheint fa&#x017F;t ein Vorwurf.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#PHA">
            <speaker><hi rendition="#g">Phaon</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Wie?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SAP">
            <speaker><hi rendition="#g">Sappho</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ich habe wohl gefehlt, daß ich die Feyer<lb/>
Der Ankunft laut und rau&#x017F;chend ange&#x017F;tellt?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#PHA">
            <speaker><hi rendition="#g">Phaon</hi>.</speaker><lb/>
            <p>So war es nicht gemeint!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#SAP">
            <speaker><hi rendition="#g">Sappho</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Das volle Herz,<lb/>
Es <hi rendition="#g">&#x017F;ucht</hi> oft lauter Freude vollen Jubel,<lb/>
Um in der allgemeinen Lu&#x017F;t Gewühl<lb/>
Recht unbemerkt, recht &#x017F;tille &#x017F;ich zu freu'n.</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[44/0054] Sechster Auftritt. Sappho. Phaon. Sappho (nach einer Pauſe.) Phaon! Phaon. Sappho! Sappho. Du ſtandſt ſo früh Von unſerm Mahle auf. Du wardſt vermißt. Phaon. Den Becher lieb' ich nicht, noch laute Freuden. Sappho. Nicht laute. Das ſcheint faſt ein Vorwurf. Phaon. Wie? Sappho. Ich habe wohl gefehlt, daß ich die Feyer Der Ankunft laut und rauſchend angeſtellt? Phaon. So war es nicht gemeint! Sappho. Das volle Herz, Es ſucht oft lauter Freude vollen Jubel, Um in der allgemeinen Luſt Gewühl Recht unbemerkt, recht ſtille ſich zu freu'n.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/grillparzer_sappho_1819
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/grillparzer_sappho_1819/54
Zitationshilfe: Grillparzer, Franz: Sappho. Trauerspiel in fünf Aufzügen. Wien, 1819. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/grillparzer_sappho_1819/54>, S. 44, abgerufen am 28.04.2017.