Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grimm, Jacob; Grimm, Wilhelm: Kinder und Hausmärchen. 5. Aufl. Bd. 2. Göttingen, 1843.

Bild:
<< vorherige Seite
131.
Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie.

'Guten Tag, Vater Hollenthe.' 'Großen Dank, Pif Paf Poltrie.' 'Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?' 'O ja, wenns die Mutter Malcho (Melk-Kuh), der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.'

'Wo ist dann die Mutter Malcho?'
'Sie ist im Stall, und melkt die Kuh.'

'Guten Tag, Mutter Malcho.' 'Großen Dank, Pif Paf Poltrie.' 'Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?' 'O ja, wenns der Vater Hollenthe, der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.'

'Wo ist dann der Bruder Hohenstolz?'
'Er ist in der Kammer und hackt das Holz.'

'Guten Tag, Bruder Hohenstolz.' 'Großen Dank, Pif Paf Poltrie.' 'Könnt ich wohl eure Schwester kriegen?' 'O ja, wenns der Vater Hollenthe, die Mutter Malcho, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.'

'Wo ist dann die Schwester Käsetraut?'
'Sie ist im Garten und schneidet das Kraut.'

'Guten Tag, Schwester Käsetraut.' 'Großen Dank,

131.
Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie.

‘Guten Tag, Vater Hollenthe.’ ‘Großen Dank, Pif Paf Poltrie.’ ‘Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?’ ‘O ja, wenns die Mutter Malcho (Melk-Kuh), der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.’

‘Wo ist dann die Mutter Malcho?’
‘Sie ist im Stall, und melkt die Kuh.’

‘Guten Tag, Mutter Malcho.’ ‘Großen Dank, Pif Paf Poltrie.’ ‘Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?’ ‘O ja, wenns der Vater Hollenthe, der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.’

‘Wo ist dann der Bruder Hohenstolz?’
‘Er ist in der Kammer und hackt das Holz.’

‘Guten Tag, Bruder Hohenstolz.’ ‘Großen Dank, Pif Paf Poltrie.’ ‘Könnt ich wohl eure Schwester kriegen?’ ‘O ja, wenns der Vater Hollenthe, die Mutter Malcho, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.’

‘Wo ist dann die Schwester Käsetraut?’
‘Sie ist im Garten und schneidet das Kraut.’

‘Guten Tag, Schwester Käsetraut.’ ‘Großen Dank,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0265" n="255"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">131.<lb/>
Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">&#x2018;G</hi>uten Tag, Vater <hi rendition="#g">Hollenthe</hi>.&#x2019; &#x2018;Großen Dank, Pif Paf Poltrie.&#x2019; &#x2018;Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?&#x2019; &#x2018;O ja, wenns die Mutter Malcho (Melk-Kuh), der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.&#x2019;</p><lb/>
        <lg type="poem">
          <l>&#x2018;Wo ist dann die Mutter Malcho?&#x2019;</l><lb/>
          <l>&#x2018;Sie ist im Stall, und melkt die Kuh.&#x2019;</l><lb/>
        </lg>
        <p>&#x2018;Guten Tag, Mutter Malcho.&#x2019; &#x2018;Großen Dank, Pif Paf Poltrie.&#x2019; &#x2018;Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?&#x2019; &#x2018;O ja, wenns der Vater Hollenthe, der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.&#x2019;</p><lb/>
        <lg type="poem">
          <l>&#x2018;Wo ist dann der Bruder Hohenstolz?&#x2019;</l><lb/>
          <l>&#x2018;Er ist in der Kammer und hackt das Holz.&#x2019;</l><lb/>
        </lg>
        <p>&#x2018;Guten Tag, Bruder <hi rendition="#g">Hohenstolz</hi>.&#x2019; &#x2018;Großen Dank, Pif Paf Poltrie.&#x2019; &#x2018;Könnt ich wohl eure Schwester kriegen?&#x2019; &#x2018;O ja, wenns der Vater Hollenthe, die Mutter Malcho, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.&#x2019;</p><lb/>
        <lg type="poem">
          <l>&#x2018;Wo ist dann die Schwester Käsetraut?&#x2019;</l><lb/>
          <l>&#x2018;Sie ist im Garten und schneidet das Kraut.&#x2019;</l><lb/>
        </lg>
        <p>&#x2018;Guten Tag, Schwester <hi rendition="#g">Käsetraut</hi>.&#x2019; &#x2018;Großen Dank,
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[255/0265] 131. Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie. ‘Guten Tag, Vater Hollenthe.’ ‘Großen Dank, Pif Paf Poltrie.’ ‘Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?’ ‘O ja, wenns die Mutter Malcho (Melk-Kuh), der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.’ ‘Wo ist dann die Mutter Malcho?’ ‘Sie ist im Stall, und melkt die Kuh.’ ‘Guten Tag, Mutter Malcho.’ ‘Großen Dank, Pif Paf Poltrie.’ ‘Könnt ich wohl eure Tochter kriegen?’ ‘O ja, wenns der Vater Hollenthe, der Bruder Hohenstolz, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.’ ‘Wo ist dann der Bruder Hohenstolz?’ ‘Er ist in der Kammer und hackt das Holz.’ ‘Guten Tag, Bruder Hohenstolz.’ ‘Großen Dank, Pif Paf Poltrie.’ ‘Könnt ich wohl eure Schwester kriegen?’ ‘O ja, wenns der Vater Hollenthe, die Mutter Malcho, die Schwester Käsetraut, und die schöne Katrinelje will, so kanns geschehen.’ ‘Wo ist dann die Schwester Käsetraut?’ ‘Sie ist im Garten und schneidet das Kraut.’ ‘Guten Tag, Schwester Käsetraut.’ ‘Großen Dank,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2015-05-11T18:40:00Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2017-11-08T15:10:00Z)
Sandra Balck, Benjamin Fiechter: Bearbeitung der digitalen Edition. (2016-06-01T16:12:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/grimm_maerchen02_1843
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/grimm_maerchen02_1843/265
Zitationshilfe: Grimm, Jacob; Grimm, Wilhelm: Kinder und Hausmärchen. 5. Aufl. Bd. 2. Göttingen, 1843, S. 255. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/grimm_maerchen02_1843/265>, abgerufen am 03.07.2020.