Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grimmelshausen, Hans Jakob Christoffel von: Trutz Simplex. Utopia [i. e. Nürnberg], 1670.

Bild:
<< vorherige Seite

was er damit verdienet/ wie ich ihm geloh-
net/ und wie ich mich endlich wieder von
ihm geschieden.

Das XXI. Capitel.

Erzählung eines Treffens/ welches
im Schlaff vorgangen.

KUrtz zuvor/ ehe Mantua von den Un-
srigen eingenommen wurde/ muste un-
ser Regiment von Casal hinweg (und auch
in die Mantuanische Belägerung/ daselb-
sten lieffe mir mehr Wasser auf meine
Mühl/ als in dem vorigen Läger/ dann
gleich wie alldorten mehr Volck war/ son-
derlich Teutsche/ also bekame ich auch
mehr Kunden und Kunden-Arbeit/ davon
sich mein Gelt-Hauffen wieder ein merck-
liches geschwinder vergrösserte; So/ daß
ich etlichmal Wexel nach Prag und an-
derswohin in die Teutsche Reichs-Städte
übermachte; bey welcher glücklichen Pro-
speri
tät: grossen täglichen Gewinn und

genug-
J jv

was er damit verdienet/ wie ich ihm geloh-
net/ und wie ich mich endlich wieder von
ihm geſchieden.

Das XXI. Capitel.

Erzaͤhlung eines Treffens/ welches
im Schlaff vorgangen.

KUrtz zuvor/ ehe Mantua von den Un-
ſrigen eingenommen wurde/ muſte un-
ſer Regiment von Caſal hinweg (und auch
in die Mantuaniſche Belaͤgerung/ daſelb-
ſten lieffe mir mehr Waſſer auf meine
Muͤhl/ als in dem vorigen Laͤger/ dann
gleich wie alldorten mehr Volck war/ ſon-
derlich Teutſche/ alſo bekame ich auch
mehr Kunden und Kunden-Arbeit/ davon
ſich mein Gelt-Hauffen wieder ein merck-
liches geſchwinder vergroͤſſerte; So/ daß
ich etlichmal Wexel nach Prag und an-
derswohin in die Teutſche Reichs-Staͤdte
uͤbermachte; bey welcher gluͤcklichen Pro-
ſperi
taͤt: groſſen taͤglichen Gewinn und

genug-
J jv
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0197" n="195"/>
was er damit verdienet/ wie ich ihm geloh-<lb/>
net/ und wie ich mich endlich wieder von<lb/>
ihm ge&#x017F;chieden.</p>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">XXI.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Erza&#x0364;hlung eines Treffens/ welches</hi><lb/>
im Schlaff vorgangen.</hi> </p>
        </argument><lb/>
        <p><hi rendition="#in">K</hi>Urtz zuvor/ ehe Mantua von den Un-<lb/>
&#x017F;rigen eingenommen wurde/ mu&#x017F;te un-<lb/>
&#x017F;er Regiment von Ca&#x017F;al hinweg (und auch<lb/>
in die Mantuani&#x017F;che Bela&#x0364;gerung/ da&#x017F;elb-<lb/>
&#x017F;ten lieffe mir mehr Wa&#x017F;&#x017F;er auf meine<lb/>
Mu&#x0364;hl/ als in dem vorigen La&#x0364;ger/ dann<lb/>
gleich wie alldorten mehr Volck war/ &#x017F;on-<lb/>
derlich Teut&#x017F;che/ al&#x017F;o bekame ich auch<lb/>
mehr Kunden und Kunden-Arbeit/ davon<lb/>
&#x017F;ich mein Gelt-Hauffen wieder ein merck-<lb/>
liches ge&#x017F;chwinder vergro&#x0364;&#x017F;&#x017F;erte; So/ daß<lb/>
ich etlichmal Wexel nach Prag und an-<lb/>
derswohin in die Teut&#x017F;che Reichs-Sta&#x0364;dte<lb/>
u&#x0364;bermachte; bey welcher glu&#x0364;cklichen <hi rendition="#aq">Pro-<lb/>
&#x017F;peri</hi>ta&#x0364;t: gro&#x017F;&#x017F;en ta&#x0364;glichen Gewinn und<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">J jv</fw><fw place="bottom" type="catch">genug-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[195/0197] was er damit verdienet/ wie ich ihm geloh- net/ und wie ich mich endlich wieder von ihm geſchieden. Das XXI. Capitel. Erzaͤhlung eines Treffens/ welches im Schlaff vorgangen. KUrtz zuvor/ ehe Mantua von den Un- ſrigen eingenommen wurde/ muſte un- ſer Regiment von Caſal hinweg (und auch in die Mantuaniſche Belaͤgerung/ daſelb- ſten lieffe mir mehr Waſſer auf meine Muͤhl/ als in dem vorigen Laͤger/ dann gleich wie alldorten mehr Volck war/ ſon- derlich Teutſche/ alſo bekame ich auch mehr Kunden und Kunden-Arbeit/ davon ſich mein Gelt-Hauffen wieder ein merck- liches geſchwinder vergroͤſſerte; So/ daß ich etlichmal Wexel nach Prag und an- derswohin in die Teutſche Reichs-Staͤdte uͤbermachte; bey welcher gluͤcklichen Pro- ſperitaͤt: groſſen taͤglichen Gewinn und genug- J jv

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/grimmelshausen_trutzsimplex_1670
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/grimmelshausen_trutzsimplex_1670/197
Zitationshilfe: Grimmelshausen, Hans Jakob Christoffel von: Trutz Simplex. Utopia [i. e. Nürnberg], 1670, S. 195. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/grimmelshausen_trutzsimplex_1670/197>, abgerufen am 17.01.2019.