Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Grimmelshausen, Hans Jakob Christoffel von: Trutz Simplex. Utopia [i. e. Nürnberg], 1670.

Bild:
<< vorherige Seite

worden wäre; wie wir aber miteinander
gelebet/ kan sich jeder leicht einbilden/
nemblich wie Hund und Katzen. Als er
sich nun anderer Gestalt an mir nicht re-
vangirn,
und auch das Gespött der Leu-
te nicht mehr gedulten konnte/ rappelte
er einsmals alle meine Paarschafft zu-
sammen/ und gieng mit den dreyen be-
sten Pferdten und einem Knecht zum
Gegentheil.

Das VIII. Capitel.

Courage hält sich in einer Occa-
sion
trefflich frisch/ haut einem Solda-
ten den Kopff ab/ bekommt einen Major gefan-
gen/ und erfährt daß ihr Leutenant als ein
Meineydiger Uberlauffer gefangen
und gehencket worden.

ALso wurde ich nun zu einer Halb-
Wittib/ welcher Stand viel elen-
der ist/ als wann eine gar keinen
Mann hat/ etliche argwohneten/ ich
würde ihm folgen/ und wir hätten un-
sere Flucht also miteinander angelegt/
da ich aber den Obristen umb Raht und

Befelch

worden waͤre; wie wir aber miteinander
gelebet/ kan ſich jeder leicht einbilden/
nemblich wie Hund und Katzen. Als er
ſich nun anderer Geſtalt an mir nicht re-
vangirn,
und auch das Geſpoͤtt der Leu-
te nicht mehr gedulten konnte/ rappelte
er einsmals alle meine Paarſchafft zu-
ſammen/ und gieng mit den dreyen be-
ſten Pferdten und einem Knecht zum
Gegentheil.

Das VIII. Capitel.

Courage haͤlt ſich in einer Occa-
ſion
trefflich friſch/ haut einem Solda-
ten den Kopff ab/ bekommt einen Major gefan-
gen/ und erfaͤhrt daß ihr Leutenant als ein
Meineydiger Uberlauffer gefangen
und gehencket worden.

ALſo wurde ich nun zu einer Halb-
Wittib/ welcher Stand viel elen-
der iſt/ als wann eine gar keinen
Mann hat/ etliche argwohneten/ ich
wuͤrde ihm folgen/ und wir haͤtten un-
ſere Flucht alſo miteinander angelegt/
da ich aber den Obriſten umb Raht und

Befelch
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0074" n="72"/>
worden wa&#x0364;re; wie wir aber miteinander<lb/>
gelebet/ kan &#x017F;ich jeder leicht einbilden/<lb/>
nemblich wie Hund und Katzen. Als er<lb/>
&#x017F;ich nun anderer Ge&#x017F;talt an mir nicht <hi rendition="#aq">re-<lb/>
vangirn,</hi> und auch das Ge&#x017F;po&#x0364;tt der Leu-<lb/>
te nicht mehr gedulten konnte/ rappelte<lb/>
er einsmals alle meine Paar&#x017F;chafft zu-<lb/>
&#x017F;ammen/ und gieng mit den dreyen be-<lb/>
&#x017F;ten Pferdten und einem Knecht zum<lb/>
Gegentheil.</p>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#fr">Das</hi> <hi rendition="#aq">VIII.</hi> <hi rendition="#fr">Capitel.</hi> </head><lb/>
        <argument>
          <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Courage ha&#x0364;lt &#x017F;ich in einer</hi><hi rendition="#aq">Occa-<lb/>
&#x017F;ion</hi> trefflich fri&#x017F;ch/ haut einem Solda-<lb/>
ten den Kopff ab/ bekommt einen Major gefan-<lb/>
gen/ und erfa&#x0364;hrt daß ihr Leutenant als ein<lb/>
Meineydiger Uberlauffer gefangen<lb/>
und gehencket worden.</hi> </p>
        </argument><lb/>
        <p><hi rendition="#in">A</hi>L&#x017F;o wurde ich nun zu einer Halb-<lb/>
Wittib/ welcher Stand viel elen-<lb/>
der i&#x017F;t/ als wann eine gar keinen<lb/>
Mann hat/ etliche argwohneten/ ich<lb/>
wu&#x0364;rde ihm folgen/ und wir ha&#x0364;tten un-<lb/>
&#x017F;ere Flucht al&#x017F;o miteinander angelegt/<lb/>
da ich aber den Obri&#x017F;ten umb Raht und<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Befelch</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[72/0074] worden waͤre; wie wir aber miteinander gelebet/ kan ſich jeder leicht einbilden/ nemblich wie Hund und Katzen. Als er ſich nun anderer Geſtalt an mir nicht re- vangirn, und auch das Geſpoͤtt der Leu- te nicht mehr gedulten konnte/ rappelte er einsmals alle meine Paarſchafft zu- ſammen/ und gieng mit den dreyen be- ſten Pferdten und einem Knecht zum Gegentheil. Das VIII. Capitel. Courage haͤlt ſich in einer Occa- ſion trefflich friſch/ haut einem Solda- ten den Kopff ab/ bekommt einen Major gefan- gen/ und erfaͤhrt daß ihr Leutenant als ein Meineydiger Uberlauffer gefangen und gehencket worden. ALſo wurde ich nun zu einer Halb- Wittib/ welcher Stand viel elen- der iſt/ als wann eine gar keinen Mann hat/ etliche argwohneten/ ich wuͤrde ihm folgen/ und wir haͤtten un- ſere Flucht alſo miteinander angelegt/ da ich aber den Obriſten umb Raht und Befelch

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/grimmelshausen_trutzsimplex_1670
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/grimmelshausen_trutzsimplex_1670/74
Zitationshilfe: Grimmelshausen, Hans Jakob Christoffel von: Trutz Simplex. Utopia [i. e. Nürnberg], 1670, S. 72. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/grimmelshausen_trutzsimplex_1670/74>, abgerufen am 17.01.2019.