Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gryphius, Andreas: Horribilicribrifax. Breslau, 1665.

Bild:
<< vorherige Seite
Heyraths-Contract
Heyraths-Contract
Herren
Sempronii und Frauen
Cyrille.
In nomine Deorum Nuptialium &
Fescenninorum.

KVnd und zu wissen sey hiemit ied-
weden/ dem daran gelegen/ daß
vor mir Romano Pompilio,
*********************** No-
tario,
wie auch denen darzu erbe-
tenen Zeugen/ des hochtieffgelehrten Herren Pe-
ter Sqventzen,
wohlbestellten Schulmeisters
zur Rumpels-Kirchen/ und Expectanten des
Pfarr-Ampts daselbst/ auch des weitvorsichti-
gen und scharffschleiffenden Herren Poppii,
Narrenfressers/ breitberühmten Glaßschleif-
feres und Brüllenmachers; Des durchsichti-
gen Herren Cuntzen von Tadelmuth/ Bir-
nen Beckers und groß Pflaumen Händlers;
des hochgedencklichen Herren Rodomont, von
und auff Fensterloch/ Erbrichtern zu Mist-statt;
heute den 30. Februarii, dieses tausend sechshun-
dert acht und viertzigsten Jahres/ wesentlich er-

schie-
Heyraths-Contract
Heyraths-Contract
Herren
Sempronii und Frauen
Cyrille.
In nomine Deorum Nuptialium &
Feſcenninorum.

KVnd und zu wiſſen ſey hiemit ied-
weden/ dem daran gelegen/ daß
vor mir Romano Pompilio,
*********************** No-
tario,
wie auch denen darzu erbe-
tenen Zeugen/ des hochtieffgelehrten Herren Pe-
ter Sqventzen,
wohlbeſtellten Schulmeiſters
zur Rumpels-Kirchen/ und Expectanten des
Pfarr-Ampts daſelbſt/ auch des weitvorſichti-
gen und ſcharffſchleiffenden Herren Poppii,
Narrenfreſſers/ breitberuͤhmten Glaßſchleif-
feres und Bruͤllenmachers; Des durchſichti-
gen Herren Cuntzen von Tadelmuth/ Bir-
nen Beckers und groß Pflaumen Haͤndlers;
des hochgedencklichen Herren Rodomont, von
und auff Fenſterloch/ Erbrichtern zu Miſt-ſtatt;
heute den 30. Februarii, dieſes tauſend ſechshun-
dert acht und viertzigſten Jahres/ weſentlich er-

ſchie-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0106" n="90"/>
      <fw place="top" type="header">Heyraths-<hi rendition="#aq">Contract</hi></fw><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Heyraths-<hi rendition="#aq">Contract</hi><lb/>
Herren</hi> <hi rendition="#aq">Sempronii</hi> <hi rendition="#b">und Frauen<lb/>
Cyrille.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">In nomine Deorum Nuptialium &amp;<lb/>
Fe&#x017F;cenninorum.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">K</hi>Vnd und zu wi&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ey hiemit ied-<lb/>
weden/ dem daran gelegen/ daß<lb/>
vor mir <hi rendition="#aq">Romano Pompilio,<lb/>
*********************** No-<lb/>
tario,</hi> wie auch denen darzu erbe-<lb/>
tenen Zeugen/ des hochtieffgelehrten Herren <hi rendition="#aq">Pe-<lb/>
ter Sqventzen,</hi> wohlbe&#x017F;tellten Schulmei&#x017F;ters<lb/>
zur Rumpels-Kirchen/ und <hi rendition="#aq">Expectanten</hi> des<lb/>
Pfarr-Ampts da&#x017F;elb&#x017F;t/ auch des weitvor&#x017F;ichti-<lb/>
gen und &#x017F;charff&#x017F;chleiffenden Herren <hi rendition="#aq">Poppii,</hi><lb/>
Narrenfre&#x017F;&#x017F;ers/ breitberu&#x0364;hmten Glaß&#x017F;chleif-<lb/>
feres und Bru&#x0364;llenmachers; Des durch&#x017F;ichti-<lb/>
gen Herren <hi rendition="#aq">Cuntzen</hi> von Tadelmuth/ Bir-<lb/>
nen Beckers und groß Pflaumen Ha&#x0364;ndlers;<lb/>
des hochgedencklichen Herren <hi rendition="#aq">Rodomont,</hi> von<lb/>
und auff Fen&#x017F;terloch/ Erbrichtern zu Mi&#x017F;t-&#x017F;tatt;<lb/>
heute den 30. <hi rendition="#aq">Februarii,</hi> die&#x017F;es tau&#x017F;end &#x017F;echshun-<lb/>
dert acht und viertzig&#x017F;ten Jahres/ we&#x017F;entlich er-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">&#x017F;chie-</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[90/0106] Heyraths-Contract Heyraths-Contract Herren Sempronii und Frauen Cyrille. In nomine Deorum Nuptialium & Feſcenninorum. KVnd und zu wiſſen ſey hiemit ied- weden/ dem daran gelegen/ daß vor mir Romano Pompilio, *********************** No- tario, wie auch denen darzu erbe- tenen Zeugen/ des hochtieffgelehrten Herren Pe- ter Sqventzen, wohlbeſtellten Schulmeiſters zur Rumpels-Kirchen/ und Expectanten des Pfarr-Ampts daſelbſt/ auch des weitvorſichti- gen und ſcharffſchleiffenden Herren Poppii, Narrenfreſſers/ breitberuͤhmten Glaßſchleif- feres und Bruͤllenmachers; Des durchſichti- gen Herren Cuntzen von Tadelmuth/ Bir- nen Beckers und groß Pflaumen Haͤndlers; des hochgedencklichen Herren Rodomont, von und auff Fenſterloch/ Erbrichtern zu Miſt-ſtatt; heute den 30. Februarii, dieſes tauſend ſechshun- dert acht und viertzigſten Jahres/ weſentlich er- ſchie-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Das Exemplar stellt den ersten datierten Druck da… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gryphius_horribilicribrifax_1663
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gryphius_horribilicribrifax_1663/106
Zitationshilfe: Gryphius, Andreas: Horribilicribrifax. Breslau, 1665, S. 90. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gryphius_horribilicribrifax_1663/106>, abgerufen am 20.03.2019.