Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Guts Muths, Johann Christoph Friedrich: Spiele zur Übung und Erholung des Körpers und Geistes. Schnepfenthal, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite

tige Spiele der Art kann man in Magdeburg,
Nürnberg und vielen andern Orten kaufen.


96. Bauspiele.

Es ist ein sehr guter Gedanke den Kindern klei-
ne Materialien zum Bauen in die Hände zu ge-
ben, um ihren Geschmack und ihre Erfindungs-
kraft dadurch gelegentlich zu bilden, auch wohl
um sie die Theile eines Gebäudes kennen zu leh-
ren; allein er ist schon längst durch die gewöhn-
lich sehr elende, unvollständige und sehr häufig
geradezu zweckwidrige Ausführung verhunzt,
denn bald bestehen jene Materialien in Holz-
klözchen, die ohne alle Genauigkeit und Berech-
nung gemacht, bald in Klötzen, die ganze Ge-
bäude oder deren Etagen mit darauf gepinsel-
ten oder gekleisterten Thüren und Fenstern vor-
stellen. Mit jenen kann das Kind nichts aus-
führen, mit diesen noch weniger, denn die Ge-
bäude sind schon fertig und ganz so gemacht, um
seinen Geschmack zu verderben, sie sind also
ganz zweckwidrig. Zu einem guten Baukasten
gehört eine ansehnliche Menge von Bausteinen,
grossen und kleinen Werkstücken, theils zu
Mauern, theils zu Gewölben und Treppen, ei-
ne Menge von Säulen, Balken, Pfosten und Fen-

B b 5

tige Spiele der Art kann man in Magdeburg,
Nürnberg und vielen andern Orten kaufen.


96. Bauſpiele.

Es iſt ein ſehr guter Gedanke den Kindern klei-
ne Materialien zum Bauen in die Hände zu ge-
ben, um ihren Geſchmack und ihre Erfindungs-
kraft dadurch gelegentlich zu bilden, auch wohl
um ſie die Theile eines Gebäudes kennen zu leh-
ren; allein er iſt ſchon längſt durch die gewöhn-
lich ſehr elende, unvollſtändige und ſehr häufig
geradezu zweckwidrige Ausführung verhunzt,
denn bald beſtehen jene Materialien in Holz-
klözchen, die ohne alle Genauigkeit und Berech-
nung gemacht, bald in Klötzen, die ganze Ge-
bäude oder deren Etagen mit darauf gepinſel-
ten oder gekleiſterten Thüren und Fenſtern vor-
ſtellen. Mit jenen kann das Kind nichts aus-
führen, mit dieſen noch weniger, denn die Ge-
bäude ſind ſchon fertig und ganz ſo gemacht, um
ſeinen Geſchmack zu verderben, ſie ſind alſo
ganz zweckwidrig. Zu einem guten Baukaſten
gehört eine anſehnliche Menge von Bauſteinen,
groſsen und kleinen Werkſtücken, theils zu
Mauern, theils zu Gewölben und Treppen, ei-
ne Menge von Säulen, Balken, Pfoſten und Fen-

B b 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0425" n="393"/>
tige Spiele der Art kann man in Magdeburg,<lb/>
Nürnberg und vielen andern Orten kaufen.</p>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <div n="3">
            <head>96. Bau&#x017F;piele.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>s i&#x017F;t ein &#x017F;ehr guter Gedanke den Kindern klei-<lb/>
ne Materialien zum Bauen in die Hände zu ge-<lb/>
ben, um ihren Ge&#x017F;chmack und ihre Erfindungs-<lb/>
kraft dadurch gelegentlich zu bilden, auch wohl<lb/>
um &#x017F;ie die Theile eines Gebäudes kennen zu leh-<lb/>
ren; allein er i&#x017F;t &#x017F;chon läng&#x017F;t durch die gewöhn-<lb/>
lich &#x017F;ehr elende, unvoll&#x017F;tändige und &#x017F;ehr häufig<lb/>
geradezu zweckwidrige Ausführung verhunzt,<lb/>
denn bald be&#x017F;tehen jene Materialien in Holz-<lb/>
klözchen, die ohne alle Genauigkeit und Berech-<lb/>
nung gemacht, bald in Klötzen, die ganze Ge-<lb/>
bäude oder deren Etagen mit darauf gepin&#x017F;el-<lb/>
ten oder geklei&#x017F;terten Thüren und Fen&#x017F;tern vor-<lb/>
&#x017F;tellen. Mit jenen kann das Kind nichts aus-<lb/>
führen, mit die&#x017F;en noch weniger, denn die Ge-<lb/>
bäude &#x017F;ind &#x017F;chon fertig und ganz &#x017F;o gemacht, um<lb/>
&#x017F;einen Ge&#x017F;chmack zu verderben, &#x017F;ie &#x017F;ind al&#x017F;o<lb/>
ganz zweckwidrig. Zu einem guten Bauka&#x017F;ten<lb/>
gehört eine an&#x017F;ehnliche Menge von Bau&#x017F;teinen,<lb/>
gro&#x017F;sen und kleinen Werk&#x017F;tücken, theils zu<lb/>
Mauern, theils zu Gewölben und Treppen, ei-<lb/>
ne Menge von Säulen, Balken, Pfo&#x017F;ten und Fen-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B b 5</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[393/0425] tige Spiele der Art kann man in Magdeburg, Nürnberg und vielen andern Orten kaufen. 96. Bauſpiele. Es iſt ein ſehr guter Gedanke den Kindern klei- ne Materialien zum Bauen in die Hände zu ge- ben, um ihren Geſchmack und ihre Erfindungs- kraft dadurch gelegentlich zu bilden, auch wohl um ſie die Theile eines Gebäudes kennen zu leh- ren; allein er iſt ſchon längſt durch die gewöhn- lich ſehr elende, unvollſtändige und ſehr häufig geradezu zweckwidrige Ausführung verhunzt, denn bald beſtehen jene Materialien in Holz- klözchen, die ohne alle Genauigkeit und Berech- nung gemacht, bald in Klötzen, die ganze Ge- bäude oder deren Etagen mit darauf gepinſel- ten oder gekleiſterten Thüren und Fenſtern vor- ſtellen. Mit jenen kann das Kind nichts aus- führen, mit dieſen noch weniger, denn die Ge- bäude ſind ſchon fertig und ganz ſo gemacht, um ſeinen Geſchmack zu verderben, ſie ſind alſo ganz zweckwidrig. Zu einem guten Baukaſten gehört eine anſehnliche Menge von Bauſteinen, groſsen und kleinen Werkſtücken, theils zu Mauern, theils zu Gewölben und Treppen, ei- ne Menge von Säulen, Balken, Pfoſten und Fen- B b 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gutsmuths_spiele_1796
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gutsmuths_spiele_1796/425
Zitationshilfe: Guts Muths, Johann Christoph Friedrich: Spiele zur Übung und Erholung des Körpers und Geistes. Schnepfenthal, 1796, S. 393. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gutsmuths_spiele_1796/425>, abgerufen am 10.12.2018.