Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gutzkow, Karl: Wally, die Zweiflerin. Mannheim, 1835.

Bild:
<< vorherige Seite
11.

Jenes feste und präcise Benehmen, das
Wally bei der Aufklärung über den Ring ge¬
zeigt hatte, war nur durch die Situation her¬
vorgerufen worden. Auch wird sich niemals
ein Weib bei der Leidenschaftlichkeit einer An¬
dern enthalten können, sich aufzuschnellen und
mißachtend auf die fremde Verirrung herabzu¬
sehen. Diese Stimmung war aber nur eine
vorübergehende.

Die Erklärung, welche Waldemar über das
Christenthum abgab, hatte auf ihre Seele wie
die Berührung eines kranken Zahnes gewirkt.
Glaubt ihr, Wally habe nach einem Mittel¬
punkte ihres Lebens gesucht? Warlich nicht.
Nirgends lagen etwa zerstreute Bruchstücke von
Gedanken, die sie gern verbunden hätte. Un¬

11.

Jenes feſte und präciſe Benehmen, das
Wally bei der Aufklärung über den Ring ge¬
zeigt hatte, war nur durch die Situation her¬
vorgerufen worden. Auch wird ſich niemals
ein Weib bei der Leidenſchaftlichkeit einer An¬
dern enthalten können, ſich aufzuſchnellen und
mißachtend auf die fremde Verirrung herabzu¬
ſehen. Dieſe Stimmung war aber nur eine
vorübergehende.

Die Erklärung, welche Waldemar über das
Chriſtenthum abgab, hatte auf ihre Seele wie
die Berührung eines kranken Zahnes gewirkt.
Glaubt ihr, Wally habe nach einem Mittel¬
punkte ihres Lebens geſucht? Warlich nicht.
Nirgends lagen etwa zerſtreute Bruchſtücke von
Gedanken, die ſie gern verbunden hätte. Un¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0099" n="90"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>11.<lb/></head>
          <p>Jenes fe&#x017F;te und präci&#x017F;e Benehmen, das<lb/>
Wally bei der Aufklärung über den Ring ge¬<lb/>
zeigt hatte, war nur durch die Situation her¬<lb/>
vorgerufen worden. Auch wird &#x017F;ich niemals<lb/>
ein Weib bei der Leiden&#x017F;chaftlichkeit einer An¬<lb/>
dern enthalten können, &#x017F;ich aufzu&#x017F;chnellen und<lb/>
mißachtend auf die fremde Verirrung herabzu¬<lb/>
&#x017F;ehen. Die&#x017F;e Stimmung war aber nur eine<lb/>
vorübergehende.</p><lb/>
          <p>Die Erklärung, welche Waldemar über das<lb/>
Chri&#x017F;tenthum abgab, hatte auf ihre Seele wie<lb/>
die Berührung eines kranken Zahnes gewirkt.<lb/>
Glaubt ihr, Wally habe nach einem Mittel¬<lb/>
punkte ihres Lebens ge&#x017F;ucht? Warlich nicht.<lb/>
Nirgends lagen etwa zer&#x017F;treute Bruch&#x017F;tücke von<lb/>
Gedanken, die &#x017F;ie gern verbunden hätte. Un¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[90/0099] 11. Jenes feſte und präciſe Benehmen, das Wally bei der Aufklärung über den Ring ge¬ zeigt hatte, war nur durch die Situation her¬ vorgerufen worden. Auch wird ſich niemals ein Weib bei der Leidenſchaftlichkeit einer An¬ dern enthalten können, ſich aufzuſchnellen und mißachtend auf die fremde Verirrung herabzu¬ ſehen. Dieſe Stimmung war aber nur eine vorübergehende. Die Erklärung, welche Waldemar über das Chriſtenthum abgab, hatte auf ihre Seele wie die Berührung eines kranken Zahnes gewirkt. Glaubt ihr, Wally habe nach einem Mittel¬ punkte ihres Lebens geſucht? Warlich nicht. Nirgends lagen etwa zerſtreute Bruchſtücke von Gedanken, die ſie gern verbunden hätte. Un¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gutzkow_wally_1835
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gutzkow_wally_1835/99
Zitationshilfe: Gutzkow, Karl: Wally, die Zweiflerin. Mannheim, 1835, S. 90. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gutzkow_wally_1835/99>, abgerufen am 19.02.2019.