Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Haeckel, Ernst: Die Welträthsel. Bonn, 1899.

Bild:
<< vorherige Seite

Unsere menschliche Seele -- gleichviel, wie man ihr "Wesen"
auffaßt -- unterliegt im Laufe unseres individuellen Lebens einer
stetigen Entwickelung. Diese ontogenetische Thatsache ist
für unsere monistische Psychologie von fundamentaler Bedeutung,
obwohl die meisten "Psychologen von Fach" ihr theils nur ge-
ringe, theils gar keine Berücksichtigung schenken. Wie nun die
individuelle Entwickelungsgeschichte nach Baer's Ausdruck --
und nach der jetzt allgemein herrschenden Ueberzeugung der Bio-
logen -- der "wahre Lichtträger für alle Untersuchungen über
organische Körper ist", so wird dieselbe auch über die wichtigsten
Geheimnisse ihres Seelenlebens uns erst das wahre Licht an-
zünden.

Obgleich nun diese "Keimesgeschichte der Menschen-Seele"
äußerst wichtig und interessant ist, hat sie doch bisher nur in
sehr beschränktem Umfange die verdiente Berücksichtigung ge-
funden. Es waren bisher fast ausschließlich die Pädagogen,
welche sich mit einem Theile derselben beschäftigten; durch ihren
praktischen Beruf darauf angewiesen, die Ausbildung der Seelen-
thätigkeit beim Kinde zu leiten und zu überwachen, mußten sie
auch theoretisches Interesse an den dabei beobachteten psychogene-
tischen Thatsachen finden. Indessen standen diese Pädagogen --
soweit sie überhaupt darüber nachdachten! -- in der Neuzeit wie
im Alterthum größtentheils im Banne der herrschenden dualisti-
schen Psychologie; dagegen waren sie mit den wichtigsten That-

Unſere menſchliche Seele — gleichviel, wie man ihr „Weſen“
auffaßt — unterliegt im Laufe unſeres individuellen Lebens einer
ſtetigen Entwickelung. Dieſe ontogenetiſche Thatſache iſt
für unſere moniſtiſche Pſychologie von fundamentaler Bedeutung,
obwohl die meiſten „Pſychologen von Fach“ ihr theils nur ge-
ringe, theils gar keine Berückſichtigung ſchenken. Wie nun die
individuelle Entwickelungsgeſchichte nach Baer's Ausdruck —
und nach der jetzt allgemein herrſchenden Ueberzeugung der Bio-
logen — der „wahre Lichtträger für alle Unterſuchungen über
organiſche Körper iſt“, ſo wird dieſelbe auch über die wichtigſten
Geheimniſſe ihres Seelenlebens uns erſt das wahre Licht an-
zünden.

Obgleich nun dieſe „Keimesgeſchichte der Menſchen-Seele“
äußerſt wichtig und intereſſant iſt, hat ſie doch bisher nur in
ſehr beſchränktem Umfange die verdiente Berückſichtigung ge-
funden. Es waren bisher faſt ausſchließlich die Pädagogen,
welche ſich mit einem Theile derſelben beſchäftigten; durch ihren
praktiſchen Beruf darauf angewieſen, die Ausbildung der Seelen-
thätigkeit beim Kinde zu leiten und zu überwachen, mußten ſie
auch theoretiſches Intereſſe an den dabei beobachteten pſychogene-
tiſchen Thatſachen finden. Indeſſen ſtanden dieſe Pädagogen —
ſoweit ſie überhaupt darüber nachdachten! — in der Neuzeit wie
im Alterthum größtentheils im Banne der herrſchenden dualiſti-
ſchen Pſychologie; dagegen waren ſie mit den wichtigſten That-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0171" n="[155]"/>
        <div n="2">
          <p><hi rendition="#in">U</hi>n&#x017F;ere men&#x017F;chliche Seele &#x2014; gleichviel, wie man ihr &#x201E;We&#x017F;en&#x201C;<lb/>
auffaßt &#x2014; unterliegt im Laufe un&#x017F;eres individuellen Lebens einer<lb/>
&#x017F;tetigen Entwickelung. Die&#x017F;e <hi rendition="#g">ontogeneti&#x017F;che That&#x017F;ache</hi> i&#x017F;t<lb/>
für un&#x017F;ere moni&#x017F;ti&#x017F;che P&#x017F;ychologie von fundamentaler Bedeutung,<lb/>
obwohl die mei&#x017F;ten &#x201E;P&#x017F;ychologen von Fach&#x201C; ihr theils nur ge-<lb/>
ringe, theils gar keine Berück&#x017F;ichtigung &#x017F;chenken. Wie nun die<lb/>
individuelle Entwickelungsge&#x017F;chichte nach <hi rendition="#g">Baer's</hi> Ausdruck &#x2014;<lb/>
und nach der jetzt allgemein herr&#x017F;chenden Ueberzeugung der Bio-<lb/>
logen &#x2014; der &#x201E;wahre Lichtträger für alle Unter&#x017F;uchungen über<lb/>
organi&#x017F;che Körper i&#x017F;t&#x201C;, &#x017F;o wird die&#x017F;elbe auch über die wichtig&#x017F;ten<lb/>
Geheimni&#x017F;&#x017F;e ihres Seelenlebens uns er&#x017F;t das wahre Licht an-<lb/>
zünden.</p><lb/>
          <p>Obgleich nun die&#x017F;e &#x201E;Keimesge&#x017F;chichte der Men&#x017F;chen-Seele&#x201C;<lb/>
äußer&#x017F;t wichtig und intere&#x017F;&#x017F;ant i&#x017F;t, hat &#x017F;ie doch bisher nur in<lb/>
&#x017F;ehr be&#x017F;chränktem Umfange die verdiente Berück&#x017F;ichtigung ge-<lb/>
funden. Es waren bisher fa&#x017F;t aus&#x017F;chließlich die <hi rendition="#g">Pädagogen</hi>,<lb/>
welche &#x017F;ich mit einem Theile der&#x017F;elben be&#x017F;chäftigten; durch ihren<lb/>
prakti&#x017F;chen Beruf darauf angewie&#x017F;en, die Ausbildung der Seelen-<lb/>
thätigkeit beim Kinde zu leiten und zu überwachen, mußten &#x017F;ie<lb/>
auch theoreti&#x017F;ches Intere&#x017F;&#x017F;e an den dabei beobachteten p&#x017F;ychogene-<lb/>
ti&#x017F;chen That&#x017F;achen finden. Inde&#x017F;&#x017F;en &#x017F;tanden die&#x017F;e Pädagogen &#x2014;<lb/>
&#x017F;oweit &#x017F;ie überhaupt darüber nachdachten! &#x2014; in der Neuzeit wie<lb/>
im Alterthum größtentheils im Banne der herr&#x017F;chenden duali&#x017F;ti-<lb/>
&#x017F;chen P&#x017F;ychologie; dagegen waren &#x017F;ie mit den wichtig&#x017F;ten That-<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[155]/0171] Unſere menſchliche Seele — gleichviel, wie man ihr „Weſen“ auffaßt — unterliegt im Laufe unſeres individuellen Lebens einer ſtetigen Entwickelung. Dieſe ontogenetiſche Thatſache iſt für unſere moniſtiſche Pſychologie von fundamentaler Bedeutung, obwohl die meiſten „Pſychologen von Fach“ ihr theils nur ge- ringe, theils gar keine Berückſichtigung ſchenken. Wie nun die individuelle Entwickelungsgeſchichte nach Baer's Ausdruck — und nach der jetzt allgemein herrſchenden Ueberzeugung der Bio- logen — der „wahre Lichtträger für alle Unterſuchungen über organiſche Körper iſt“, ſo wird dieſelbe auch über die wichtigſten Geheimniſſe ihres Seelenlebens uns erſt das wahre Licht an- zünden. Obgleich nun dieſe „Keimesgeſchichte der Menſchen-Seele“ äußerſt wichtig und intereſſant iſt, hat ſie doch bisher nur in ſehr beſchränktem Umfange die verdiente Berückſichtigung ge- funden. Es waren bisher faſt ausſchließlich die Pädagogen, welche ſich mit einem Theile derſelben beſchäftigten; durch ihren praktiſchen Beruf darauf angewieſen, die Ausbildung der Seelen- thätigkeit beim Kinde zu leiten und zu überwachen, mußten ſie auch theoretiſches Intereſſe an den dabei beobachteten pſychogene- tiſchen Thatſachen finden. Indeſſen ſtanden dieſe Pädagogen — ſoweit ſie überhaupt darüber nachdachten! — in der Neuzeit wie im Alterthum größtentheils im Banne der herrſchenden dualiſti- ſchen Pſychologie; dagegen waren ſie mit den wichtigſten That-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haeckel_weltraethsel_1899
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haeckel_weltraethsel_1899/171
Zitationshilfe: Haeckel, Ernst: Die Welträthsel. Bonn, 1899, S. [155]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haeckel_weltraethsel_1899/171>, abgerufen am 20.10.2018.