Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767.

Bild:
<< vorherige Seite
Leben Catharinä der zweyten
§. 13.

III. In Neuservien* sollen alle über
die Gränze ein- und ausgehende Waaren ohne
Ausnahme eben so viel Zoll bezahlen, als an
allen übrigen Orten. Zu dem Ende sollen die
jetzo am Dnepr zwischen Kleinrußland und
Neuservien befindliche Zollhäuser nach Neu-
servien an die pohlnische, türkische und krimi-
sche Gränze verlegt, und hiezu nach des kievi-
schen Generalgouverneurs Gutbefinden an be-
quemen Orten die nöthigen Postirungen errich-
tet werden, damit sie sowohl unter sich selbst
und an ihren eigenen Orten kraft ihrer Privi-
legien, als auch in Klein- und Großrußland
ihren Handel so wie alle übrige rußische Unter-
thanen treiben mögen, und bloß für die über
ihre Gränzen ein- und ausgehende Waaren
Zoll bezahlen.

Da aber vorhin kein Zoll allda gewesen,
sondern alle Waaren, die sie sowohl zu ihrem
eigenen Gebrauch von außen herein bekommen,
als die sie über die Gränzen ausgeführet, zoll-
frey gewesen: so sind nunmehr nach der Ver-
legung dieser Zölle, außer der Pachtsumme,

die
* Jetzo das neurußische Gouvernement, oder Neuruß-
land
genannt.
Leben Catharinaͤ der zweyten
§. 13.

III. In Neuſervien* ſollen alle uͤber
die Graͤnze ein- und ausgehende Waaren ohne
Ausnahme eben ſo viel Zoll bezahlen, als an
allen uͤbrigen Orten. Zu dem Ende ſollen die
jetzo am Dnêpr zwiſchen Kleinrußland und
Neuſervien befindliche Zollhaͤuſer nach Neu-
ſervien an die pohlniſche, tuͤrkiſche und krimi-
ſche Graͤnze verlegt, und hiezu nach des kievi-
ſchen Generalgouverneurs Gutbefinden an be-
quemen Orten die noͤthigen Poſtirungen errich-
tet werden, damit ſie ſowohl unter ſich ſelbſt
und an ihren eigenen Orten kraft ihrer Privi-
legien, als auch in Klein- und Großrußland
ihren Handel ſo wie alle uͤbrige rußiſche Unter-
thanen treiben moͤgen, und bloß fuͤr die uͤber
ihre Graͤnzen ein- und ausgehende Waaren
Zoll bezahlen.

Da aber vorhin kein Zoll allda geweſen,
ſondern alle Waaren, die ſie ſowohl zu ihrem
eigenen Gebrauch von außen herein bekommen,
als die ſie uͤber die Graͤnzen ausgefuͤhret, zoll-
frey geweſen: ſo ſind nunmehr nach der Ver-
legung dieſer Zoͤlle, außer der Pachtſumme,

die
* Jetzo das neurußiſche Gouvernement, oder Neuruß-
land
genannt.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0164" n="140"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Leben Catharina&#x0364; der zweyten</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 13.</head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">III.</hi> In Neu&#x017F;ervien<note place="foot" n="*">Jetzo das <hi rendition="#fr">neurußi&#x017F;che Gouvernement,</hi> oder <hi rendition="#fr">Neuruß-<lb/>
land</hi> genannt.</note> &#x017F;ollen alle u&#x0364;ber<lb/>
die Gra&#x0364;nze ein- und ausgehende Waaren ohne<lb/>
Ausnahme eben &#x017F;o viel Zoll bezahlen, als an<lb/>
allen u&#x0364;brigen Orten. Zu dem Ende &#x017F;ollen die<lb/>
jetzo am Dn<hi rendition="#aq">ê</hi>pr zwi&#x017F;chen Kleinrußland und<lb/>
Neu&#x017F;ervien befindliche Zollha&#x0364;u&#x017F;er nach Neu-<lb/>
&#x017F;ervien an die pohlni&#x017F;che, tu&#x0364;rki&#x017F;che und krimi-<lb/>
&#x017F;che Gra&#x0364;nze verlegt, und hiezu nach des kievi-<lb/>
&#x017F;chen Generalgouverneurs Gutbefinden an be-<lb/>
quemen Orten die no&#x0364;thigen Po&#x017F;tirungen errich-<lb/>
tet werden, damit &#x017F;ie &#x017F;owohl unter &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
und an ihren eigenen Orten kraft ihrer Privi-<lb/>
legien, als auch in Klein- und Großrußland<lb/>
ihren Handel &#x017F;o wie alle u&#x0364;brige rußi&#x017F;che Unter-<lb/>
thanen treiben mo&#x0364;gen, und bloß fu&#x0364;r die u&#x0364;ber<lb/>
ihre Gra&#x0364;nzen ein- und ausgehende Waaren<lb/>
Zoll bezahlen.</p><lb/>
            <p>Da aber vorhin kein Zoll allda gewe&#x017F;en,<lb/>
&#x017F;ondern alle Waaren, die &#x017F;ie &#x017F;owohl zu ihrem<lb/>
eigenen Gebrauch von außen herein bekommen,<lb/>
als die &#x017F;ie u&#x0364;ber die Gra&#x0364;nzen ausgefu&#x0364;hret, zoll-<lb/>
frey gewe&#x017F;en: &#x017F;o &#x017F;ind nunmehr nach der Ver-<lb/>
legung die&#x017F;er Zo&#x0364;lle, außer der Pacht&#x017F;umme,<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">die</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[140/0164] Leben Catharinaͤ der zweyten §. 13. III. In Neuſervien * ſollen alle uͤber die Graͤnze ein- und ausgehende Waaren ohne Ausnahme eben ſo viel Zoll bezahlen, als an allen uͤbrigen Orten. Zu dem Ende ſollen die jetzo am Dnêpr zwiſchen Kleinrußland und Neuſervien befindliche Zollhaͤuſer nach Neu- ſervien an die pohlniſche, tuͤrkiſche und krimi- ſche Graͤnze verlegt, und hiezu nach des kievi- ſchen Generalgouverneurs Gutbefinden an be- quemen Orten die noͤthigen Poſtirungen errich- tet werden, damit ſie ſowohl unter ſich ſelbſt und an ihren eigenen Orten kraft ihrer Privi- legien, als auch in Klein- und Großrußland ihren Handel ſo wie alle uͤbrige rußiſche Unter- thanen treiben moͤgen, und bloß fuͤr die uͤber ihre Graͤnzen ein- und ausgehende Waaren Zoll bezahlen. Da aber vorhin kein Zoll allda geweſen, ſondern alle Waaren, die ſie ſowohl zu ihrem eigenen Gebrauch von außen herein bekommen, als die ſie uͤber die Graͤnzen ausgefuͤhret, zoll- frey geweſen: ſo ſind nunmehr nach der Ver- legung dieſer Zoͤlle, außer der Pachtſumme, die * Jetzo das neurußiſche Gouvernement, oder Neuruß- land genannt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/164
Zitationshilfe: [Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767, S. 140. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/164>, abgerufen am 20.05.2019.