Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767.

Bild:
<< vorherige Seite

Kayserinn von Rußland.
unterschriebene Vorstellungen überreicht wer-
den. So verstattet die Kayserinn auch, falls
Sie künftig neue Befehle ertheilen sollte, die
auf irgend eine Art mit diesem Privilegio und
Reglement nicht einstimmig sind, daß der Prä-
sident nebst der academischen Versammlung
Ihr hierüber Vorstellung thue, und Ihren be-
sondern Befehl erwarte.

§. 22.

Die zum Unterhalte dieser Academie aus-
gesetzte Summe stehet unter der Aufsicht der
ganzen Versammlung. Alle Monate empfängt
der Oeconom so viel, als zur Ausgabe nöthig
ist, und wendet es unter der Aufsicht des Di-
rectors so an, wie es die Academie verordnet.
Beym Schlusse jeden Monats reicht er an die
academische Versammlung seine Rechnung zur
Durchsicht ein.

Der Präsident nebst der academischen Ver-
sammlung sollen äußerst wachsam seyn, damit
die Crongelder, Materialien, und alles übri-
ge, einzig und allein auf die behörige Art zum
Nutzen der Academie verwandt, die Ausgaben
sparsam eingerichtet, und der Fond auf alle
Weise, entweder durch Einlegung der Gelder
in die von der Kayserinn errichtete Reichsban-
ken, nach der in Ihrem Befehl vom 10ten

Oct.
N 5

Kayſerinn von Rußland.
unterſchriebene Vorſtellungen uͤberreicht wer-
den. So verſtattet die Kayſerinn auch, falls
Sie kuͤnftig neue Befehle ertheilen ſollte, die
auf irgend eine Art mit dieſem Privilegio und
Reglement nicht einſtimmig ſind, daß der Praͤ-
ſident nebſt der academiſchen Verſammlung
Ihr hieruͤber Vorſtellung thue, und Ihren be-
ſondern Befehl erwarte.

§. 22.

Die zum Unterhalte dieſer Academie aus-
geſetzte Summe ſtehet unter der Aufſicht der
ganzen Verſammlung. Alle Monate empfaͤngt
der Oeconom ſo viel, als zur Ausgabe noͤthig
iſt, und wendet es unter der Aufſicht des Di-
rectors ſo an, wie es die Academie verordnet.
Beym Schluſſe jeden Monats reicht er an die
academiſche Verſammlung ſeine Rechnung zur
Durchſicht ein.

Der Praͤſident nebſt der academiſchen Ver-
ſammlung ſollen aͤußerſt wachſam ſeyn, damit
die Crongelder, Materialien, und alles uͤbri-
ge, einzig und allein auf die behoͤrige Art zum
Nutzen der Academie verwandt, die Ausgaben
ſparſam eingerichtet, und der Fond auf alle
Weiſe, entweder durch Einlegung der Gelder
in die von der Kayſerinn errichtete Reichsban-
ken, nach der in Ihrem Befehl vom 10ten

Oct.
N 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0225" n="201"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Kay&#x017F;erinn von Rußland.</hi></fw><lb/>
unter&#x017F;chriebene Vor&#x017F;tellungen u&#x0364;berreicht wer-<lb/>
den. So ver&#x017F;tattet die Kay&#x017F;erinn auch, falls<lb/>
Sie ku&#x0364;nftig neue Befehle ertheilen &#x017F;ollte, die<lb/>
auf irgend eine Art mit die&#x017F;em Privilegio und<lb/>
Reglement nicht ein&#x017F;timmig &#x017F;ind, daß der Pra&#x0364;-<lb/>
&#x017F;ident neb&#x017F;t der academi&#x017F;chen Ver&#x017F;ammlung<lb/>
Ihr hieru&#x0364;ber Vor&#x017F;tellung thue, und Ihren be-<lb/>
&#x017F;ondern Befehl erwarte.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 22.</head><lb/>
            <p>Die zum Unterhalte die&#x017F;er Academie aus-<lb/>
ge&#x017F;etzte Summe &#x017F;tehet unter der Auf&#x017F;icht der<lb/>
ganzen Ver&#x017F;ammlung. Alle Monate empfa&#x0364;ngt<lb/>
der Oeconom &#x017F;o viel, als zur Ausgabe no&#x0364;thig<lb/>
i&#x017F;t, und wendet es unter der Auf&#x017F;icht des Di-<lb/>
rectors &#x017F;o an, wie es die Academie verordnet.<lb/>
Beym Schlu&#x017F;&#x017F;e jeden Monats reicht er an die<lb/>
academi&#x017F;che Ver&#x017F;ammlung &#x017F;eine Rechnung zur<lb/>
Durch&#x017F;icht ein.</p><lb/>
            <p>Der Pra&#x0364;&#x017F;ident neb&#x017F;t der academi&#x017F;chen Ver-<lb/>
&#x017F;ammlung &#x017F;ollen a&#x0364;ußer&#x017F;t wach&#x017F;am &#x017F;eyn, damit<lb/>
die Crongelder, Materialien, und alles u&#x0364;bri-<lb/>
ge, einzig und allein auf die beho&#x0364;rige Art zum<lb/>
Nutzen der Academie verwandt, die Ausgaben<lb/>
&#x017F;par&#x017F;am eingerichtet, und der Fond auf alle<lb/>
Wei&#x017F;e, entweder durch Einlegung der Gelder<lb/>
in die von der Kay&#x017F;erinn errichtete Reichsban-<lb/>
ken, nach der in Ihrem Befehl vom 10ten<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">N 5</fw><fw place="bottom" type="catch">Oct.</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[201/0225] Kayſerinn von Rußland. unterſchriebene Vorſtellungen uͤberreicht wer- den. So verſtattet die Kayſerinn auch, falls Sie kuͤnftig neue Befehle ertheilen ſollte, die auf irgend eine Art mit dieſem Privilegio und Reglement nicht einſtimmig ſind, daß der Praͤ- ſident nebſt der academiſchen Verſammlung Ihr hieruͤber Vorſtellung thue, und Ihren be- ſondern Befehl erwarte. §. 22. Die zum Unterhalte dieſer Academie aus- geſetzte Summe ſtehet unter der Aufſicht der ganzen Verſammlung. Alle Monate empfaͤngt der Oeconom ſo viel, als zur Ausgabe noͤthig iſt, und wendet es unter der Aufſicht des Di- rectors ſo an, wie es die Academie verordnet. Beym Schluſſe jeden Monats reicht er an die academiſche Verſammlung ſeine Rechnung zur Durchſicht ein. Der Praͤſident nebſt der academiſchen Ver- ſammlung ſollen aͤußerſt wachſam ſeyn, damit die Crongelder, Materialien, und alles uͤbri- ge, einzig und allein auf die behoͤrige Art zum Nutzen der Academie verwandt, die Ausgaben ſparſam eingerichtet, und der Fond auf alle Weiſe, entweder durch Einlegung der Gelder in die von der Kayſerinn errichtete Reichsban- ken, nach der in Ihrem Befehl vom 10ten Oct. N 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/225
Zitationshilfe: [Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767, S. 201. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/225>, abgerufen am 25.05.2019.