Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767.

Bild:
<< vorherige Seite
Leben Catharinä der zweyten
7. Von den verschiedenen Völkern im rußi-
schen Reiche, die ihre Wohnsitze nicht ver-
ändern, von welcher Religion sie auch seyen,
getaufte oder ungetaufte: von jeder Nation
und aus jeder Provinz Ein Deputirter.
8. Von den cosackischen und saporogischen
Kriegsvölkern sendet dasjenige Hauptcom-
mando, unter dessen Befehlen sie stehen, so
viel Deputirte, als nach gegenwärtiger Ver-
fügung nöthig seyn dürfte.
§. 5.

Jeder Deputirter muß wenigstens 25 Jahr
alt seyn.

Jeder bekömmt aus der Croncasse ein jähr-
liches Gehalt: und zwar ein adlicher Depu-
tirter jährlich 400 Rubel, ein Stadtdeputirter
120 * Rub., und alle übrige jährlich jeder 37
Rubel.

§. 6.

Die Vorzüge der Deputirten bestehen für
dießmal in folgendem:

1. Ein jeder ist auf seine ganze Lebenszeit frey,
erstlich von der Todesstrafe, zweytens
von aller Tortur, drittens von allen Lei-
besstrafen: sein Verbrechen sey auch beschaf-
fen, wie es wolle.
2. Da
* Im Rußischen stehen 122 Rubel.
Leben Catharinaͤ der zweyten
7. Von den verſchiedenen Voͤlkern im rußi-
ſchen Reiche, die ihre Wohnſitze nicht ver-
aͤndern, von welcher Religion ſie auch ſeyen,
getaufte oder ungetaufte: von jeder Nation
und aus jeder Provinz Ein Deputirter.
8. Von den coſackiſchen und ſaporogiſchen
Kriegsvoͤlkern ſendet dasjenige Hauptcom-
mando, unter deſſen Befehlen ſie ſtehen, ſo
viel Deputirte, als nach gegenwaͤrtiger Ver-
fuͤgung noͤthig ſeyn duͤrfte.
§. 5.

Jeder Deputirter muß wenigſtens 25 Jahr
alt ſeyn.

Jeder bekoͤmmt aus der Croncaſſe ein jaͤhr-
liches Gehalt: und zwar ein adlicher Depu-
tirter jaͤhrlich 400 Rubel, ein Stadtdeputirter
120 * Rub., und alle uͤbrige jaͤhrlich jeder 37
Rubel.

§. 6.

Die Vorzuͤge der Deputirten beſtehen fuͤr
dießmal in folgendem:

1. Ein jeder iſt auf ſeine ganze Lebenszeit frey,
erſtlich von der Todesſtrafe, zweytens
von aller Tortur, drittens von allen Lei-
besſtrafen: ſein Verbrechen ſey auch beſchaf-
fen, wie es wolle.
2. Da
* Im Rußiſchen ſtehen 122 Rubel.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0266" n="242"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Leben Catharina&#x0364; der zweyten</hi> </fw><lb/>
            <list>
              <item>7. Von den ver&#x017F;chiedenen Vo&#x0364;lkern im rußi-<lb/>
&#x017F;chen Reiche, die ihre Wohn&#x017F;itze nicht ver-<lb/>
a&#x0364;ndern, von welcher Religion &#x017F;ie auch &#x017F;eyen,<lb/>
getaufte oder ungetaufte: von jeder Nation<lb/>
und aus jeder Provinz Ein Deputirter.</item><lb/>
              <item>8. Von den co&#x017F;acki&#x017F;chen und &#x017F;aporogi&#x017F;chen<lb/>
Kriegsvo&#x0364;lkern &#x017F;endet dasjenige Hauptcom-<lb/>
mando, unter de&#x017F;&#x017F;en Befehlen &#x017F;ie &#x017F;tehen, &#x017F;o<lb/>
viel Deputirte, als nach gegenwa&#x0364;rtiger Ver-<lb/>
fu&#x0364;gung no&#x0364;thig &#x017F;eyn du&#x0364;rfte.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 5.</head><lb/>
            <p>Jeder Deputirter muß wenig&#x017F;tens 25 Jahr<lb/>
alt &#x017F;eyn.</p><lb/>
            <p>Jeder beko&#x0364;mmt aus der Cronca&#x017F;&#x017F;e ein ja&#x0364;hr-<lb/>
liches Gehalt: und zwar ein adlicher Depu-<lb/>
tirter ja&#x0364;hrlich 400 Rubel, ein Stadtdeputirter<lb/>
120 <note place="foot" n="*">Im <hi rendition="#fr">Rußi&#x017F;chen</hi> &#x017F;tehen 122 Rubel.</note> Rub., und alle u&#x0364;brige ja&#x0364;hrlich jeder 37<lb/>
Rubel.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 6.</head><lb/>
            <p>Die Vorzu&#x0364;ge der Deputirten be&#x017F;tehen fu&#x0364;r<lb/>
dießmal in folgendem:</p><lb/>
            <list>
              <item>1. Ein jeder i&#x017F;t auf &#x017F;eine ganze Lebenszeit frey,<lb/>
er&#x017F;tlich von der Todes&#x017F;trafe, zweytens<lb/>
von aller Tortur, drittens von allen Lei-<lb/>
bes&#x017F;trafen: &#x017F;ein Verbrechen &#x017F;ey auch be&#x017F;chaf-<lb/>
fen, wie es wolle.</item>
            </list><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">2. <hi rendition="#g">Da</hi></fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[242/0266] Leben Catharinaͤ der zweyten 7. Von den verſchiedenen Voͤlkern im rußi- ſchen Reiche, die ihre Wohnſitze nicht ver- aͤndern, von welcher Religion ſie auch ſeyen, getaufte oder ungetaufte: von jeder Nation und aus jeder Provinz Ein Deputirter. 8. Von den coſackiſchen und ſaporogiſchen Kriegsvoͤlkern ſendet dasjenige Hauptcom- mando, unter deſſen Befehlen ſie ſtehen, ſo viel Deputirte, als nach gegenwaͤrtiger Ver- fuͤgung noͤthig ſeyn duͤrfte. §. 5. Jeder Deputirter muß wenigſtens 25 Jahr alt ſeyn. Jeder bekoͤmmt aus der Croncaſſe ein jaͤhr- liches Gehalt: und zwar ein adlicher Depu- tirter jaͤhrlich 400 Rubel, ein Stadtdeputirter 120 * Rub., und alle uͤbrige jaͤhrlich jeder 37 Rubel. §. 6. Die Vorzuͤge der Deputirten beſtehen fuͤr dießmal in folgendem: 1. Ein jeder iſt auf ſeine ganze Lebenszeit frey, erſtlich von der Todesſtrafe, zweytens von aller Tortur, drittens von allen Lei- besſtrafen: ſein Verbrechen ſey auch beſchaf- fen, wie es wolle. 2. Da * Im Rußiſchen ſtehen 122 Rubel.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/266
Zitationshilfe: [Schlözer, August Ludwig von]: Neuverändertes Rußland oder Leben Catharinä der Zweyten Kayserinn von Rußland. Bd. 1. Riga u. a., 1767, S. 242. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haigold_russland01_1767/266>, abgerufen am 19.05.2019.